Inga Liebig

 4.7 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Inga Liebig

Ich kann, du kannst, Erkan

Ich kann, du kannst, Erkan

 (7)
Erschienen am 11.11.2016

Neue Rezensionen zu Inga Liebig

Neu
abuelitas avatar

Rezension zu "Ich kann, du kannst, Erkan" von Inga Liebig

Mit Flüchtlingen im Klassenzimmer
abuelitavor 19 Tagen

Wenn Inga Liebig abends nach Hause kommt, ist sie einmal um die Welt gereist und hat dabei nur Deutsch gesprochen. Denn ausgerechnet in Berlin geht sie ihrem Traumberuf nach: Migranten integrieren. In "Frau Ingas" Deutschkursen treffen wirklich alle Nationalitäten aufeinander. Haarsträubende Missverständnisse stehen auf der Tagesordnung, und immer wieder spüren die Schüler unerwartete Fallstricke der deutschen Sprache und Alltagskultur auf. Die größte Gruppe unter ihnen sind Kriegsflüchtlinge aus Syrien. Mit Basima, Hamed, Azad und Fatima lernt auch Inga ihr Heimatland ganz neu kennen.

Soweit der Klappentext. 

Inga Liebig, Jahrgang 1984, ist DaF-Lehrerin und unterrichtet Migranten in Deutsch. In diesem Buch erzählt sie von ihren witzigsten Erlebnissen mit Ihren Schülern. Es ist sehr interessant, von den persönlichen Schicksalen der Migranten zu hören und wie sie hier das Land erleben.. Es geht auch um die heiklen Dinge wie Politik und Religion. 

Ein bisschen zu viel war mir der Einblick in die Unterrichtsgestaltung und – durchführung, denn das ist für Aussenstehende einfach nicht sooo interessant. Trotzdem hat mir das Lesen sehr viel Spass gemacht und manches muss man doch auch hinterfragen bei der eigenen Muttersprache….


Kommentieren0
10
Teilen
seschats avatar

Rezension zu "Ich kann, du kannst, Erkan" von Inga Liebig

Genau so ist es
seschatvor einem Jahr

Inga Liebig, Jahrgang 1984, ist DaF-Lehrerin und unterrichtet seit 5 Jahren Migranten in Deutsch. Mit ihrem Buch, das ihre bisherigen Erfahrungen als Integrationskursleiterin in Bayern und Berlin behandelt, spricht sie vielen Deutschlehrern aus dem Herzen. Ob grammatische Tücken (Artikel, n-Deklination etc.), Debatten wegen kulturellen Unterschieden (Mann vs. Frau, Religion, Disziplin etc.) oder der alltägliche Ämterwahnsinn (BAMF, Jobcenter, Sozialamt usw.), Liebig benennt offen und klar Licht- wie Schattenseiten des Deutsch-Dozenten-Daseins und spart hierbei nicht mit Humor. Obschon sie dieser Job jeden Tag aufs Neue herausfordert, möchte sie ihn für keinen anderen aufgeben.

Mir hat besonders der Einblick in Liebigs Unterrichtsgestaltung und -durchführung gefallen, weil sie dabei einige wissenswerte Tipps (Sprachspiele, Artikulation, Prüfungsvorbereitung, Literatur...) aus der Praxis anführt. Beim Großteil der geschilderten Situationen musste ich aufgrund der Parallelität mit dem eigenen Erfahrungshorizont unweigerlich schmunzeln und oft nicken. Denn Schüler aus verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Wissensstand zu unterrichten, ist eine Mammutaufgabe, die aber aufgrund der vielseitigen Charaktere wie Weltsichten auch Freude bereitet. Zudem lernt man auf diese Weise seine eigene Muttersprache besser kennen, weil ausländische Schüler allgemeingültige Grammatik- und Orthographieregeln oftmals hinterfragen und man als Lehrer dabei mitunter arg ins Grübeln kommt. Der Buchtitel nimmt Letzteres ordentlich aufs Korn.

FAZIT
Ein 100 Prozent authentischer Einblick in den Integrationskursunterricht in Deutschland. Ein Muss für jeden Sprachdozenten wie interessierten Laien. 

Kommentieren0
4
Teilen
dominonas avatar

Rezension zu "Ich kann, du kannst, Erkan" von Inga Liebig

Man wächst mit seinen Aufgaben
dominonavor 2 Jahren

Vieles aus dem Buch kann ich aus erster Hand bestätigen. Integrationskurse zu unterrichten ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die aber auch sehr schön ist, weil es oft sehr humorvoll zugeht, wie man an dem Buch gut sehen kann.  Alles hat auch seine guten und schlechten Seiten und vom vielen Nicken ist mir fast der Kopf abgefallen. Auch wenn ich das eine oder andere selbst erlebt habe, konnte ich wahrscheinlich genauso darüber lachen, wie jemand, für den das kein Alltag ist. Wer einen kleinen Einblick in einen Integrationskurs bekommen möchte, darf hier gerne zugreifen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Inga Liebig?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks