Ingeborg Wadl Schicksal oder Zufall

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schicksal oder Zufall“ von Ingeborg Wadl

Spannender Roman um eine verloren gegangene Liebe. Eine Frau ist auf der Suche nach ihrem Mann, der das Gedächtnis verloren hat.

Eines normalen Arbeitstages geschieht es, dass der junge Polizist Karl seinen Dienst antritt und bei der Jagd eines Verbrechers die Grenze nach Italien überschreitet. Seine Frau Veronika wartet vergeblich auf seine Heimkehr. Nach einigen Jahren zieht Veronika ebenfalls nach Italien. Sie versucht ihren Karl zu finden, der noch immer als verschollen gilt.
Aber wo? Und warum hat er sich nie mehr gemeldet?
Eine Geschichte von Liebe, Treue und Verrat,
die durch ganz Italien führt.

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Sehr starker, interessanter Anfang, zum Schluss einfach nur abstrus und an den Haaren herbeigezogen.

Anni_im_Leseland

Woman in Cabin 10

Ein wenig crazy, aber aufregend;)

Tine13

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schicksal oder Zufall" von Ingeborg Wadl

    Schicksal oder Zufall

    lesefreude_book

    05. December 2011 um 12:03

    Veronika ist überglücklich als sie erfährt, dass sie endlich schwanger ist. Bei einem schönen, romantischen Abendessen möchte sie die Neuigkeiten ihrem Mann erzählen. Nur kommt ihr Mann Karl nicht mehr von seinem Dienst als Polizist nachhause. Veronika begibt sich auf die Suche und erfährt schon bald von einem Polizisten, der bei einem Unfall sein Gedächnis verloren hat. So weit klingt die Geschichte ja noch ganz gut und interesseant. Leider gibt es in dem Buch überhaupt keinen Spannungsaufbau. Die Dinge passieren in rassender Geschwindigkeit. Es bleibt nichtmal Zeit, dass man sicher selber Gedanken machen kann, was den nun passiert ist, weil alles immer sofort aufgeklärt wird. Es liest sich ein bisschen wie ein Ausatz eines Volkschulkindes, die Dinge passieren einfach nach der Reihe. Ein weiterer Kritikpunkt: In dem Buch passiert so wahnsinnig viel, dass man es gar nicht für möglich halt soviel auf 192 Seiten unterbringen zu können. Aus der Gesichte könnten locker 3 bis 4 Bücher gemacht werden. Ein bisschen weniger Geschichte und dafür mehr Spannungsaufbau hätte dem Buch auf jedenfall gut getan.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks