Inge Barth-Grözinger Sturmfrühling

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sturmfrühling“ von Inge Barth-Grözinger

Endlich Abi! Endlich raus aus dem Schwarzwaldmief! Marianne hat sich schon so lange darauf gefreut, in Heidelberg zu studieren. Es beginnen spannende Zeiten, die 68er-Jahre, in denen Marianne aktiv an den gesellschaftlichen und politischen Veränderungen teilnimmt. Sie sammelt Erfahrungen in einer Kommune und lernt einen hochangesehenen Professor kennen. Aber bei ihm tauchen, wie in ihrer Heimat im Schwarzwald, Schatten der Vergangenheit auf, es liegen dunkle Geheimnisse im Verborgenen. Wie lange noch?

„Frau Barth-Grözinger ist eine deutsche Erfolgsautorin, die das einzigartige Talent besitzt, deutsche Geschichte spannend durch das Schicksal eines Einzelnen zu erzählen.“ Tanja K., Buchhändlerin

Stöbern in Jugendbücher

Mein Sommer auf dem Mond

Wirklich eine berührende, mitreißende Geschichte mit interessanten Charakteren !!

BlueOcean8519

Iron Flowers

Was ruhig beginnt entwickelt sich zu einer spannenden und gefährlichen Geschichte ... und es gibt kein entrinnen.

Avirem

Vertrauen und Verrat

in Love 💕

Carina_S

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

Sehr sehr gutes Buch! Absolut spannend! Ich fang morgen direkt mit dem 2. Teil an !

CarolinaUnckell

Nur noch ein einziges Mal

. Konnte mich nicht immer gut mit der geschichte abfinden, weil ich mit der Protagonistin nicht identifizieren konnte.

BookloveElvan

Deathline - Ewig wir

Eine unglaubliche Fortsetzung - besser als Band 1!

buecherschlucker

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sturmfrühling

    Sturmfrühling

    Sternenstaubfee

    23. May 2016 um 22:17

    1967: Marianne hat ihr Abitur gemacht und kann nun endlich in Heidelberg studieren. Endlich weg von daheim und von den dunklen Erinnerungen. In Heidelberg lernt sie David kennen und nimmt über ihn auch an den politischen Veränderungen teil. Doch mit der Zeit sieht sie Davids Forderungen immer kritischer, und dann ist da noch ihr Professor an der Universität... Mein Leseeindruck: "Sturmfrühling" ist die Fortsetzung von "Stachelbeerjahre". Ich denke, man kann das Buch zwar auch als Einzelband durchaus lesen, aber da Mariannes Erfahrungen und Erlebnisse aus dem ersten Band eine doch wichtige Rolle hier spielen, ist es sicher von Vorteil, zunächst "Stachelbeerjahre" zu lesen. Mir haben beide Bücher sehr gut gefallen. "Sturmfrühling" ist für mich ein besonderes Jugendbuch, da es in den 1960er Jahren spielt und diese ganz besondere Zeit sehr gut wiedergibt. Ich habe beim Lesen die Zerrissenheit von Marianne gut spüren können. Einerseits möchte sie an Davids Seite sein und seine Ansichten kennenlernen und teilen, andererseits machen auch gerade diese Ansichten ihr auch immer größere Sorgen. Dazu kommen dann noch Mariannes eigene Erlebnisse aus dem ersten Band sowie ihr Interesse an ihrem Professor, der auch ein Geheimnis zu haben scheint. Ich habe durch dieses Buch vieles gelernt. Es hat mir diese ganz besondere Zeit der Veränderungen in den 1960er Jahren nähergebracht. Wer einmal ein wirklich besonderes Jugendbuch lesen möchte, das sich von anderen Büchern abhebt, dem kann ich "Sturmfrühling" auf jeden Fall empfehlen!  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks