Inge Lempke Mord in Bonn - Der Teufel in uns

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mord in Bonn - Der Teufel in uns“ von Inge Lempke

Als er wieder zu sich kam, hatte er Kopfschmerzen. Manfred hielt den Atem an und lauschte. Er lag eindeutig im Freien: In der Ferne bellte ein Hund, in nicht so weiter Ferne fuhr ein Auto vorbei. Ganz in der Nähe waren auf einmal leise Schritte zu hören. Und dann eine Stimme an seinem Ohr, die monoton flüsterte: „Manfred Baum, heute wird Gott dich durch mich bestrafen. Du bist ein schlechter Mensch, selbstgerecht und unbarmherzig. Du hast Menschen wie Abschaum behandelt, du hast ihre Selbstachtung zerstört und manchmal sogar ihr Leben. Weil Satan in dir ist. Ich werde ihn dir austreiben, und dann kann deine Seele in den Himmel auffahren. Zwei Mordserien, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, erschüttern die Stadt. Bei ihren Ermittlungen stoßen die Kommissare Andreas Montenar und Sascha Piel auf die neu gegründete Glaubensgemeinschaft des Predigers Jonas Kirch, der verkündet, er sei von Gott nach Bonn gesandt worden, um die Menschen aus den Fängen des Teufels zu retten. Ist Kirch in die Mordfälle verwickelt?

Stöbern in Krimi & Thriller

Schwarzwasser

Der Krimi lebt von seinen skurrilen Figuren und seinen Nebenhandlungen. Total spannend. Voller Humor und gut durchdacht. Perfekt.

MichaelSterzik

Böse Seelen

Einer der besten Fälle von Kate Burkhalter!

Mira20

Bruderlüge

spannender zweiter, finaler Teil der leider viel zu schnell zu Ende war

Inge78

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mord in Bonn - Der Teufel in uns" von Inge Lempke

    Mord in Bonn - Der Teufel in uns
    KingDom

    KingDom

    05. January 2013 um 12:30

    Ich bin durch eine Lesung der Autorin und aufgrund meines lokalen Bezugs zur Stadt Bonn auf das Buch aufmerksam geworden. Kurz zur Story: In kurzen Abständen werden mehrere Menschen in Bonn und Umgebung brutal ermordet. Die Komissare Sascha Piel und Andreas Montenar vermuten schnell einen religiösen Hintergrund, da den Leichen ein Kreuz auf die Brust gebrannt wurde und zudem momentan eine fadenscheinige Sekte in Bonn ihr Unwesen treibt. Zeitgleich findet eine weitere mysteriöse Mordserie statt: Ältere Damen werden in ihrem Haus von einem Unbekannten ermordet und um ihr Erspartes gebracht. Hängen die beiden Fälle zusammen? Und was hat es mit der Glaubensgemeinschaft um den smarten Jonas Kirch auf sich? Um der Sache auf den Grund zu gehen, schleust sich einer der ermittelnden Polizisten in die Sekte ein und begibt sich damit selbst in höchste Gefahr... Die Geschichte hat mir an sich ganz gut gefallen und teilweise kam auch ordentlich Spannung auf, wobei der Gedanke der religiös motivierten Verbrechen nicht gerade revolutionär und überraschend war. Es gab jedoch auch Passagen, die sich sehr zäh gestalteten und die Handlung nicht wirklich voranbrachten - wie zum Beispiel die werdende Vaterschaft eines Komissars oder das ständige Beziehungsgeplänkel um Jonas Kirch und Co. Außerdem empfand ich das Sprachniveau nicht als besonders hoch (was ja bei einem Krimi nicht unbedingt schlecht sein muss) und einige unglückliche Formulierungen ließen mich stocken. Als gebürtiger Bonner waren die geschilderten Schauplätze für mich schon interessant, allerdings hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin hier noch mehr ins Detail geht und die Orte ausführlicher beschreibt (die meisten Leser ihrer Bücher kommen ja vermutlich aus dem Bonner Umfeld und hätten sich sicherlich auch darüber gefreut). Insgesamt ein ganz netter Krimi, der ohne seinen regionalen Bezug für mich aber nicht aus der Masse herausgestochen wäre.

    Mehr