Ingeborg Feustel

 4.5 Sterne bei 38 Bewertungen
Autor von Sandmännchens Freunde, Ein Wald und Schweinchen Jo und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ingeborg Feustel

Ingeborg Feustel war eine deutsche Schriftstellerin. Ihre Kinderbücher für Rundfunk und Fernsehen erreichten erstmals in der DDR, aber dann auch in der Bundesrepublik Deutschland große Bekanntheit und werden bis heute gelesen. Sie war auch Autorin einer Vielzahl von Kinderliedern, Mitarbeiterin der Redaktion Butzemannhaus beim Kinderradio DDR und Schöpferin der Figuren Pittiplatsch, Moppi und Plumps, deren Sendungen Zu Besuch im Märchenland sowie der Abendgruß des Sandmännchens zu den erfolgreichsten Produktionen des DDR-Fernsehens zählen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ingeborg Feustel

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ein Wald und Schweinchen Jo9783358030165

Ein Wald und Schweinchen Jo

 (7)
Erschienen am 07.10.2008
Cover des Buches Bibi9783358030189

Bibi

 (5)
Erschienen am 30.04.2007
Cover des Buches Tuppi Schleife9783358030110

Tuppi Schleife

 (4)
Erschienen am 07.10.2008
Cover des Buches Die DickbauchbrüderB003CNYLDY

Die Dickbauchbrüder

 (1)
Erschienen am 01.01.1983
Cover des Buches Antonio und Großvater Autobus9783407771087

Antonio und Großvater Autobus

 (0)
Erschienen am 24.01.2011
Cover des Buches Tillebille9783896033659

Tillebille

 (0)
Erschienen am 30.08.2011
Cover des Buches Robbi und die Bumsstiefel9783357002422

Robbi und die Bumsstiefel

 (0)
Erschienen am 01.01.1988

Neue Rezensionen zu Ingeborg Feustel

Neu

Rezension zu "Sandmännchens Freunde" von Ingeborg Feustel

Kindheitserinnerung
oceanlovervor einem Monat

Alles in allem eine lustige und unterhaltsame Geschichtensammlung aus dem Märchenwald; mehr als zwei-drei Vertonungen konnte ich der schrillen Stimmen wegen allerdings nicht am Stück hören ^^


Zur vollständigen Rezension: https://oceanlove--r.blogspot.com/2020/04/sandmaennchens-freunde.html 


Kennt ihr noch Sandmännchen und seine Freunde? Letzten Jahr feierte die Kultserie bereits ihr 60jähriges Bestehen und anlässliches dieses Jubiläums wurde eine dreiteilige Hörbuchsonderausgabe veröffentlicht, die ich euch heute vorstellen möchte.

Die Kindersendung Unser Sandmännchen, kurz auch einfach Sandmann wird wie gesagt seit dem 22. November 1959 ausgestrahlt - seit der Wiedervereinigung vom RBB. Durchgesetzt hat sich das Ostsandmännchen, während der an Käpt´n Iglo erinnernde Westsandmann nach der Wende "in Rente gegangen" ist. Die wohl bekanntesten Bewohner*innen des Märchenwaldes sind wohl Kobold Pitti(platsch), Ente Schnatterinchen und Hund Moppi, sowie Herr Fuchs und Frau Elster - und genau diese Figuren präsentieren auf drei CDs einige ihrer Abenteuer.

Die Stimmen all´ dieser Charaktere sind unverkennbar - auch auf diesen Hörbüchern. Heinz Schröder, Friedgard Kurze, Günter Puppe, Günther Schiffel, Heinz und Ingeborg Fülfe, Barbara Augustin und Renate Elze sind wohl seit Generationen die bekanntesten Stimmen in Kinderzimmern! Mehr als zwei Geschichten, die etwa eine Viertelstunde gehen, am Stück zu hören, geht auf die Ohren; für einen kurzen Ausflug ins Märchenland sind die Tracks jedoch hervorragend. Die Dynamiken und Verhaltensweisen brachten mich immer wieder zum Lachen; gerade charakteristische Laute wie Pittis oih!, Schnattchens naknaknak oder Herr Fuchses essses! ließen mich schmunzeln.

Es war zudem interessant, die Geschichten aus Erwachsenenperspektive zu hören - ich konnte zum Beispiel feststellen, dass ein "klassisches" Rollenbild eingeschrieben ist, welches Jungs/Männer als die Starken und Mädchen als die Fürchtenden und die Hilfsbedürftigen darstellt - als Mädchen kann Schnattchen natürlich nicht Indianer spielen (die übrigens aus heutiger Sicht kulturell fragwürdig dargestellt werden ^^) und als Familienvater im Spiel guckt Moppi natürlich Fußball und trinkt Bier. Das ändert jedoch nichts an dem unterhaltsamen Charakter der Geschichten aus dem Märchenwald.

Die dritte CD ist komplett Herrn Fuchs und Frau Elster gewidmet, worüber ich mich nach zwei CDs mit Pitti & Co gefreut habe - die beiden waren schon immer meine Favoriten! Auch Mauz, Hoppel, Borstel, Putzi und Onkel Uhu haben ihre (Gast-)Auftritte. Highlight war definitiv die Erkältungsgeschichte, das passte auch im heutigen Kontext gant wunderbar :D

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Sandmännchens Freunde" von Ingeborg Feustel

Nostalgie
Seelensplittervor einem Monat

Meine Meinung zum Hörbuch:


Sandmännchens Freunde


Die Jubiläumsbox


60 Jahre



Inhalt in meinen Worten:


Kennt ihr schon Pittiplatsch, Herr Fuchs und Frau Elster? Nein? Das sind richtig gute Freunde vom Sandmännchen. Was ihr kennt den Sandmann nicht, der Kindern ab 19 Uhr den Schlafsand in die Augen streut und sie in das Bett bringen möchte? Dann habt ihr wirklich etwas verpasst, denn der Sandmann ist schon seit 60 Jahren auf der Welt. Gerade deswegen kommt diese Jubiläumsbox gerade richtig, die 18 kleine besonderen Geschichten aus den letzten 60 Jahre zum Hören und Staunen mit sich bringt.




Wie ich das Gehörte empfand:


Ich hab richtig die Änderungen gemerkt, einerseits weil die Figuren auch verschiedene Sprecher in sich hatten, was ja normal und verständlich ist bei 60 Jahren Sandmann. Aber auch die Jahrzehnte merkte ich deutlich beim Hören, und das hat mir richtig gut gefallen, denn obwohl der Sandmann und seine Freunde schon so alt sind, sind sie immer noch nah am Puls der Zeit und zeigen viele Dinge kindgerecht auf, so sind sie zum Teil Lehrreich, Ermahnend aber auch verspielt und absolut lieblich.




Sprecher:


Für mich war es schon besonders meine Lieblingscharaktere, was vor allem Pittiplatsch ist, zu hören, ohne sie zu sehen, denn normalerweise liefen die regelmäßig abends vor dem Zubettgehen im Fernsehen, das heißt ich durfte meine Fantasie neu starten und zuhören, das fand ich gar nicht übel. Und es waren einfach die Vertrauten und geliebten Stimmen, mit denen ich zum Teil groß wurde.




Geschichten:


Man merkt schon was der Sandmann ist, das er nicht nur der liebe Gute-Nacht-Freund ist, sondern auch viele ermahnende Worte und auch Zurechtstellungen in sich tragen. Denn genau das ist Sandmännchen. Je nachdem welcher Sandmann über die Flimmerkiste lief, umso ermahnender war er auch. Als Kind ist mir das gar nicht so aufgefallen, wie es mir jetzt als Erwachsene aufgefallen ist, dennoch finde ich die Geschichten zum Teil echt richtig lustig, aber auch die Gefühle Eifersucht, Neid, Trauer, Freude, und Hoffnung tragen sich deutlich in dieser Geschichte.




Charaktere:


Ich mag wie gesagt am liebsten Pittiplatsch. Dabei ist sie die die am schnatterigsten ist und auch am meisten ermahnt und hin und wieder die Lust und Freude den anderen nimmt und sie oft zurecht weißt, dennoch ist sie für mich die liebste. Den sie stellt sich jedem Problem, auch wenn es extrem schwer manchmal ist, hat sie die Lösung für fast jedes Problem.




Empfehlung:


Ich empfinde diese Box ganz extrem wertvoll. Gerade deswegen weil ich in meine eigene Vergangenheit reisen durfte, zum anderen aber auch weil es nostalgisch und auch neuzeitlich gut verbunden werden kann, und die Geschichten einfach nicht an ihrer Würzung verlieren.


Wenn also das Sandmännchen gerade nicht im Fernsehen laufen kann, dann perfekt im CD Player. Übrigens es ist kein Hörbuch sondern ein Hörspiel und fast jede Geschichte ist in sich abgeschlossen, so das man den Kleinen wirklich jedem Abend eine kleine Geschichte vorspielen könnte.




Bewertung:


Ich gebe der Box vier Sterne. Das kommt dadurch, das ich zwar die Box an sich toll fand, es gab aber Szenen und Momente da zog es sich, oder es war mir minimal zu monoton. Das ist aber nicht tragisch, denn die Geschichten sollen ja nicht zu sehr aufdrehen sondern eher ruhig halten.

Kommentare: 1
5
Teilen

Rezension zu "Sandmännchens Freunde" von Ingeborg Feustel

Zurück in die Kindheit
Buchinavor einem Monat

Bei dieser Box musste ich zugreifen, denn Sandmanns Freunde sind die Helden meiner Kindheit, die sollen auch meine Kinder kennenlernen.

Gleich die ersten Minuten waren eine Zeitreise für mich, denn genau diese Geschichten hatte ich als Schalplatte und konnte sie jetzt fast noch auswendig. Die Gestaltung der Jubiläumsbox ist sehr einfach gehalten, aber dafür hat sie ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, deshalb würde ich das nicht unbedingt kritisieren. Ein bisschen irreführend finde ich den gewählten Begriff „Sandmännchens Freunde“, denn beim Sandmann gab und gibt es sehr viele verschiedene Figuren, während es sich hier wirklich nur um die Geschichten von Pittiplatsch und Herr Fuchs und Frau Elster handeln. Das sind zwar meine Lieblingsfiguren, aber ich könnte mir vorstellen, dass andere enttäuscht sind, die bekannten anderen Figuren hier nicht zu erleben.

Gerade für Nostalgiker ist es schön, hier auch die Originalstimmer der Figuren zu hören, auch wurde meines Wissens, die Geschichten nicht verändert oder aufgepeppt. Dadurch wirkt manches vielleicht etwas altmodisch und meine Kinder haben bei manchen Begriffen gefragt was es bedeutet, aber die Geschichten passen auch in die heutige Zeit.

Die Hörbücher sind eine schöne Brücke zwischen zwei Generationen und zeigen meinen Kindern, was ihre Mama früher mochte. Sie selbst fanden die Geschichten auch sehr süß und vor allem mein kleiner Sohn (3 Jahre) holt sie abends gerne raus.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks