Inga Marie Ramcke

 4,5 Sterne bei 28 Bewertungen
Autorin von Eklige Untermieter, Moin Hamburg und weiteren Büchern.
Autorenbild von Inga Marie Ramcke (©Annette Schrader)

Lebenslauf von Inga Marie Ramcke

Wissenschaftskommunikation für Kinder: Inga Marie Ramcke, Jahrgang 1980, ist eine deutsche Kinderbuchautorin. Neben zahlreichen Vorträgen und Lesungen mit Kindern, beschäftigt sie sich außerdem zusammen mit ihrem Team aus „Plötzlich Wissen!“, mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und deren Vermittlung an groß und klein. 

Die Wissenschaftskommunikation für Kinder entdeckte die Autorin schon sehr früh für sich und ist heute durch ihre Bücher, Radiobeiträge und ihren Blog bekannt. 

Heute lebt Inga Marie Ramcke in Hamburg und schreibt eine Doktorarbeit in Biologie-Didaktik an der Europa-Universität Flensburg.

Alle Bücher von Inga Marie Ramcke

Cover des Buches Eklige Untermieter (ISBN: 9783440169889)

Eklige Untermieter

 (19)
Erschienen am 17.09.2020
Cover des Buches Moin Hamburg (ISBN: 9783948417253)

Moin Hamburg

 (5)
Erschienen am 02.05.2022
Cover des Buches Benno Biber. Das große Waldabenteuer (ISBN: 9783401715674)

Benno Biber. Das große Waldabenteuer

 (2)
Erschienen am 17.06.2020
Cover des Buches Tierisch geistreich! (ISBN: 9783963115028)

Tierisch geistreich!

 (0)
Erschienen am 01.12.2020

Neue Rezensionen zu Inga Marie Ramcke

Cover des Buches Moin Hamburg (ISBN: 9783948417253)
Ela_Vpunkts avatar

Rezension zu "Moin Hamburg" von Inga Marie Ramcke

Tolles Sachbuch über Hamburg, kindgerecht und auch für Eltern nicht langweilig
Ela_Vpunktvor 6 Monaten

Hamburg mal anders, mit tollen Illustrationen und kindgerecht erklärt!
Wir haben die Möwe Piet mit Begeisterung durch Hamburg verfolgt und tatsächlich noch einiges entdeckt, wo wir demnächst mal hinfahren wollen.

Das Buch hat uns sehr gefallen, auch wenn wir es uns anders vorgestellt hatten!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Moin Hamburg (ISBN: 9783948417253)
Isa-bels avatar

Rezension zu "Moin Hamburg" von Inga Marie Ramcke

Liebevoller Kinderreiseführer
Isa-belvor 7 Monaten

Ich habe das Buch, Moin Hamburg, als Rezensionsexemplar erhalten. Das Buch ist von Inga Marie Ramcke und Kristina Nowothing und im Windy Verlag erschienen. Altersempfehlung ab 3 – Seitenanzahl: 34 Seiten.

Inhalt: Eine Mischung aus Kinderreiseführer – Informationen über die Stadt Hamburg und einer Kindergeschichte. Eine Wasserratte sucht ihre Familie und der die Möve Piet hilft.

 

Meine Meinung: Dieses Buch ist anders als erwartet. Eine Struktur ist auf jeden Fall zu erkennen, es gibt z.B. eine sehr gelungene Seite über Sport in der Stadt (inklusive Quidditch). Doch die Struktur auf den einzelnen Seiten fehlte mir irgendwie oder ich bin irgendwie immer mit dem Seitenanfang überfordert. Jede Doppelseite behandelt ein Thema z.B. Hafen, Musik, Feste etc… . Dort gibt es immer einen Text der das Thema betrifft und dann nochmal zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten oder Besonderheiten. Die Geschichte ist mit Sprechblasen der Illustrierten Tiere gehalten. Durch die vielen einzelnen Elemente Verlieren wir jedes Mal die Geschichte und reden dann doch über die Sehenswürdigkeiten. 

Ob ich wirklich alle Sehenswürdigkeiten so ausgewählt hätte und ob da nicht auch einige fehlen, sein mal dahingestellt. Meine Tochter erkennt den Michel, Hafen, Dom und Alster und freut sich über ein Buch ihrer Stadt

 

Zusammenfassung Die Story kommt zu kurz, die Besonderheiten der schönsten Stadt der Welt jedoch nicht😊


Auch für Hamburgerkinder geeignet

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Moin Hamburg (ISBN: 9783948417253)
Buch_und_Wassers avatar

Rezension zu "Moin Hamburg" von Inga Marie Ramcke

Hamburg - meine Perle
Buch_und_Wasservor 7 Monaten

Wanderratte Carly kommt mit dem Schiff aus den USA und macht sie auch die Suche nach seinen Hamburger Verwandten. Möwe Piet hilft ihm dabei und gemeinsam gehen sie auf Spurensuche in Hamburg.

"Moin Hamburg" ist eine Mischung aus erzählendem Bilderbuch, Sachbilderbuch und Wimmelbilderbuch über Hamburg.
Man kann entweder die Geschichte von Carly lesen oder sich auch wie bei einem Wimmelbilderbuch nur die Bilder anschauen und gemeinsam besprechen, was man darauf sieht. Es ist jedoch auch möglich nur die kleinen Sachtexte zu den einzelnen „Elementen“ wie Sehenswürdigkeiten, Fahrzeuge, Tiere etc. zu lesen.

Die Zeichnungen geben Hamburg super wieder. Neben bekannten Gebäuden werden auch z.B. auch der Duschbus GoBanyo, eine an das Cafe Canale erinnernde Eisdiele oder ein toller Abenteuerspielplatz in der HafenCity gezeigt..

Die Texte geben interessante Infos für Klein und Groß preis. Mir hat auch die Verabschiedung auf der letzten Seite mit „In Hamburch sacht man Tschühüss!“ sehr gut gefallen - das ist Hamburch :-)


Als Vorbereitung auf einen Hamburgbesuch oder um zu zeigen, wo Oma / Papa etc. aufgewachsen ist, ist dies ein sehr schönes Bilderbuch. Kinder, die schon mal in Hamburg waren oder aus Hamburg und Umgebung sind, werden viel bekanntes wieder entdecken.


Mir gefällt das Konzept und die Illustrationen mit den Texten sehr gut  und ich hätte gerne 5 Sterne vergeben. Allerdings gibt es einige Punkte, in denen es für mich nicht ganz stimmig ist.

In Hamburg gibt es viel zu sehen und es ist vermutlich schwierig eine Auswahl zu treffen. Trotzdem fehlen für mich mindestens 3 Gebäude bzw. Texte dazu. Der Telemichel, bzw. der Hamburger Fernsehturm (Heinrich-Hertz-Turm) wird mehrfach gezeigt, aber nirgends namentlich erwähnt. Des Weiteren werden Jungfernstieg und Landungsbrücken als Haltestellenschilder gezeigt, hier würde ich mir auch 1 oder 2 Sätze an Text dazu wünschen.

St. Pauli wird auf einer Seite durch die Tanzenden Türme repräsentiert. Auch wenn sie zu Beginn der Reeperbahn seit ein paar Jahren stehen, sind sie doch heftig diskutiert worden als Zeichen der Gentrifizierung. Als Symbol für St- Pauli, eine Stadtteil mit langer Geschichte, passen sie für mich nicht. Ich hätte mir ein anderes Gebäude gewünscht, vielleicht die Davidwache.

Ein positives Zeichen setzt die Erwähnung des Christopher Stree Days. Dieser wird in vielen Städten gefeiert, nicht nur in Hamburg und ist trotzdem ein Teil dieses Bilderbuchs.
Ich bin mir allerdings unsicher, ob der Erklärungstext („Dann zeigen die Menschen, die sich für Toleranz, gesellschaftliche Akzeptanz für alle Geschlechter und gegen Diskriminierung einsetzen, wie bunt das Leben ist.) mit schwul, lesbisch, queer etc. von Kindern in Verbindung gebracht werden kann. Auch die dazu abgebildete Person (vermutlich eine Frau in einem regenbogenfarbene Schmetterlingskostüm) trifft den CSD für mich nicht zu 100%. Hier hätte ich z.B. eine Regenbogen-Familie oder ein gleichgeschlechtliches Paar, was sich an den Händen hält, treffender gefunden.

Dem SUPer auf der Alster hätte ich gerne mit Schwimmweste gesehen, auch wenn es noch keine gesetzliche Regelung in Deutschland dazu gibt. Unvergessen für mich der ertrunkene jugendliche Ruderer vor einigen Jahren auf der Alster und die damit umhergehende Diskussion um Schwimmwesten.

Auf der letzten Doppelseite hat sich in der Übersichtskarte der Stadtteile ein Fehler eingeschlichen. Eilbek gibt es doppelt, einmal im Bezirk Wandsbek als Nr. 9 und einmal im „falschen“ Stadtteil Nord. Dafür fehlt Dulsberg.


Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Gemeinsam Hamburg erkunden: Kindersachbuch mit tierisch starken Stadtführern

Carly Miller, die Wanderratte, ist auf der Suche nach ihren Wurzeln nach Hamburg gekommen. Sturmmöwe Piet hilft ihr, ihre Verwandten zu finden, und zeigt ihr dabei die vielen Sehenswürdigkeiten, die die Hafenstadt zu bieten hat.

Perfekt für Neubürger, Hamburger Familien und alle, für die Hamburg die schönste Stadt der Welt 

Moin!

In unserer Reihe 'Unsere Stadt' gibt es ein neues Buch - dieses Mal für alle Hamburger Deerns und Jungs!

Viel Spaß bei dieser Leserunde wünscht euch

Kirsten vom Windy Verlag.

70 BeiträgeVerlosung beendet
Ela_Vpunkts avatar
Letzter Beitrag von  Ela_Vpunktvor 6 Monaten

Ich habe die Rezi leider völlig verschusselt...
Danke für unser tolles Exemplar!!! Wir haben viel Freude mit dem Buch
https://www.lovelybooks.de/autor/Inga-Marie-Ramcke/Moin-Hamburg-4285090095-w/rezension/6175557866/


Was krabbelt da drüben in der Ecke? Warum bewegt sich der Fleck da? Autorin Inga Marie Ramcke und Illustrator Folko Streese erwecken das gruselige alte Haus von Familie Schimmel-Wanze mit all seinen merkwürdigen kleinen Untermietern zum Leben. Informativ, witzig, skurril und auch ein bisschen eklig. Dieses Leseabenteuer bietet Kindern ab 5 Jahren die Bekanntschaft mit unseren (un-)heimlichen Mitbewohnern in Garten, Haus und Körper.

Auf zugleich lehrreiche und unheimlich unterhaltsame Weise, verpackt dieses Buch Naturwissen über unsere alltäglichen kleinen Begleiter!

In unserem Leseabenteuer für Kinder ab 5 Jahren begleiten wir Familie Schimmel-Wanze auf ihrer Entdeckungstour schaurig-schöner Untermieter, erfahren viel Wissenswertes rund um diese faszinierenden Tiere und werden dabei einige spannende Aufgaben lösen. 

Zusammen mit dem Kosmos Verlag vergeben 25 Exemplare des Kinderbuchs "Eklige Untermieter" von Inga Marie Ramcke und Folko Streese. 

Verratet uns, vor welchem Tier ihr euch am meisten ekelt und wie alt das Kind ist, mit dem ihr an unserem Leseabenteuer teilnehmen wollt, um euch für die Verlosung zu bewerben.


355 BeiträgeVerlosung beendet
Lysann4s avatar
Letzter Beitrag von  Lysann4vor 2 Jahren

Jetzt hab ich glatt die Verlinkung vergessen 🙈

Vielen Dank, dass wir mitlesen durften, es hat sehr viel Spaß gemacht.

https://www.lovelybooks.de/autor/Inga-Marie-Ramcke/Eklige-Untermieter-2482701159-w/rezension/2797223070/

Zusätzliche Informationen

Inga Marie Ramcke im Netz:

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

von 6 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks