Inga Heckmann Von der Kunst, Yoga & Achtsamkeit im Alltag zu leben

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von der Kunst, Yoga & Achtsamkeit im Alltag zu leben“ von Inga Heckmann

Yoga im Alltag Einmal pro Woche für eine Stunde ins Yogastudio? In Hektik gerade noch so zum Unterrichtsbeginn geschafft und kaum ist man raus, dreht sich das Stressrad weiter? Die Yogalehrerin Inga Heckmann weiß, wie schwer es für ihre Schülerinnen und Schüler ist, das im Unterricht gelernte auch im Alltag anzuwenden und eine eigene wohltuende Yogaroutine zu entwickeln. Deshalb zeigt sie in diesem Buch, wie Menschen mit wenig Zeit, kleine Yogainseln in ihren Alltag integrieren können. Vom kurzen Twist auf dem Bürostuhl bis zur Achtsamkeitsmeditation beim Zähneputzen - Yoga funktioniert jederzeit an jedem Ort! Das Buch ist sehr schön und edel aufgemacht und damit eine tolle Motivation und ein super Geschenk für alle, die Yoga lieben.

Liebevoll und ohne jeglichen Druck wird man an das Thema Yoga und Achtsamkeit im Alltag herangeführt.

— TanteEvi

Wunderbar wenn man in Yoga einsteigen will!!

— Bucheule1902

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension: "Von der Kunst, Yoga und Achtsamkeit im Alltag zu leben"

    Von der Kunst, Yoga & Achtsamkeit im Alltag zu leben

    UnendlicheGeschichte

    08. July 2017 um 17:19

    Meine MeinungDieses Buch ist ein Yogabuch der etwas anderen Art. Yoga wird in seiner Ganzheitlichkeit präsentiert, die über die rein sportliche Seite weit hinausgeht.  Das Cover ist schlicht und unaufgeregt, aber stilvoll und ansprechend gestaltet.Auch die Abbildungen innerhalb des Buches sind erfrischend anders, da es keine Fotografien, sondern einfache und ihren Zweck erfüllende Strichzeichnungen sind.Das Buch beginnt mit einer Einführung in das Thema Achtsamkeit, in der unter anderem erklärt wird, wie wichtig es ist, Dinge bewusst wahrzunehmen und den eigenen Körper stets genau zu beobachten.Im nächsten Kapitel wird gezeigt, wie man Yoga in den eigenen Alltag einbauen kann, ohne dabei sein ganzes Leben vollkommen umkrempeln zu müssen. Schon morgens beim Frühstück, beim Zähneputzen usw. gibt es Möglichkeiten kleine geistige und körperliche Übungen zu integrieren.Anschließend werden Übungen vorgestellt, die dafür geeignet sind, wenn man sich in der Freizeit Zeit für Yogaeinheiten nehmen möchte. Verschiedene Übungsabfolgen, wie z.B. der Sonnengruß, werden Schritt für Schritt und sehr anschaulich erklärt. Die abschließende Darstellung der gesamten Abfolge auf einer Seite ist sehr praktisch, da man so während des Trainings nicht ständig umblättern muss.Die Übungen sind so angelegt, dass sie jeder, je nach seiner persönlichen Fitness, gut bewältigen kann. Zwischenzeitig wird man zudem in die Themen „Meditation“ und „Atmung“ eingeführt. Auch die eingeschobenen wissenschaftlichen Erklärungen bestimmter Vorgänge in Gehirn und Körper sind sehr informativ.Zum Schluss wird noch erklärt, wie man die Achtsamkeit und das damit verbundene Lebensgefühl nach außen hin ausstrahlen und andere damit anstecken kann.Die hilfreichen Verweise auf Literatur zum Weiterlesen, Yogamusik und nützliche Apps im Anhang runden das Ganze gut ab.Die Sprache ist einfach und verständlich. Vorwissen ist nicht erforderlich.FazitInsgesamt kann ich dieses Buch sehr empfehlen. Es bietet einen sehr interessanten und umfassenden Einblick in das Thema „Yoga“, sowohl von seiner geistigen als auch von seiner körperlichen Seite. Ich danke dem IRISIANA- Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

    Mehr
  • Der Behutsame Weg zu mehr Achtsamkeit

    Von der Kunst, Yoga & Achtsamkeit im Alltag zu leben

    TanteEvi

    28. May 2017 um 23:13

    Von Pilates ist es auch zu Yoga nicht weit. Man wird so oft mit Yoga konfrontiert und so viele Menschen erklären, wie gut ihnen Yoga tut. Lange Zeit wollte ich mit Yoga nichts zu tun haben, denn Yoga ist mein Kindheitstrauma. Meine Eltern waren große Yogafans und besuchten selber Yogakurse als ich noch ein Kind war. Zu Hause wurde dann ausgiebig der Hund, der Löwe (fand ich als Kind am allerbesten!) und die Cobra geübt. Schließlich musste ich dann auch zum Kinderyoga. Als eher wüstes Kind, war Yoga nicht das richtige für mich. Dazu kam, dass man im Yogakurs immer ein Bild malen musste. Die schönsten Bilder wurden am Ende der Stunde aufgehängt. Ratet mal wessen Bild NIE aber auch wirklich NIE aufgehängt wurde. Richtig! Meins. Das hat bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Allerdings bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es jetzt an der Zeit ist dieses Trauma zurück zulassen und sich nochmals mit diesem Thema zu beschäftigen. Dabei bin ich auf das Buch Von der Kunst Yoga und Achtsamkeit im Alltag zu leben gestoßen. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und ich habe mir das Buch einmal näher angeschaut.   Inga Heckmann Von der Kunst Yoga und Achtsamkeit im Alltag zu leben ISBN-13: 978-3424152944 160 Seiten   Worum geht es? Einmal pro Woche für eine Stunde ins Yogastudio? In Hektik gerade noch so zum Unterrichtsbeginn geschafft und kaum ist man raus, dreht sich das Stressrad weiter? Die Yogalehrerin Inga Heckmann weiß, wie schwer es für ihre Schülerinnen und Schüler ist, das im Unterricht gelernte auch im Alltag anzuwenden und eine eigene wohltuende Yogaroutine zu entwickeln. Deshalb zeigt sie in diesem Buch, wie Menschen mit wenig Zeit, kleine Yogainseln in ihren Alltag integrieren können. Vom kurzen Twist auf dem Bürostuhl bis zur Achtsamkeitsmeditation beim Zähneputzen - Yoga funktioniert jederzeit an jedem Ort! Das Buch ist sehr schön und edel aufgemacht und damit eine tolle Motivation und ein super Geschenk für alle, die Yoga lieben.   Meine Meinung Eigentlich zählen die inneren Werte...aber das Auge isst bekanntlich auch mit. Was an diesem Buch zu allererst auffällt ist das Aussehen. Schlicht in mint Tönen gehalten, der Titel ist golden eingeprägt, sowie eine Yogafrau. Das Buch ist etwa im DIN A5 Format und hat einen Pappeinband. Da ich ja bekanntermaßen auf schöne Bücher stehe, hat das Buch in Punkto Schönheit schon mal einen dicken Pluspunkt von mir. Es fühlt sich schön an, ist schlicht gehalten und somit passt es absolut zum Thema.   Da man mit Schönheit alleine aber nicht weit kommt, habe ich mir das Buch einmal näher angeschaut. Ich kann bereits an dieser Stell sagen, dass mich das Buch auch inhaltlich total überzeugt hat. Bei strahlendem Sonnenschein habe ich das Buch an einem Sonntag komplett durchgelesen und war sofort angetan von der nüchternen (das ist absolut positiv gemeint) und realistischen Beschreibungen. Für Yoga Profis ist dieses Buch sicherlich nichts, aber für Neugierige und Einsteiger ist es ganz wunderbar.   Die Themen Yoga und Achtsamkeit werden auf liebevolle Art und Weise beschrieben. Es wird kein Druck aufgebaut, keine Meinung aufgezwängt oder mit erhobenen Zeigefinger dazu aufgerufen bloß ein achtsames von Yoga geprägtes Leben zu führen. Im Gegenteil: Man bekommt einen sehr guten Einblick über die Wirkweisen von Yoga und schließlich auch über die Möglichkeiten diese Wirkweisen für sich zu nutzen. Langsam wird man an das Thema herangeführt und ermutigt den ein oder anderen Vorschlag für sich zu übernehmen.   Es werden einige Flows genauestens erklärt und anschließend auch noch in Bildform dargestellt. Das finde ich persönlich sehr schön, denn so fällt das Nachmachen etwas leichter.  Fazit Für Einsteiger, die nicht zu verbissen an das Thema Yoga und Achtsamkeit herangeführt werden ein gelungener Einstieg.        

    Mehr
    • 2
  • Von der Kunst, Yoga & Achtsamkeit im Alltag zu lebe, für jung und alt

    Von der Kunst, Yoga & Achtsamkeit im Alltag zu leben

    yullana

    08. January 2016 um 09:54

    Meine Empfehlung Ich mache - so wie viele andere - gerne Sport, Bewegung tut schließlich Herz und Seele gut. Leider gehöre ich zu den Leuten, die gesundheitliche Probleme haben und in der Bewegung etwas eingeschränkt sind. Das heißt, dass ich schon seit frühester Kindheit Knieprobleme habe und mich vor Jahren operieren lassen musste. Seitdem kann ich leider keinen Kampfsport mehr ausüben, kein hartes Ausdauertraining und selbst der Spagat ist mir verboten worden. Glaubt mir, dass ist bitter. Yoga ist mir nicht fremd, ich mag es eigentlich. Aber die vereinfachte Version, die ich ausüben kann, muss ich mir selbst zurecht legen. Im Fitnessstudio habe ich den Yoga Lehrer mal darauf angesprochen und mir die ersten Tipps dazu abgeholt. Dieses Buch gibt mir die besten Anregungen und dient als Einleitung, wie ich Yoga - im meinen zumeist etwas stressigen Alltag - integrieren und vorallem wie ich mehr Achtsamkeit zu meinem Leben ergänzen kann. Als Büromensch muss ich mir in meiner Freizeit mehr Bewegung verschaffen, sonst kommen ganz schnell Rückenschmerzen zustande die keiner haben möchte. =) Bei vielen ist Yoga als "Ole Gymnastik mit komischen Regeln, Atemübungen, etc." in Verruf geraten, aber Yoga ist soviel mehr. Jeder des es wenigstens einmal durchgezogen hat, weiß wie anstrengend so ein Yogaprogramm sein kann und wie fit und entspannt es einen hält. Die Aufmachung des Buches ist sehr ansprechend und hochwertig gehalten. Mir ist auch besonders positiv aufgefallen, dass darin klare und einfache Illustrationen, auf denen die Übungen und Positionen sehr schön abgebildet sind. Zuerst wird die Verbindung von Achtsamkeit und Yoga erläutert, danach werden die ersten Übungen vorgestellt und wie sie ganz einfach in den Alltag zu interegrieren sind. Der besagte "Alltag" interesiert mich als berufstätigen Mensch ganz besonders, weil ich kaum Freitzeit habe, in der ich mich meiner Entspannung und Gesundheit widmen kann. Aber man lernt bekanntlich nie aus! Schon vor dem Aufstehen kann die Aufmerksamkeit auf einen positiven Tagesbeginn gerichtet werden und es ist gar nicht schwer, noch dauert es all zu lange. Mit ein paar leichten Übungen kann der Körper sich auf den bevorstehenden Tag vorbereiten. Selbst im Büro ist es möglich, zwischendurch aus dem Kopf zu kommen und sich seiner geplagten Gliedmaßen zu zuwenden. Auch abends kann man, wenn man mag, sich mit Yoga und Atemübungen für den Schlaf vorbereiten. Die Autorin versichert immer wieder, dass jeder noch so kleine Schritt ein Fortschritt ist und eine gute Hilfe den Alltag zu meistern. Yoga ist kein Sport, wie jeder Andere, den man schnell hinter sich bringt. Man sollte sich mit dem Thema befassen, darüber nachdenken, Geist und Körper mehr Achtsamkeit spenden und sich seinem inneren Gleichgewicht erfreuen. Fazit - Bewertung: 5 Sterne Ehe es mir bewusst wurde, hatte ich schon die ersten Schritte eingeleitet, Ratschläge selbst interpretiert und im Alltag umgesetzt. Atmung ist besser geworden, ich fange an mich weniger im Büro oder Privat zu stressen und abends ein paar Übungen durchzuführen. Ich kann dieses Buch jedem nur empfehlen, egal ob jung oder alt. Yoga kann man jederzeit und überall starten, man muss es nur wollen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks