Neuer Beitrag

Berlin_Verlag

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Leser,

Heute wollen wir euch für die Leserunde zu Inger-Maria Mahlkes neuem Roman WIE IHR WOLLT gewinnen. Wir verlosen 20 Freiexemplare.

Der Teufel trägt Krone

September 1571: Elisabeth I. herrscht in England, und Mary Grey ist wütend. Sie ist sechsundzwanzig, kleinwüchsig, hat einen Thronanspruch und keine Geduld mehr. Seit einigen Jahren steht sie unter Hausarrest, da sie ohne die Erlaubnis ihrer königlichen Cousine geheiratet hat. Ihr Ehemann stirbt und auch sonst sind sie alle tot: ihre Schwestern Jane und Katherine und ihre Eltern, einige von ihnen hingerichtet. Mary Grey will die Kontrolle über ihr Leben zurück, einen eigenen Haushalt und das Sorgerecht für ihre Stiefkinder. Doch nichts passiert, und anstatt das still hinzunehmen und sich anzupassen, begehrt sie auf gegen das System Königshof, seine Zufälligkeiten, seine Willkür und Unfreiheit, seine mühsamen Rituale und ökonomischen Zwänge. Sie beginnt, sich Notizen zu machen, die Vergangenheit aufzureihen, sie so zu erzählen, dass es recht ist. Nur um zu dem Schluss zu kommen, dass ihr und ihrer Familie Handeln ebenso amoralisch war, wie das aller anderen. Dass sie die Rituale mochte. Dass Gunst wie eine warme Perle ist, die im Magen aufbricht und in alle Glieder strömt. Und dann ist da auch noch Ellen ...


 »Lieber Leser, ich bin keine Historikerin und dies ist kein historischer Roman, sondern die literarische Aneignung eines historischen Stoffes.«
Inger-Maria Mahlke

Leseprobe und weitere Informationen

Ihr wollt dabei sein? Mit einer kurzen Einschätzung zur Lesprobe  kommt ihr in die engere Auswahl!

Und das beste zum Schluss: Inger-Maria Mahlke wird die Leserunde begleiten!

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen,
Euer Berlin Verlag


Autor: Inger-Maria Mahlke
Buch: Wie Ihr wollt

Wildpony

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

wow... eine fantastische Leseprobe...
Und schon sind wir wieder mittendrin bei Henry und den Tudors.
Die Ich-Einleitung gefällt mir sehr gut und ich musste bei der Tisch-Schuhe-Aktion schon herzhaft grinsen....

Würde das Buch unheimlich gerne lesen und bewerbe mich daher gleich dafür!

Gwendolina

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

ich hatte das Buch auch auf meiner Liste und die Leseprobe war außergewöhnlich... protokollartig, modern... aber dann doch wieder eine völlig andere Zeit... historische Fakten schnell und stichpunktartig eingeworfen.... aber auch irgendwie ein ganz besonderer Humor... ich bin auf jeden Fall neugierig geworden und bwerbe mich sehr gerne für die Leserunde!

Beiträge danach
269 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sikal

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 4: S. 152 – S. 204
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt war für mich der spannendste bisher. Wie Mary über Jane schreibt ist eigentlich sehr sachlich - es scheint immer ein bisschen als wäre sie der unsichtbare Berichterstatter. Ist klar, da sie ja immer klein und unsichtbar gemacht wurde. Sogar ihre Mutter hat sie immer beschuldigt, der Störenfried zu sein (z.B. beim Beten in der Kirche). Mary hat mir zu Beginn leid getan, weil sie jetzt in Gefangenschaft lebt, doch sie hatte auch keine herausragende Kindheit und das ständige "Niedermachen" ihrer beiden Schwestern hat noch dazu beigetragen, sie kleiner zu machen.

Mary macht sich endlich auf, dem Käfig zu entkommen, doch sie weiß nicht wohin sie soll. Und es bringt wieder Konflikte mit Ellen mit sich. Dieser Abschnitt ist mehr mit Rückblenden gespickt, den politischen Vorgängen und Abläufen - finde ich toll.

Ich war lange unsicher, ob mir das Buch gefällt oder nicht, mittlerweile gefällt es mir sehr gut. Bin nun auf den letzten Teil gespannt, was Mary noch zu erzählen weiß.

Sikal

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5: S. 204 – Ende

Dieser letzte Abschnitt fasst noch einmal zusammen, wie nichtssagend Marys Leben war ... nur ihre Verbundenheit mit Keyes hat sie selbst gesteuert, alles andere war fremdgesteuert. Dass Keyes sie verleugnet, ist natürlich auch ein Tiefschlag, er will nur so gut wie möglich davonkommen und es ist ihm egal was mit Mary ist. Er will ihren kindlichen Körper und sonst ist er nicht an ihr interessiert (Hast du Haare da unten?)

Ihre körperliche Unzulänglichkeit ist bestimmt der Grund für ihre Unsichtbarkeit. Alles was nicht "normal" war wurde isoliert betrachtet - oder eben gar nicht, wie in Marys Fall. Ein tragisches Leben eigentlich ... Ich vermute mal, dass sie sich viel schlechtes Benehmen von ihren Schwestern abgeschaut hat und auch deren Überheblichkeit annimmt - zumindest Ellen und den anderen Dienstboten gegenüber.

Sikal

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5: S. 204 – Ende
Beitrag einblenden

vielleser18 schreibt:
Daher passt auch der Titel : "wie IHR wollt", es war nie ein "wie ICH will".

stimmt, das war auch mein Gedanke während der Geschichte.

anushka

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen

Auch ich bedanke mich, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte. Hier ist meine Rezension zum Buch:
http://www.lovelybooks.de/autor/Inger--Maria-Mahlke-/Wie-Ihr-wollt-1126278794-w/rezension/1143124573/

Die Beurteilung ist mir nicht leicht gefallen, da mir der innovative Schreibstil eigentlich gut gefallen hat. Wie meiner Rezi zu entnehmen, war es mir jedoch inhaltlich irgendwie etwas zu wenig. Ich würde also nicht einmal sagen, dass dieses Buch nicht mein Fall war. Mir hat nur irgendwie etwas gefehlt; ich hatte scheinbar etwas abweichende Erwartungen.

Sikal

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen

Herzlichen Dank, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte.
Hier meine Rezi (kommt noch auf Amazon und Thalia).

http://www.lovelybooks.de/autor/Inger--Maria-Mahlke-/Wie-Ihr-wollt-1126278794-w/rezension/1145539646/

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen

Erstmal möchte ich mich bedanken, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte. Mir gefällt die ungewöhnliche Erzählweise wirklich gut, aber ich bekomme irgendwie gerade keinen Draht zu der Geschichte, deshalb habe ich es abgebrochen. Ich möchte dem Buch eine faire Chance geben und mich nicht hindurchquälen, also lasse ich es jetzt erstmal eine Weile liegen und starte dann einen neuen Versuch.

LibriHolly

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen

Ein wundervolles Buch, das ich sehr gerne gelesen habe. Meine Rezension findet ihr hier:

http://www.lovelybooks.de/autor/Inger--Maria-Mahlke-/Wie-Ihr-wollt-1126278794-w/rezension/1154415247/

Vielen Dank, dass ich hier dabei sein durfte. Mir wäre sonst wirklich ein wunderbares, sehr lehrreiches Lesevergnügen entgangen. Ich wünsche der Autorin und ihrem Buch für die Zukunft alles Liebe und Gute. "Wie Ihr wollt" ist für mich eindeutig preisverdächtig. ;-)

Neuer Beitrag