Inez Corbi

 4 Sterne bei 264 Bewertungen
Autorin von Im Herzen der Koralleninsel, Das Lied der roten Erde und weiteren Büchern.
Autorenbild von Inez Corbi (©  Isabelle Grubert/Random House)

Lebenslauf

Die Autorin Inez Corbi wird im Jahr 1968 geboren. Sie studierte Germanistik und Anglistik in Frankfurt am Main. Außerdem arbeitete sie einige Zeit als Geschäftsführungsassistentin bis sie sich auf Grund ihres Erfolges der historischen Romane nun voll und ganz dem Schreiben widmen kann. Mit »Die roten Blüten von Whakatu« veröffentlichte die Autorin ihr erstes Jugendbuch. Sie lebt mit ihrem Mann bei Frankfurt.

Neue Bücher

Cover des Buches Rebel Sisters (ISBN: 9783757700287)

Rebel Sisters

Erscheint am 25.07.2024 als Taschenbuch bei Lübbe.

Alle Bücher von Inez Corbi

Cover des Buches Im Herzen der Koralleninsel (ISBN: 9783548611716)

Im Herzen der Koralleninsel

 (56)
Erschienen am 02.12.2013
Cover des Buches Das Lied der roten Erde (ISBN: 9783548282145)

Das Lied der roten Erde

 (50)
Erschienen am 07.12.2010
Cover des Buches Die Gärten von Heligan - Ruf der Fremde (ISBN: 9783404185931)

Die Gärten von Heligan - Ruf der Fremde

 (28)
Erschienen am 28.07.2022
Cover des Buches Die roten Blüten von Whakatu (ISBN: 9783570401873)

Die roten Blüten von Whakatu

 (28)
Erschienen am 10.06.2013
Cover des Buches Weit wie der Himmel (ISBN: 9783570157589)

Weit wie der Himmel

 (15)
Erschienen am 22.09.2014
Cover des Buches Die irische Rebellin (ISBN: B01N0UY1KP)

Die irische Rebellin

 (19)
Erschienen am 26.12.2016

Neue Rezensionen zu Inez Corbi

Cover des Buches Weit wie der Himmel (ISBN: 9783570157589)
anne_foxs avatar

Rezension zu "Weit wie der Himmel" von Inez Corbi

Weit wie der Himmel
anne_foxvor 2 Monaten

Der Roman spielt in Afrika um 1837. Die Auswanderer vom Volk der Buren sind die Unterdrückung durch die Engländer satt und machen sich zu Tausenden zu neuen Ufern auf. Dabei geraten sie in das Gebiet der kämpferischen Zulus, die ihr Land auf keinen Fall abgeben wollen. Es geschieht ein Anschlag der Zulu-Krieger indem sie heimtückisch die Vertreter der Buren die mit ihnen ums Land verhandeln wollen auf bestialische Weise umbringen. Das ist auch historisch belegt. Mittendrin ist Kat die mit ihrer Familie ebenfalls Buren mit dem Treck in ein neues Umfeld unterwegs ist. Sie entgeht nur knapp den Zulus und wird dabei schwer verletzt, als die Zulus auch ihren Treck angreifen. Immer an ihrer Seite ist Simon den sie einst gerettet hat und der trotz Unmut der Buren, da er ein verhasster Engländer ist, im Treck unterkommt.  Es kommt wie es kommen muss, die Beiden verlieben sich trotz aller Widrigkeiten ineinander. Buren und Engländer geht gar nicht. Doch irgendwann wird die Liebe trotz vieler Hindernissen siegen.

Fazit:

Gut recherchiert und gut in einen tollen spannenden Roman umgesetzt. Besser geht’s nicht. 

Cover des Buches Die Gärten von Heligan - Boten des Sturms (ISBN: 9783404189380)
Schnuck55s avatar

Rezension zu "Die Gärten von Heligan - Boten des Sturms" von Inez Corbi

Historie und Fiktion in einer plausiblen Geschichte vereint
Schnuck55vor 8 Monaten

Lexi fühlt sich nach wie vor sehr wohl in Heligan. Dazu trägt auch ihre Liebe zum smarten Gärtner Ben bei. Doch noch immer spürt sie die Angst vor ihrem gewalttätigen Exfreund Rob, der sie dort aufspüren könnte. Die Vorbereitungen zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedereröffnung der Gärten stehen kurz vor dem Abschluss und noch immer findet Lexi interessante Unterlagen für die geplanten Ausstellungen, die sie verarbeiten möchte. Besonders die Geschichten der Gärtner von Heligan, die fast alle in den ersten Weltkrieg ziehen mussten sowie der Küchenmagd Hailee, die vom Gärtner Tommas schwanger ist und nun alleine zurückbleibt, fesseln sie.

Wie auf dem romantischen Titelbild zu sehen, laden die berühmten Gärten zum Entspannen und Träumen ein. Angelegt wurden die Gärten bereits im achtzehnten Jahrhundert. Vieles darüber konnte in den ersten beiden Bänden der "Gärten von Heligan" gelesen werden. Die Autorin Inez Corbi erzählt einfühlsam in zwei Zeitsträngen, die am Ende eine gelungene, plausible Symbiose bilden.

Die Schicksale der Gärtner, die ihre Liebsten zurücklassen und in den Kampf ziehen mussten, sind erschütternd. Aber auch die Zurückbleibenden hatten kein einfaches Leben, mehr Arbeit, weniger Essen, Ungewissheit über den Verbleib der Angehörigen quälten sie. Bemerkenswert finde ich das humane Verhalten der Herrschaften von Heligan zu ihren Dienstboten. Das gab es bestimmt nicht oft zu dieser Zeit.

Lexi liebt ihre Arbeit, mit Akribie stellt sie die Ausstellungsstücke zur Jubiläumsfeier zusammen. Ein Puzzleteil fügt sich ans andere. Zum Schluss erlebt sie noch eine persönliche Überraschung und auch ihre schlimmste Befürchtung scheint sich zu bewahrheiten. "Die Gärten von Heligan" werden durch die anschaulichen, bildhaften Beschreibungen vor dem inneren Auge erleb- und riechbar. Auch die Protagonisten kommen lebensnah und authentisch rüber. Etwas im Lesefluss gestört haben mich die Wiederholungen des gerade gelesenen Textes. Ansonsten hat mich der berührende Roman gut unterhalten, daher gebe ich wohlmeinende 4 Sterne dafür. Empfehlen würde ich, die Trilogie in der Reihenfolge zu lesen, da die Geschichte aufeinander aufbaut.

Cover des Buches Die Gärten von Heligan - Boten des Sturms (ISBN: 9783404189380)
B

Rezension zu "Die Gärten von Heligan - Boten des Sturms" von Inez Corbi

Inez Corbi - Die Gärten von Heligan - Boten des Sturms
birgitdvor 9 Monaten

Der Schreibstil der Autorin ist liebevoll, bildhaft und einfühlsam.
Die Handlungsorte wirken im Kopf des Lesers ganz plastisch, man sieht sie vor sich
Die unterschiedlichen Protagonisten sind wieder sehr gut beschrieben
Es gibt in diesem Buch zwei Handlungsstränge, die am Ende sehr gut verknüpft werden
Der Spannungsbogen wird aufgebaut und bleibt bis zum Ende erhalten.
Für mich eine absolute Leseempfehlung.


Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks