Inge Becher

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Lautlose Stufen

Bei diesen Partnern bestellen:

Klaras Geschenk

Bei diesen Partnern bestellen:

Jans Weihnachtsstern

Bei diesen Partnern bestellen:

Lea will nicht warten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Nikolaus vom Nikolaus

Bei diesen Partnern bestellen:

Stahlhimmelblau

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sachbuch und Erzählung geschickt kombiniert.

    Lautlose Stufen

    Sabine_Hartmann

    21. February 2017 um 14:14 Rezension zu "Lautlose Stufen" von Inge Becher

    bis sie erkrankt.   Niemand weiß genau, um welche Krankheit es sich handelt, aber sie muss oft ins Krankenhaus, versäumt Unterricht und kann - vor allen Dingen - kein Jungmädel werden. Das allein macht sie schon zur Außenseiterin, hinzu kommt noch, dass sie und ihre Eltern katholisch sind. Den Leserinnen und Lesern erschließt sich schnell, dass Hella im Nationalsozialismus aufwächst. Wir begleiten sie, bis zu ihrem 14. Lebensjahr. Bemerkungen der Erwachsenen, die Hella mit anhört, sprechen eine deutliche Sprache. Gleichzeitig ...

    Mehr
  • Lautlose Stufen

    Lautlose Stufen

    sweetpiglet

    07. May 2016 um 12:47 Rezension zu "Lautlose Stufen" von Inge Becher

    Dank Frau Fuchs vom Monika Fuchs Verlag bin ich auf dieses wunderbare Buch aufmerksam geworden. Das Thema hat mich sofort angesprochen, da man selten Bücher aus der Zeit des zweiten Weltkrieges liest, die sich nicht die jüdische Verfolgung zum Thema gemacht haben. Natürlich wird auch dieses schwere Verbrechen innerhalb des Buches angesprochen, der Fokus liegt jedoch darauf, was mit den Babys, Kindern und Jugendlichen passierte, die für das Reich nicht "lebenswert" waren. Als wir Hella als unsere Protagonistin kennen lernen ist ...

    Mehr
  • Laut sagen, was verschwiegen wurde

    Lautlose Stufen

    ConstanzeBudde

    24. April 2016 um 17:43 Rezension zu "Lautlose Stufen" von Inge Becher

    An ihrem 10. Geburtstag ist Hella ein Kind wie jedes andere auch in den 1930er Jahren. Sie freut sich, bald zu den Jungmädeln zu kommen und mit ihren Freundinnen Abenteuer zu erleben. Doch kurz darauf erkrankt sie auf rätselhafte Weise, muss für lange Zeit ins Krankenhaus, ohne dass die Ärzte herausfinden können, was ihr fehlt.Hella kann nicht mehr zur Schule gehen, ihre Freundinnen kapseln sich von ihr ab und das Leben scheint nur so an ihr vorbeizugehen. Vier Jahre später erfährt Hella von besonderen Kliniken, in denen ...

    Mehr
  • Zeitgeschichte spannend erzählt! Die NS-Zeit aus der Sicht von Jugendlichen!

    Lautlose Stufen

    MargareteRosen

    06. April 2016 um 18:06 Rezension zu "Lautlose Stufen" von Inge Becher

    So wie die Stufen lautlos werden, schleicht sich die Gefahr in das Leben der 10jährigen Hella ein. Über 4 Jahre steigert sich die Kontrolle der Nazis im eigenen Land zu einer totalen und alltäglichen Gefahr. Die 10jährige Hella erkrankt und wird als "unwertes Leben" eingestuft. Um wieder ein normales Mädel zu sein, meldet sie sich ohne Wissen der Eltern, in einer Kinderklinik an. Kann sie doch noch gerettet werden? In der Geschichte erfahren wir auch über andere Kinder. Das Schicksal Margaretes hat mich natürlich selbst sehr ...

    Mehr
    • 2
  • Interessant & spannend ...

    Lautlose Stufen

    Mikki

    28. March 2016 um 18:17 Rezension zu "Lautlose Stufen" von Inge Becher

    Wie der Klappentext bereits verrät beschäftigt sich das Buch mit dem Leben eines jungen Mädchens in der NS Zeit. Doch nicht einfach nur mit dem Leben, sonder auch mit den Tücken und Schwierigkeiten dieser Zeit, vor allem wenn man eben nicht so in das System gepasst hat.Das Buch wird teilweise aus verschiedenen Perspektive erzählt, zum Großteil aber aus der Sicht der 10 jährigen Hella. Sie würde gern am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und einfach nur sein wie ihre Freundinnen, jedoch wird sie von einer mysteriösen Krankheit ...

    Mehr
  • Sehr gutes Jugendbuch

    Lautlose Stufen

    GrueneRonja

    20. March 2016 um 16:14 Rezension zu "Lautlose Stufen" von Inge Becher

    „Du bist aber kein ordentliches deutsches Mädchen. Du bist ein krankes, unnützes Geschöpf. So was wie du ist lebensunwertes leben.“ (S. 78) Bei Hellas Familie knarren die Stufen, bis auf Fünf. Von unten sind es die zweite, die fünfte, die achte, die zwölfte und die fünfzehnte, die lautlos sind. Hella nutzt die Stufen, um ihre Eltern manchmal zu belauschen. Und am Ende retten sie ihr auch noch das Leben. Dieses Jugendbuch ist sehr gut. Am Anfang von jedem Kapitel gibt es Erklärungen zu der Nazizeit, zu einigen Erlassen gegen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Nikolaus vom Nikolaus" von Inge Becher

    Der Nikolaus vom Nikolaus

    sarahsbuecherwelt

    06. January 2012 um 13:42 Rezension zu "Der Nikolaus vom Nikolaus" von Inge Becher

    ===Sarahs Meinung=== Der Leser wird mitten in der Weihnachtszeit in das Leben von Lene geworfen. Es ist Nikolaus, und wie es sich gehört, hat sie Schoko-Nikoläuse bekommen. Insgesamt sieben Stück sind es geworden. Darunter ist ein ganz Besonderer, denn auch der Nikolaus höchstpersönlich hat einen vorbeigebracht. Was an diesem Nikolaus so anders ist, das wäre zu viel verraten. Wie gesagt, habe ich die 20 Seiten in den letzten Tagen total häufig zu hören bekommen. Nachdem ich das Buch geschenkt bekommen habe, hat es sich mein acht ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks