Ines Veith Hoheneck - Frauen in politischer Haft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hoheneck - Frauen in politischer Haft“ von Ines Veith

Autorin Ines Veith traf sich nach der Wende mit ehemaligen Insassinnen der Haftanstalt Hoheneck in Stollberg. Die intensiven Gespräche verarbeitete sie zu Kurzgeschichten, die in Verbindung mit authentischen Gedichten und Fotografien von Guido Haug Erlebtes, Erfahrenes und Empfundenes mehrdimensional wiedergeben. Was fühlen Menschen, wenn sie zu Unrecht über Jahre eingesperrt bleiben? Welche seelischen Überlebensmuster entwickeln sie? Welche Erlebnisse bleiben unvergesslich? Welche Auswege gibt es aus der Isolation? Welchen ganz persönlichen Wahrnehmungen sind haften geblieben?§Antworten auf diese Fragen zu finden, ist Inhalt dieser ungewöhnlichen Materialsammlung - Antworten auf Fragen, die weit über die tatsächlichen Ereignisse in Hoheneck hinausgehen. Denn sie haben für alle Menschen auf dieser Welt Bedeutung, die politische Haft, Isolation und Angst erfahren müssen.

Ein sehr intensives eindringliches Buch. Hier kommen Opfer zu Wort, die weitestgehend vergessen wurden.

— OnMyWay
OnMyWay

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen