Inge Theissen

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Inge Theissen

Inge Theissen wurde 1929 in Berlin geboren und erlebte als Jugendliche den Krieg mit. Bei Hunger, Kälte und Gefahr stand Gott ihr immer zur Seite. 2018 entschied sie sich, ihre Erlebnisse in einem Buch darzustellen und ließ ihr Buch "Mein Leben mit Gott" noch 2018 von Paul Menzel herausgeben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Inge Theissen

Cover des Buches Mein Leben mit Gott (ISBN:9783746795744)

Mein Leben mit Gott

 (1)
Erschienen am 20.12.2018

Neue Rezensionen zu Inge Theissen

Neu
B

Rezension zu "Mein Leben mit Gott" von Inge Theissen

Einfach atemberaubend!
bookcorner_germanvor einem Jahr

Zuerst einmal, um etwas von vorneherein klarzustellen: Ich bin nicht wirklich super gläubig, sondern wirklich skeptisch. Zwar denke ich, dass es eine größere Kraft gibt, aber ich weiß einfach nicht, wer oder wie oder was. Genau deswegen fand ich dieses Buch sehr interessant.

Dieses Buch ist eine Autobiografie, was also bedeutet, die Rezension wird etwas anders aussehen, als man es gewohnt ist - keine Charaktere, keine Handlungsstränge und kein Schreibstil (zumindest nicht wirklich) werden bewertet. Das wäre hier ja unmöglich. 
Inge Theissens Erzählweise ist, mit ihren 89 Jahren, wirklich toll. Ich kann mir wirklich vorstellen, dass sie diese Geschichte am Kamin erzählen würde und ihr vermutlich die meisten zuhören würden, als wären sie in der Geschichte gefangen.
Die Einteilungen fand ich sehr gut - zuerst wurde das Buch sozusagen in „Teile“ unterteilt, danach fanden auch einzelne Zwischenüberschriften ihren Weg in das Buch. Dadurch konnte man, wenn man musste, gut über das Geschriebene nachdenken und sich sein eigenes Bild machen. Eben das finde ich übrigens sehr sympathisch an der Autorin: Sie ist zwar gläubig, zwingt diesen Glauben aber nicht dem Leser auf, sondern bringt ihre Argumente. Sehr löblich! 
  • Außerdem, wie sie die Erfahrungen ausgewählt hat - und auch die Zitate aus der Bibel im zweiten Teil -, finde ich sehr spannend. Man erfährt vieles über ihre Erfahrungen mit Gott, es wird jedoch auch nicht „zu“ viel. 
    Doch nun kommen wir zum wichtigsten Teil: Hat dieses Buch irgendetwas „bewirkt“? Für mich persönlich, ja und nein. Ich glaube der Autorin, dass sie diese Erfahrungen gemacht hat und ich glaube ihr auch, dass sie Gott verantwortlich macht. Außerdem war es für mich ein wirklich atemberaubendes Buch, das zwar keine Spannung im für mich üblichen Sinn hat, aber trotzdem sehr schön aufgebaut war und nachdenklich gemacht hat. Dennoch konnte es nichts an meiner Einstellung zum christlichen Glauben ändern. (Und das ist ja vollkommen okay.) Das Buch kriegt von mir, trotz seiner wenigen Seiten, 5/5 ❤️ für ein wirklich angenehmes, nachdenkliches Lesevergnügen. 😍😊

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks