Ingeborg Ochsenknecht "Als ob der Schnee alles zudeckte"

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „"Als ob der Schnee alles zudeckte"“ von Ingeborg Ochsenknecht

Als der Zweite Weltkrieg ausbricht, ist es ihr sehnlichster Wunsch, dem Vaterland zu dienen. Im Frühsommer 1941 wird sie als Rotkreuzschwester an der Ostfront eingesetzt und gelangt bis weit hinein in den Kaukasus. Doch was als großes Abenteuer beginnt, entwickelt sich zur Katastrophe. Rund sechzig Jahre später blickt Ingeborg Ochsenknecht zurück. Offen erzählt sie über ihre Naivität und Verdrängung, Panik und Trauer, Leid und Tod und den immer stärker werdenden Wunsch nach Frieden.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen