Ingeborg Seltmann Mehr Zeit mit Horst

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 54 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 25 Rezensionen
(7)
(24)
(16)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mehr Zeit mit Horst“ von Ingeborg Seltmann

Das Beste kommt doch noch.

Ich heiße Gabi König. In sechs Monaten werde ich sechzig. Meine Töchter sind aus dem Haus, nur Maxi, der Jüngste, streckt seine Füße noch unter unseren Tisch.

Horst ist Lehrer und geht bald in den Ruhestand. Er möchte, dass ich aufhöre zu arbeiten und wir dann mit dem Wohnmobil durch die USA touren. Ich bin mir nicht sicher, ob Dauerferien unserer Ehe bekommen. Keinen 'Papa ante Portas' bitte! Außerdem macht mir die Arbeit als Buchhändlerin Spaß. Auch wenn unser Filialleiter meine Klassikerabteilung für unrentables Gedöns hält und mich immer öfter in die Abteilung 'Horror und Vampire' verbannt.

Tja, so schlingere ich im Zickzackkurs durch diese Monate: Ich lasse mich zu einem Campingurlaub in Italien überreden, mir von einem Bestseller schreibenden Pater ins Dekolleté schauen, lerne viel über Wein und das Liebesleben des Bielefelder Sanitärhandels, stehe plötzlich meiner alten Jugendliebe gegenüber.

Und ich treffe eine Entscheidung.

Netter Zeitvertreib aber nicht für junge Frauen.

— Annemie

Unterhaltung mit ein paar Weisheiten.

— Bibliomarie

Ein Roman der nicht aus der Reihe fällt, von denen man viele findet und sie mit der Zeit leider auch vergisst. 

— eleisou

Ein Hörbuch mit viel Humor, allerdings habe ich einen Tick mehr erwartet.

— -Bitterblue-

Am Anfang super lustig, tolle Urlaubslektüre, flacht gegen Ende hin aber leider ab.

— roelchen

Was bedeutet eigentlich Ruhestand - und was kommt danach? Sehr lustiges Buch für zwischendurch!

— Chumha

Habe schon lange nicht mehr so geschmunzelt beim Lesen eines Buches. Ironisch und doch lebensnah. Freue mich schon auf die Fortsetzung.

— Hobbylesen

Für mich ein Buch, dass sich zwar zieht, aber mit viel Witz und Charme zur guten Unterhaltung dient.

— LeoLoewchen

Schöne Idee.... An der Umsetzung hat es etwas gehapert. Das Lesen wird irgendwann etwas zäh, und langweilig. Das Ende ist seltsam....

— Greenie

Unterhaltsam geschrieben, mit einigen Spitzen, und den Alltag vor Augen führend.

— Saphir610

Stöbern in Humor

Pinguine sind kitzlig, Bienen schlafen nie, und keiner schwimmt so langsam wie das Seepferdchen

Ein handliches, süßes und lehrreiches Büchlein mit wahnsinnig tollen Illustrationen.

Niccitrallafitti

Manche mögen's steil

Etwas Romantik, etwas Bergsteigererlebnis und ein vorhersehbares Ende konnten mich dieses Mal nicht völlig überzeugen.

sommerlese

Wie wir Katzen die Welt sehen

Unterhaltsames und lehrreiches Buch, für uns als Katzenpersonal ein muss.

rebell

Fernverkehr

Ein Buch mit einer sehr guten Mischung aus Humor und Emotionen - empfehlenswert!

angi_stumpf

"Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen"

Kurzweilig, witzig, unterhaltsam.

Hermione27

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Pensionierung rückt heran

    Mehr Zeit mit Horst

    nati51

    19. September 2017 um 11:51

    Nur noch 190 Tage bis zur Pensionierung von Horst. Horst ist Lehrer und mit Beginn der Sommerferien will er in seinen wohl verdienten Ruhestand gehen. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriele, die Buchhändlerin ist, will er sich auf Reisen begeben, am liebsten mit einem Wohnmobil durch die USA. Für Gabriele muss nun ein neuer Pass her. Doch dieses ist nicht so einfach wie es klingt. Die Dame im Service-Center der Stadt bemängelt ausgiebig die Bilder, die Horst in mühevoller Kleinarbeit in der eigenen Wohnung von Gabriele erstellt hat, denn sie entsprechen nicht der geforderten Norm. Hilfreich weist sie auf den Fotoautomaten vor dem Büro, doch der hat auch seine Tücken und ständig wird man gestört.Ein herrlich erfrischendes Buch, das aus der Sicht von Gabi erzählt wird. Es liest sich flüssig und leicht. Schnell ist man im Geschehen und kann sich gut die jeweiligen Situationen vorstellen, da man selbst schon ähnliches erlebt hat. Während der Arbeitszeit freuen sich die meisten auf ihre Pensionierung und denken nicht an die große Umstellung, die sich dann ergibt. Auch Gabi ist noch unschlüssig, ob Dauerferien ihrer Ehe gut bekommen würden. Sie liebt ihre Tätigkeit als Buchhändlerin und ist unschlüssig, ob sie diese aufgeben soll, um mit ihrem Mann 24 Stunden am Tag zusammen zu sein. Denn gerade steht sie in ihrem Job vor neuen Herausforderungen. An dem Buch gefällt mir besonders, dass es sich bei den Protagonisten um ganz normale Personen handelt, die mit ihren alltäglichen und lebensnahen Problemen zu recht kommen müssen. Die Umgestaltung des Ehealltags, die Bedürfnisse des Einzelnen und die Gedanken, die einer Frau um die 60 durch den Kopf gehen, werden auf humorvolle Weise geschildert, ohne platt zu wirken. Neben der wunderschönen Situationskomik bietet das Buch auch ein paar ernste Gedankensplitter, die zum Nachdenken anregen.

    Mehr
  • Horst ante portas

    Mehr Zeit mit Horst

    Bibliomarie

    25. September 2016 um 18:43

    Zu diesem Buch „Mehr Zeit mit Horst“ habe auf Grund des Rückentexts gegriffen. Als Altersgenossin der Ich-Erzählerin ist mir das Thema auch nicht mehr so ganz fern. Gabi König zählt den Countdown bis zu ihrem 60. Geburtstag. Das wird nicht nur durch das neue Jahrzehnt eine Zäsur, auch durch ihren Ehemann Horst, der pensioniert wird und nun endlich die freie Zeit in vollen Zügen genießen will. Er träumt von langen Reisen mit einem Camper durch die USA und Europa und will unbedingt, dass Gabi ihre Buchhändlerstelle aufgibt. Gabi graut davor, sie hat im Beruf wieder Fuß gefasst, nachdem die zwei Kinder aus dem Haus sind und der jüngste Sohn nur noch sporadisch die Wäsche abliefert. Das alles soll sie nun aufgeben um Horsts Pläne willen. Im Hinterkopf hat sie „Papa ante Portas“ vor Augen und fürchtet sich vor Horsts Reiseenergie. Grade jetzt läuft es in der Buchhandlung so gut. Eine Lesung mit Pater Engelmar war so erfolgreich, dass er sie als Co-Autorin seines neuen Klosterkochbuchs will, dann hat sie noch einen alten Studienfreund wieder getroffen, der sie auch etwas aus dem Tritt bringt, der Vorruhestand hat also für sie nichts Verlockendes. Die Autorin schreibt ganz nah am Leben, in vielen Szenen habe ich mich wiedererkannt und unwirklich genickt. Ganz leichtfüßig kommen die Probleme daher, Familie, Beruf, Missverständnisse und der ewige Kampf um die Kilos. Gabi ist sympathisch, Horst nicht minder – auch wenn er sich stur und unversöhnlich gibt. So legt er sich ein zeitraubendes Hobby zu und lässt Gabi nun an den Wochenenden demonstrativ allein, um sie zum Umdenken zu bringen. Aber wird nicht 60 und lebenserfahren um sich davon aus der Ruhe bringen zu lassen.Eine kluge und amüsante Lektüre, grade für Leserinnen, die Gabi im Alter ähneln.          

    Mehr
    • 3
  • Mehr Zeit mit Horst

    Mehr Zeit mit Horst

    eleisou

    08. July 2016 um 09:23

    Der Roman beschreibt mit viel Humor Situationen rund um das Älterwerden und seine Schwierigkeiten. Es geht um Gabi König, die in ein paar Wochen 60 wird und der die baldige Pensionierung ihres Mannes Horst bevorliegt. Sie selbst ist Buchhändlerin mit Liebe zu klassischer Literatur. Horst möchte sobald er Rentner ist mit einem Wohnmobil durch Amerika reisen aber dies trifft bei Gabi nicht auf Gegenseitigkeit. Einerseits weiß sie nicht, ob sie auch schon in Rente gehen möchte da ihr Chef ihr ein Superangebot gemacht hat, andererseits ist sie auch nicht die überzeugte Camperin. Jedenfalls macht sie einen Probeurlaub mit Horst indem sie ein Weinseminar miterlebt während ihr Mann Fischen geht und hat unterdessen noch die kleinen Probleme ihrer Kinder zu lösen. Ihre Tochter Nina wohnt in Berlin, ihreTochter Kati studiert und ihr Sohn Maxi ebenfalls, wohnt aber noch zu Hause. Bis sie sich am Ende doch noch für etwas entscheiden passiert so einiges. Dieses Genre war etwas zu leicht für mich, ich habe es zwar flüssig und sehr schnell gelesen, andererseits ist es ein Roman der nicht aus der Reihe fällt, von denen man viele findet und sie mit der Zeit leider auch vergisst. Ich will nicht damit sagen daß ich mich zeitweise nicht amüsiert habe, nur das es eben nicht der Roman ist der einem in Gedanken bleiben wird. Locker, leicht für den Urlaub oder für zwischendurch einfach zum Entspannen.

    Mehr
  • Lustiges Buch für Zwischendurch – super Strandlektüre

    Mehr Zeit mit Horst

    KerstinTh

    14. June 2016 um 17:47

    Horst König freut sich schon sehnlichst auf seine Pensionierung - er hat genug vom Lehrerdasein. Er möchte mit dem Wohnmobil und seiner Frau Gabi in die USA fahren. Seine Frau sieht das hingegen ganz anders. Sie liebt ihren Beruf als Buchhändlerin. Vor allem da sie nun auch noch befördert wurde, will sie erst recht nicht in Rente gehen – was sich Horst hingegen sehr wünschen würde. Und schon gar nicht will sie mit dem Wohnmobil durch die USA reisen. Gabi König blüht nun so richtig auf in ihrem neuen Job. Nach einiger turbulenter Zeit fahren sie dennoch versuchsweise mit dem Wohnmobil in den Urlaub nach Italien. Am Ende steht Gabis sechzigster Geburtstag an und die Frage was wird aus dem Ruhestand! „Mehr Zeit mit Horst“ ist ein sehr lustiger und witziger Unterhaltungsroman. Er eignet sich durch seine Leichtigkeit sehr gut als Urlaubs- oder Strandlektüre. Bei diesem Buch kann es durchaus mal passieren, dass man beim Lesen laut loslacht.

    Mehr
  • Netter, amüsanter Roman

    Mehr Zeit mit Horst

    sChiLdKroEte

    19. August 2015 um 14:26

    Gabi König wird in einem halben Jahr sechzig. Ihre Töchter haben ihr Elternhaus bereits verlassen. Einzig ihr Sohn Maxi, der Jüngste der Kinder, wohnt noch zu Hause. Ihr Mann Horst ist Lehrer und möchte zum Ende des Schuljahres in Ruhestand gehen. Er möchte, dass auch Gabi ihre Arbeit aufgibt und dann mit ihr und einem Wohnmobil durch die USA reisen. Gabi ist von dieser Idee nicht so überzeugt. Außerdem mag sie ihren Job als Buchhändlerin sehr. So schlingert sie durch die nächsten Monate und versucht herauszufinden, was sie eigentlich möchte. Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive von Gabi erzählt. So bekommt einen guten Einblick in ihre Sichtweise und ihre Gefühlswelt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Aufgrund des großen Altersunterschieds zwischen mir und der Protagonistin konnte ich mich nicht vollends in die Geschichte einfinden. Dennoch ist „Mehr Zeit mit Horst“ ein netter Roman, der stellenweise ziemlich amüsant ist. Frauen, die selbst nicht mehr allzu viel Zeit bis zur Rente haben oder deren Mann bald in Ruhestand gehen wird, werden dieses Buch sicher mögen und sich gut unterhalten fühlen.

    Mehr
  • Horst und Gabi

    Mehr Zeit mit Horst

    Insel56

    31. July 2015 um 07:44

    Gabi wird bald 60, arbeitet als Angestellte in einer Buchhandlung, und wenn auch eigentlich klassische Literatur ihre Abteilung ist, so wird sie doch mittlerweile immer da eingesetzt, wo Personalmangel herrscht. Ihr Mann ist Lehrer und geht nach diesem Abijahrgang in Pension und er träumt von gemeinsamen Reisen - auch im Wohnmobil - durch die Welt. Horst denkt, dass seine Frau die gleichen Träume hat, doch Gabi möchte eigentlich weiterarbeiten, weil sie auf einmal von ihrem Chef neue Perspektiven eröffnet bekommt. Während Gabi und Horst zur Probe mal gemeinsam in den Ferien in den Urlaub fahren, Horst in Gabis Fitnessclub geht, ihre Kinder mit ihrem eigenen Leben beschäftigt sind, merkt Gabi schnell das sich einiges ändern muss, um gemeinsam viel Freizeit miteinander zu verbringen. Das Buch enthält viele lustige Stellen, aber auch einige, die mich sehr nachdenklich gestimmt haben. Geeignet ist das Buch für zukünftige Ruheständler!

    Mehr
  • Mehr Zeit mit Horst

    Mehr Zeit mit Horst

    Islaender

    21. July 2015 um 21:00

    Das Buch erzählt die Geschichte von Gabi und ihrem Ehemann Horst, der in Pension gehen wird, und möchte das Gabi es ihm gleichtut. Gabi fühlt sich eigentlich wohl in ihrem Leben als berufstätige Frau - bald 60 - ihren Treffen mit Freundinnen im Fitnessclub, doch nun rückt Horst ihr zu nahe. Der gemeinsame Urlaub ist eher ein Fiasko und Gabi möchte eigentlich weiterarbeiten. Der Roman erzählt auf humorige Art und Weise, jedoch mit ernsten Untertönen, das Leben nach der Arbeit bzw. wie erfinde ich die Partnerschaft neu und was ist mit dem alten Vater mit Demenzerscheinungen. Was ist mit den erwachsenen Kindern, die möchten, dass man auf sie Rücksicht nimmmt bzw. sie in Ruhe lässt. Bei manchen Dingen musste ich laut lachen, doch glücklicher Weise habe ich hoffentlich noch ein wenig Zeit bis ich mir über diese Zeit Sorgen machen muss.

    Mehr
  • Endlich Rente - und nun?

    Mehr Zeit mit Horst

    Chumha

    01. July 2015 um 22:54

    Als ich schon das Cover gesehen habe, wusste ich, dass wird ein sehr lustiges, unterhaltsames Buch und es hat mich nicht enttäuscht. Gabi König wird bald sechzig. Sie ist Buchhändlerin aus Leidenschaft und macht ihren Job sehr gerne. Der jüngste Sohn wohnt noch zu Hause. Das ist alles nicht schlimm, aber ihr Mann Horst geht bald in Rente und macht schon riesige Pläne für ihre gemeinsame Zukunft. Horst möchte mit dem Wohnmobil durch die USA touren, doch Gabi ist nicht sehr begeistert. Schon die Verlängerung bzw. Neubeantragung ihres Reisepasses ist so humorvoll von der Autorin beschrieben worden mit allen möglichen Hindernissen, dass man gerne dabei gewesen sein möchte. Horst wünscht sich, dass Gabi früher aufhört zu arbeiten. Doch durch ziemlich unvorhersehbare Ereignisse in der Buchhandlung, wird sie sogar Mitarbeiterin des Monats und ihre Stelle soll ausgebaut werden. Sie macht Karriere. Damit hat Horst nun gar nicht gerechnet. Als sich Horst sogar zusammen mit Gabi in „ihr“ Fitnessstudio aufmachen will, hört für sie der Spaß auf. Das geht nun gar nicht. Mit Grauen denkt sie an die Zeit, wenn Horst ihr ihre ganze Freizeit lang auf den Pelz rücken will. Hilfe! Auch mit dem gemeinsamen Testurlaub in Italien, neuen Bekannten und ihrer alten Jungendliebe erlebt sie noch viele lustige Momente bis dann zum Schluss....das muss wohl jeder selber lesen. Ein sehr lustiges und doch zum Nachdenken anregendes Buch. Mit viel Liebe, Rücksicht und Verständnis für den Anderen sollte sich jedes Ehepaar freuen, wenn der Andere noch da ist.

    Mehr
  • Countdown bis zur Rente...

    Mehr Zeit mit Horst

    Bokmal

    02. June 2015 um 13:37

    Gabi König ist eine resolute Buchhändlerin, die kurz vor ihrem sechzigsten Geburtstag steht. Und da ihr Mann Horst, Englisch- und Geografielehrer bereits die Tage zählt, bis er in Rente geht, überlegt auch Gabi, ob es für sie an der Zeit ist, den Job aufzugeben. Horst hat bereits die Zeit nach dem Arbeitsstop mit großen Reisen im Wohnmobil in die Staaten verplant. Bis jetzt war Gabi davon auch angetan. Doch plötzlich hat sie gar nicht mehr so viel Lust in Rente zu gehen. Ihr Chef schmeichelt ihr und se wird sogar zur Mitarbeitern des Monats gewählt. Außerdem steht ja noch das Kochbuch in Sicht, das sie gemeinsam mit einem Bestseller schreibenden Pater verfassen soll. Einige Dinge kommen zusammen, Gabi hat immer weniger Lust aufzuhören und Horst wird zunehmend sauer. Doch irgendwann kommt es zu einer Einigung, mit der beide leben können... Ingeborg Seltmann nimmt den Leser mit in das Leben von Gabi König. Es gelingt ihr, große Sympathie für Gabi zu wecken und sich in sie einzufühlen. Auch als junger Leser (ich bin 26) macht es Spaß, sich in die Fast-Seniorin hineinzuversetzen und "persönlich" von den Problemchen und Freuden einer "Fast-Seniorin" zu erfahren. Ein großer Lesespaß mit vielen Lachern und Schmunzlern. Besonders spaßig sind die verdeckten Verweise auf Bücher, die nicht mit Titel genannt werden, aber doch zu erkennen sind. Fünf Sterne für dieses Buch!

    Mehr
  • Leo Löwchen 14J. Rezi zu "Mehr Zeit mit Horst"

