Inge Löhnig In weißer Stille

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In weißer Stille“ von Inge Löhnig

Ein stürmischer Oktoberabend: In seinem Wochenendhaus am Starnberger See wird ein pensionierter Kinderarzt tot aufgefunden. An eine Heizung gefesselt, ist er langsam verdurstet - ein qualvoller Tod. War es Rache oder doch nur ein Raubmord? Kommissar Konstantin Dühnfort enthüllt nach und nach den dunklen Charakter des Toten und stößt auf ein Drama, das seine längst erwachsenen Kinder bis heute verfolgt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der zweite Fall für Tino und sein Team

    In weißer Stille
    Simi159

    Simi159

    18. August 2017 um 11:50

    Inhalt: „In Weisser Stille“ von Inge Löhnig wird der pensionierte Kinderarzt Wolfram Heckeroth in seinem Wochenendhaus am Starnberger See tot aufgefunden. Er ist mit einem Gürtel an einen Heizkörper gefesselt und qualvoll verdurstet. Tino Dühnfort und sein Team ermitteln wieder. Zuerst sieht es wie ein Raubmord aus, doch der Eindruck täuscht. Schnell geraten die drei Kinder des Arztes ins Visier der Ermittler, den die nach außen so schön und harmonisch wirkende Familie ist nicht mehr als schöner Schein…. Vor allem für Bertram, den zweitälteste Sohn, schwarzes Schaf der Familie, Choleriker und chronisch pleite, käme das nicht zu verachtenden Erbe seines Vaters Wolfram gerade recht. Doch die Beweise sind fast schon zu perfekt, wird Tino den wahren Täter finden? Fazit: Das ist der zweite Fall des Teams Dühnfort, er ist spannend und hat einen sehr guten Plot. Mal richtig eingestiegen legt man dieses Buch nicht mehr aus der Hand. Die Charaktere sind gut beschrieben und wirken in ihrem Handeln authentisch. Vor allem das Team um Kommissar Dühnfort macht Spaß, da es so normal und doch ein bisschen speziell ist. Die Autorin weiß den Leser auf die Falsche Fährte zu führen, und es dauert fast bis zum Ende des Buches, bis man als Leser diesen Fall mit dem Kommissar löst. Nie werden die üblichen Klischees bedient, immer wirkt alles stimmig nie konstruiert oder zu gewollt. Eine tolle Krimireihe, die auch als Hörbuch überzeugt... Ungekürzte Lesung von Alexis Krüger. Von mir gibt es 5 STERNE.

    Mehr