Inger Frimansson Die Insel der nackten Frauen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Insel der nackten Frauen“ von Inger Frimansson

Ehebruch mit fatalen Folgen: Tobias ist ein nur mäßig erfolgreicher Schriftsteller, der zudem an einer Schreibblockade leidet. Als sein Vater nach einem Unfall ans Bett gefesselt ist, entschließt Tobias sich, Stockholm zu verlassen und nach Hause zu fahren, um ihm auf dem Bauernhof zu helfen. Dort erwartet ihn eine seltsam aufgeheizte Stimmung - und eine Stiefmutter, die attraktiver ist, als allen gut tut.

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

Der Nebelmann

fesselnd leider erst gegen Ende, aber lohnenswert

nicekingandqueen

Harte Landung

Spannend, authentisch, fesselnd: Patsy kämpft nicht nur um Gerechtigkeit, sondern auch um sich selbst.

Yeirah

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Insel der nackten Frauen" von Inger Frimansson

    Die Insel der nackten Frauen
    Bücherwurm

    Bücherwurm

    26. January 2010 um 14:05

    Sehr schöne Geschichte, sehr spannend, bis zum letzten Satz offen, vor allem die Idee, den Leser zwischendurch im Unklaren zu lassen, ob überhaupt ein Mord geschehen ist. Man darf sich über den unglücklich gewählten Titel nicht irritieren lassen, es geht nicht um nackte Frauen!