Inge Frantzen Kerzenschein und Plätzchenduft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kerzenschein und Plätzchenduft“ von Inge Frantzen

Es soll eine ganz besondere Adventszeit werden. Deshalb beschließen 24 Menschen, sich jeden Abend für 15 Minuten zu treffen. Jeweils ein Bewohner des Mietshauses öffnet seine Tür für die anderen und bereitet eine Geschichte vor. So unterschiedlich wie die Bewohner, so vielfältig sind auch die Geschichten, die erzählt werden. Geschichten für Kinder und Erwachsene, aus Deutschland und aus anderen Ländern, aus dem Heute und aus vergangenen Zeiten. Mit Beiträgen von Elisabeth Büchle, Kirsten Winkelmann, Sylvia Renz, Eva Breunig, Annekatrin Warnke und anderen.

Eine sehr gute und wertvolle Idee. Jedoch hat mir ein bisschen mehr Weihnachten gefehlt.

— Seelensplitter
Seelensplitter
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Adventskalender

    Kerzenschein und Plätzchenduft
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    22. December 2014 um 10:59

    Meine Meinung zum Buch: Kerzenschein und Plätzchenduft Inhalt: 24 Kurzgeschichten, die zum nachdenken, schmunzeln, träumen aber auch hin und wieder zum weinen bringen. Meine Meinung: Ich finde die Zusammenstellung die Inge traf, sehr interessant. Auch wenn ich nicht jede Geschichte als weihnachtliche Geschichte empfunden habe, oder bei manchen mir dachte, warum muss gerade diese in dieses Buch. Letztlich ist es aber eine richtig gute Mischung. Auch macht das Buch bewusst um was es wirklich zu Weihnachten geht. Nicht um Geschenke, auch wenn die schön sind, sondern um Gemeinschaft. Schön ist auch, dass sich die Bewohner vom Mietshaus darauf einlassen und gemeinsam diese 24 Tage begehen. Denn zur Weihnachtszeit geht es nicht um Geschenke, es geht um Gemeinschaft und um die Liebe. Fazit: Nette und interessante Geschichten im Buch, jedoch hätte ich mir etwas weihnachtlichere Geschichten gewünscht und fröhlichere Gedanken.

    Mehr