Ingeborg Bachmann Die gestundete Zeit

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die gestundete Zeit“ von Ingeborg Bachmann

»Die gestundete Zeit«, 1953 erschienen, begründete Ingeborg Bachmanns Ruhm als eine der größten Dichterinnen der europäischen Moderne. »Ein einziger schmaler Gedichtband, ›Die gestundete Zeit‹, und schon war ihr Name allen bekannt, auch solchen, für die Lyrik sonst nicht eben zum täglichen Brot gehört. Seit Gottfried Benn hat es im deutschen Sprachraum kein lyrisches Talent gegeben, an dem sich die Grundbedingung dichterischer Existenz überzeugender bewahrheitet hat als an Ingeborg Bachmann.« Günter Blöcker, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Stöbern in Romane

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Etwas zu kurz, um ein großer Roman zu sein, trotzdem aber eine interessant geschriebene Geschichte. Hier wäre mehr mehr gewesen ;)

Flamingo

Underground Railroad

Nicht nur thematisch wichtig, sondern auch literarisch ansprechend und überzeugend. Doppelte Leseempfehlung!

leselea

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky

Ein wundervolles Buch zu einem ernsten Thema!

IrisBuecher

Ich, Eleanor Oliphant

Bittersüß und wunderschöne Geschichte über das Alleinsein in einer viel zu vollen Welt.

I_like_stories

Und es schmilzt

Bewusst schockieren ist das eine, sinnfreie Geschmacklosigkeiten etwas anderes. Schade, das hätte ein aufwühlendes Buch werden können.

Estel90

Der Sandmaler

Kleines Buch für zwischendurch

Adrenalinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen