Inga Hübner Maxi-Pixi Nr. 60: Bob und die Vogelscheuche

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maxi-Pixi Nr. 60: Bob und die Vogelscheuche“ von Inga Hübner

Bob erlebt ein neues Abenteuer mit seinem Freund Knolle. Die Vogelscheuche Knolle schnarcht zu laut und überlegt sich nun, wie alles leiser werden könnte. Dabei entdeckt Knolle, was man alles mit der Korkrinde von Eichen anstellen kann. Maxi Pixi – die kleinen großen Bilderbücher im Softcover.

Niedlich gemacht, wenn meiner Meinung nach auch etwas überdreht

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Niedlich gemacht, wenn meiner Meinung nach auch etwas überdreht

    Maxi-Pixi Nr. 60: Bob und die Vogelscheuche
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    03. October 2016 um 18:15

    Bauer Gurke ist empört. Seine Vogelscheuche Knolle schnarcht jede Nacht so laut, dass er seine Aufträge kaum noch erfüllen kann. Als er Wendy zu Besuch hat, erzählt er ihr, dass es wohl besser wäre, wenn Knolle ausziehen würde, allgemein wäre er viel zu laut und poltrig. Knolle hört dies und macht sich auf den Weg, um etwas zu finden, bei dem er nicht zu laut und poltrig ist. Im Wald findet er die Rinde des Korkbaumes, aus denen er sich neue Sohlen für seine Schuhe macht. Damit kann er durch die Gegend schleichen, ohne, dass ihn jemand bemerkt. Knolle macht sich einen Spaß und erschreckt alle. Doch als Bob der Baumeister sein Rettungsring und auch die Flaschen von Bauer Gurke zu Bruch gehen, muss eine Lösung gefunden werden. Bloß gut, dass Knolle den Korkbaum gefunden hat. Denn damit kann man einen neuen Rettungsring und auch Korken für die neuen Flaschen machen!Ich bin ja ehrlich gesagt kein großer Fan von Bob der Baumeister, weil dieses "Yo wir schaffen das" für mich schon ein bisschen nervig ist. Schlimmer noch finde ich diese Baumaschinen bzw. Nutzmaschinen, die Angst haben oder alltägliche Probleme, das ist echt nicht meins. Jedoch muss ich sagen, dass mir dieses Büchlein hier sehr gut gefallen hat. Es ist schön bebildert, die Texte sind kindgerecht und auch die Dinge, die darin beschrieben werden logisch nachvollziehbar, selbst für die Kleinen. Außerdem kann man auf den Bildern noch mehr entdecken und die kleinen Knirpse so noch ein bisschen mehr beschäftigen. Die Idee mit dem Korkbaum finde ich persönlich richtig klasse. Knolle begleitet man hier erst, wie er empört und traurig ist, schließlich sieht man, wie er eine gute Idee hat und den Tag rettet und sich schließlich mit Bauer Gurke doch wieder ganz gut versteht, denn der lässt sich aus den Korken Ohrstöpsel machen und so kann Knolle auf dem Bauernhof bleiben. Das ist schon süß gemacht. Und macht nicht nur den Kleinen Spaß ;-)

    Mehr