    Mehr Zeit mit Horst

    LeoLoewchen

    Was machen Lehrer eigentlich… wenn sie sowohl mit der Schule… als auch den Nerven durch sind? Heute habe ich für euch das Buch “Mehr Zeit mit Horst – er geht in Rente und ihr auf die Nerven” von Ingeborg Seltmann aus dem Rowohlt Verlag.   Horst ist Lehrer und wird in 190 Tagen pensioniert. Doch statt darauf „hin zu fiebern“, ist seine Frau Gabi erst einmal nicht ganz so optimistisch. Es ist schließlich Ewigkeiten her, dass die beiden sich permanent auf der Pelle gehockt haben, …ohne auch nur ein wenig Zeit für sich selbst. Ob die geplante Wohnmobiltour durch die USA daran etwas ändern kann? Allerdings kann in 190 Tagen viel passieren. Gabi trifft alte Bekannte und steht plötzlich vor einer schwierigen Entscheidung. Horst scheint sich seinem Beruf doch nicht entziehen zu können… und so manches geht drunter und drüber. Wie es dann letztendlich für Gabi und Horst ausgeht… was ihnen in diesen 190 Tagen so passiert… und diverse Einblicke in das Leben eines Beinahe-Rentners, bekommt ihr in “Mehr Zeit mit Horst”   Ich war sehr gespannt, wie es in diesem Buch zugehen würde und was mich hierbei erwartet. Es ist eine sehr lockere und witzige Geschichte, die man gerne liest und miterlebt. Mit Gabi zusammen diese 190 Tage runter zu zählen… mit Horst am Schreibtisch verzweifeln… und mit den Beiden zusammen lachen… Doch ich habe mich von Anfang an gefragt, ob es möglich ist, mit so einem doch sehr eintönigen Thema, 300 Seiten zu füllen. Wie man sieht gelingt es ja, doch ist dies meiner Meinung nach nicht sehr geschickt. Die Hälfte hätte vollkommen gereicht, die Spannung wäre erhalten geblieben und die Geschichte hätte sich nicht so sehr gezogen und sich andauern wiederholt. Ab der Hälfte kam einem alles sehr weit herbeigeholt vor und nicht mehr wirklich originell. Dennoch wollte ich wissen, wie es denn jetzt so um Horst und Gabi steht. Für mich ein Buch, dass sich zwar zieht, aber mit viel Witz und Charme zur guten Unterhaltung dient.   Ich vergebe 4 von 5 Löwchens!   Das war es dann von mir! Viele Grüße Eure Leo Löwchen

    Mehr
    • 2

    parden

    19. January 2015 um 05:32
  • MIR ging ER nicht auf die Nerven

    Mehr Zeit mit Horst

    ulla_leuwer

    23. September 2014 um 17:09

    Meine Meinung: Im Freundeskreis treten jetzt immer mehr in den Ruhestand und deshalb dachte ich, dass es vielleicht ganz interessant sein wird, dieses Buch zu lesen. Die Autorin Ingeborg Seltmann lässt die Protagonistin Gabi in der Ich-Form erzählen, wie sie sich so fühlt, wenn die Pensionierung ihres Mannes kurz  bevorsteht. Aber nicht nur das beschäftigt sie, die drei Kinder lösen sich immer mehr vom Elternhaus und im Buchladen bekommt sie immer wieder interessante Aufgaben. Das alles sind Situationen mit denen sich Gabi beschäftigen muss, aber irgendwie das nicht so richtig gebacken bekommt. Auf dem Buchcover steht: ER geht in Rente und IHR auf die Nerven. Das kann ich nun nicht bestätigen, denn mir ging eher sie auf die Nerven und ihn habe ich für seine Ruhe bewundert. Schade, hätten sie beide mal richtig miteinander gesprochen, dann hätte sich mancher Streit vermeiden lassen. Es ist mir klar, dass jeder andere Vorstellungen von der Zeit nach dem Berufsleben hat und ich weiß auch, dass viele Frauen froh sind, noch eine Weile arbeiten gehen zu können, weil es doch einschneidende Veränderungen sind, die auf ein Paar zu kommen. Nun gut, ich betrachte das Buch jetzt als Beispiel, wie es nicht sein sollte. Aber auch sonst konnte ich mich mit Gabi König nicht anfreunden, Horst war mir wirklich viel sympathischer, obwohl auch er seine Macken hatte. In der Kurzbeschreibung wird das Auftauchen der Jugendliebe erwähnt, ich fand, das hätte man sich wirklich sparen können. Ich habe in dieser Passage nichts besonderes finden können. Es kann immer mal passieren, dass man seine Jugendliebe wieder sieht, aber bei Gabi war es ja wohl nicht so dramatisch, dass sie eine wichtige Entscheidung treffen musste. Im Großen und Ganzen ist es eine kurzweilige Geschichte, eine Erzählung über einen kurzen Lebensabschnitt. Es gab dort nichts, was einem fremd vorkam. Viel interessanter wäre es eigentlich gewesen, wenn man über der Zeit des Ruhestandes hätte lesen können. Das Buchcover hat mir übrigens sehr gut gefallen, sehr originell und damit fällt das Buch auf einem Tisch vieler Bücher angenehm auf. Fazit: Wer sich damit auseinandersetzt, was machen wir, wenn wir in Rente sind, könnte dieses Buch lesen und es vielleicht besser machen.

    Mehr
  • Horst geht in Rente und Gabi will noch weiterarbeiten

    Mehr Zeit mit Horst

    minori

    Noch 190 Tage, dann geht Horst in Ruhestand und träumt von einer Reise mit einem Wohnmobil quer durch die USA. Natürlich mit seiner Frau Gabi, die aber erst einmal ihre Arbeit kündigen müsste. Aber will Gabi das überhaupt? Gabi König, bald 60 Jahre jung, Mutter dreier Kinder, die aus dem gröbsten raus sind, hat nun Angst, dass sich ihre Ehe wie Pappa ante portas von Loriot entwickelt. Sie hat nämlich große Zweifel, ob Dauerferien ihr und ihrer Ehe gut bekommen. Die promovierte Historikern Ingeborg Seltmann hat einen unterhaltsamen Roman geschaffen und ein bekanntes Thema aufgegriffen. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Gabi erzählt und der Leser erhält Einblicke nicht nur in ihre Gedanken und Gefühle, sondern auch in den inneren Konflikt, den der herannahende Ruhestand ihres Gattens so mit sich bringt. Zwar ist meine Rente noch in weiter Ferne, habe ich jedoch aber bereits bei meinen Eltern und ihren Freunden ähnliches beobachtet, wie die Autorin in ihrer Geschichte sehr amüsant und kurzweilig beschreibt. Die Figuren werden sehr detailliert und lebensnah vorgestellt und dem Leser wird es leicht gemacht, sich mit ihnen anzufreunden. Besonders die Hauptperson Gabi ist mir sehr ans Herz gewachsen, gefällt mir doch neben ihrem schwarzen Humor auch ihre tolle Beobachtungsgabe. Auch die Handlung überzeugt, da sie oft sehr realistisch und lebensnah wirkt. Sei es nun ein Ehestreit oder die Sorgen um die erwachsenen Kinder, alles ist aus dem Leben gegriffen und kann so oder ähnlich bei jedem von uns passieren. Der Titel des Buches ist ein wenig irreführend, das es ja noch vor Horsts Berentung spielt und die beiden ja noch nicht in den Genuss des „mehr Zeit für einander haben“ gekommen sind. Das Ende ist ein wenig sehr offen, viele Fragen und Probleme werden nicht gelöst, was ich als Leser sehr schade fand. Aber vielleicht gibt es ja bald eine Fortsetzung – ich wäre mit lesen dabei!

    Mehr
    • 2

    dani_eb

    03. September 2014 um 15:41
  • Loriot lässt grüßen...

    Mehr Zeit mit Horst

    RebekkaT

    03. September 2014 um 15:36

    Aber das ist gar nicht mal so schlecht! Cover: Warum da zwei Vögel sitzen weiß ich nicht, aber ich habe es trotzdem gekauft Die einzelnen Kapitel haben die noch verbleibende Zeit bis zur Rente, sprich Gabis Countdown bis das "Elend" losgeht, den Horst will mit ihr eine Reise durch Amerika machen, in einem Wohnmobil, ihr Alptraum. Sie arbeitet gerne und ist gerade in ihrer Buchhandlung aufgestiegen und will gar nicht aufhören. Nebenbei kümmert sie sich ja auch noch um die 3 gemeinsamen Kinder, die zwei Mädchen schon aus dem Haus, eine verkündet das sie schwanger ist, der Geburtstermin auch noch zu Gabis 60. Geburtstag ist und das Kind auch noch Arthur heißen soll, wie der Kindsvater Und Maxi, der Sohn, der nun mit einer Vegetarierin zusammen ist, die seine Familie nicht leiden kann. Fazit: Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, einige Passagen erinnern mich an "Pappa ante Portas", die "Ich"-Form fand ich großartig und ich hoffe das ich keinen verrückten Mann mit merkwürdigen Ideen für seinen Ruhestand haben werde ;-) Mit einem zwinckern aber auch mit fürs-eigene Leben mitnehmen, den Veränderungen kommen und gehen, mal schnell mal langsam, wie gehe ich damit um, wie meine Familie, ganz tolle Urlaubslektüre!

    Mehr
  • Angenehmer Ruhestand?

    Mehr Zeit mit Horst

    Saphir610

    20. June 2014 um 22:49

    Noch 190 Tage, so beginnt dieser Roman, so viele Tage sind es noch, bis Gabi Königs Mann Horst in den Ruhestand geht. Er stellt es sich ganz toll vor, auch viele Reisen mit Gabi, so auch ein Urlaub mit dem Wohnmobil durch die USA. Doch allein eine Tour nach Italien lassen Gabi nicht begeistert zurück. Zudem ist sie in einer Buchhandlung noch weiter berufstätig und sich gar nicht so sicher, ob sie dann auch aufhören möchte. Diese grundlegenden Schwierigkeiten, die neuen Geschäftsideen ihres Chefs und der ganz normale Alltag werden in diesem Roman recht humorvoll geschildert. Richtig gut zwischen Ernsthaftigkeit und Humor und eine gute Unterhaltung. Die Misere von Gabi wird gut dargestellt und das alles ist in einem guten Schreibstil zu lesen.

    Mehr
  • Das wird schon

    Mehr Zeit mit Horst

    dicketilla

    Gabi König verbleiben noch 190 Tage, bis ihr Göttergatte Horst seine wohlverdiente Pension antritt. Derweil träumt er schon von einer Reise mit dem Caravan durch  Amerika, selbstverständlich annehmend, Gabi gibt auch ihren Job auf. Nach einer Auseinandersetzung mit ihrem Mann, wie ihr zukünftiges Leben aussehen soll, plant sie eine Versöhnungsreise. Doch  schon die Reiseplanung nach Venedig, endet dann doch auf Sylt, da die Katze vorher bei der Tochter im Norden geparkt werden muss. Gabi, die in einer Buchhandlung arbeitet, hat keinerlei Lust ihren Job schon zu kündigen. Zumal ihr Filialeleiter gerade viel mit ihr vorhat, sie sei seine erfahrende Kraft, wie er ihr immer schmeichelt. Auch ihr 60. Geburtstag steht an, ihre älteste Tochter Nina bekommt ihr erstes Kind, Kati steht mal wieder vor einer Prüfung und Maxi, ihr Sohn, hat eine Freundin, die ihr Haus meidet. So geht es ziemlich turbulent im Hause König zu. Ich habe mich köstlich amüsiert, konnte mich gut in Gabi hineinversetzen. Besonders die Schilderungen der ständigen Veränderungen, Ideen  für mehr Umsatz, ihrer Buchhandlung waren mir nicht fremd. Humorvoll werden die unterschiedlichen Argumente der Eheleute geschildert. Gabi lernt Dinge an sich kennen, derer sie sich nicht bewusst war. Dialoge der Eheleute lassen manchen bekannten  Ton erkennen. Leider lässt die Qualität zum Ende etwas nach, die ich als etwas seichter empfand. Aber schon allein das Cover des Buches tröstet darüber hinweg. Ein schnell lesendes Lesevergnügen, auch gemeinsam mit dem Partner empfohlen!

    Mehr
    • 6
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks