Inger Edelfeldt Jim im Spiegel

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jim im Spiegel“ von Inger Edelfeldt

223 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.09.1992')

Stöbern in Jugendbücher

Tochter der Flut

Der Klappentext vermittelt einen völlig falschen Eindruck. Eine interessante auf Freundschaft beruhende Fantasystory

Lotta22

Der Kuss der Lüge

Guter Auftakt, der jedoch leider auch einige Längen aufweist

Skyline-Of-Books

Boy in a White Room

Cooles Buch! Die Geschichte ist dauergehend spannend. Das Ende war mir zu kompliziert, da so viele Ereignisse auf ein paar Seiten auftraten.

lesefant04

Wovon du träumst

Einfach toll!

Glitterfairy44

Der Himmel in deinen Worten

Ein sehr schönes und tiefgründiges Jugendbuch.

Leseeule96

Herrscherin der tausend Sonnen

Konnte mich leider nicht ganz überzeugen

Lena_AwkwardDangos

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jim im Spiegel" von Inger Edelfeldt

    Jim im Spiegel

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. March 2011 um 17:13

    Inhalt: Jim weiß nicht, warum er dauernd in der Schule gehänselt wird, warum er komisch beguckt wird. Er weiß nur, dass er zusieht, dass seine Noten nicht schlechter werden. Denn er ist der Klassenbeste und wenigstens hier möchte er nicht der Looser sein. Er mag die üblichen Gespräche seiner Klassenkameraden nicht, die üblichen Feiern und Feten nicht und überhaupt das ganze "Übliche". Er lebt immer mehr in seiner Welt, die er sich aufbaut, während er sich aus der "realen Welt" immer mehr zurückzieht... ** ** ** ** ** ** *** Schreibstil: Es ist eine einfache und schlichte Sprache. Manchmal entstehen schöne Bilder. ** ** ** ** ** ** *** Quintessenz: Auch dieses Buch erhält von mir eigentlich zwei Stern-Zuteilungen: - Die erste Hälfte erhält einen Stern: Hier gelingt Jim nichts, er ist dauernd depressiv und nur mit sich selbst beschäftigt. Diese Hälfte ist für mich wirklich anstrengend gewesen weil alles auf der Stelle zu treten scheint. - Die zweite Hälfte bekommt dann aber vier Sterne: Das Coming-Out gestaltet sich nicht als einfach, aber es geht voran... Was mich erstaunt hat, ist, dass die Vorurteile gegenüber Schwulen von 1985 (Buch erschienen) heute noch genau die gleichen sind. Und dementsprechend sind genau so die "Antworten" auf diese Vorurteile noch absolut aktuell. Ab 13? Eher ab 15/ 16 Jahren. ** ** ** ** ** ** ***

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks