Ingmar Gregorzewski

 4.5 Sterne bei 64 Bewertungen
Autor von Das Feuer von Konstantinopel, Herzanzünder und weiteren Büchern.
Ingmar Gregorzewski

Lebenslauf von Ingmar Gregorzewski

Ingmar Gregorzewski lebt und arbeitet als freier Autor und Dramaturg südlich von München. Er verfasste zwei große Jugendserien für ARD/ORF: „Die Sängerknaben“ und „Tom und die Biberbande“. Außerdem das Kino-Drehbuch für Karin Brandauer „Saids Geschichte“ nach Sigrid Heuck. Für die ARD lieferte er mehrere Folgen für die Krimi-Reihe „Der Fahnder“ sowie den „Tatort: Viktualienmarkt“. Zudem hat er ab und zu einen Lehrauftrag an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Ingmar Gregorzewski schrieb den Text zu „Das Ali Mitgutsch Ritterbuch“ (Ravensburger Buchverlag) und vier Erzählungen für „Das Ravensburger Kochbuch für Kinder“ (ebenfalls Ravensburger Buchverlag). Bei Überreuther/AnnetteBetz-Verlag, Berlin erschien von ihm „Heute gehen wir ins Konzerthaus“ über das Wiener Konzerthaus. Andere Kinderbücher stehen kurz vor der Veröffentlichung. 1997 bekam er das Münchner Literaturstipendium (Kinder- und Jugendbuch) der Stadt München. Er ist regelmäßiger Gast bei diversen Lesefesten.

Neue Bücher

Das Feuer von Konstantinopel

Neu erschienen am 12.09.2018 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Ingmar Gregorzewski

Das Feuer von Konstantinopel

Das Feuer von Konstantinopel

 (27)
Erschienen am 13.05.2013
Herzanzünder

Herzanzünder

 (22)
Erschienen am 01.05.2015
Verlorene Nächte

Verlorene Nächte

 (7)
Erschienen am 01.06.2018
Ein Mops kommt in die Küche

Ein Mops kommt in die Küche

 (6)
Erschienen am 11.07.2016
Verlorene Nächte

Verlorene Nächte

 (0)
Erschienen am 11.07.2018
Das Feuer von Konstantinopel

Das Feuer von Konstantinopel

 (0)
Erschienen am 12.09.2018
Das große Ritterbuch

Das große Ritterbuch

 (0)
Erschienen am 22.01.2018

Neue Rezensionen zu Ingmar Gregorzewski

Neu
abas avatar

Rezension zu "Verlorene Nächte" von Ingmar Gregorzewski

Rezension zu "Verlorene Nächte" von Ingmar Gregorzewski
abavor einem Monat

"Wer von Paris schwärmt, war nie in Warschau"

Der 82-jährige Pawel schreibt seit einiger Zeit Briefe. Briefe, die keiner mehr bekommen wird, aber die ihn in die Vergangenheit zurückversetzen. In diesen Briefen hält er nicht nur Erinnerungen fest, diese Briefe beinhalten Bekenntnisse und Offenbarungen, auch Eingebungen und Liebeserklärungen.

"Verlorene Nächte" heißt der neue Roman von Ingmar Gregorzewski, und Pawel dessen Briefe schreibender Protagonist.

Während Pawel schreibt, wird seine Geschichte wieder lebendig, längst vergessene Bilder tauchen vor seinen Augen auf, er ist wieder ein glückliches Kind, in Polen, in dem Land, aus dem er allein mit seiner Mutter von den Nationalsozialisten fliehen musste. Alte Freuden und Schmerzen nimmt er wieder wahr, als wäre die Zeit niemals vergangen.

Dieses Buch sollte man nachts im Schein einer kleinen Lampe lesen. So kann man am besten die Atmosphäre genießen, die die Erzählung erzeugt. Die Figuren entfalten sich vor den eigenen Augen. Pawel und seine im Wiener Exil komplett überforderte Mutter. Pawel und sein schmieriger Klavierlehrer. Die Kindheit in Polen, die erste Liebe, eine abenteuerliche Jugend im Wien der 40er Jahre, und wie er zu früh zu einem Mann werden musste.

Sein eigenes Leben muss dem alten Pawel wie ein Traum vorkommen. Vergangene Zeiten, die durch die Briefe zurückgeholt werden und noch einmal gelebt werden dürfen. Was für ein Glück ist es, noch in diesem hohen Alter so klare Erinnerungen zu haben!

"Verlorene Nächte" ist die berührende Geschichte eines alten Mannes, der einmal ein junger Held war, der das Herz der Leser erobert. Eine Geschichte, die man garantiert nicht so schnell vergessen wird.

Kommentieren0
40
Teilen
xotils avatar

Rezension zu "Verlorene Nächte" von Ingmar Gregorzewski

Verlorene Nächte
xotilvor 3 Monaten

  Verlorene Nächte von Ingmar Gregorzewski

Pawel hat sein Leben gelebt, nun ist er über 80 Jahre alt und erlebt seine letzten Tage im Krankenhaus.

Er nimmt uns mit auf eine Reise in seine Vergangenheit, Pavel als er jung war und mit seiner Mutter nach Wien flüchtete, nachdem sein Vater der Jude war, erschossen wurde.

In Wien besucht er eine Musikschule und möchte damit den Lebensunterhalt für sich und seine Mutter bestreiten.

Ein interessantes Buch aus der Sicht eines alten Mannes, als er noch ein Junge war, der nicht verstand warum er mit seiner Mutter sein geliebtes Heimatland verlassen musste .

Das 160 Seiten dünne Buch lässt sich recht flüssig lesen und der Autor hat sich hier viel Mühe gegeben zu recherchieren

Kommentieren0
1
Teilen
R

Rezension zu "Verlorene Nächte" von Ingmar Gregorzewski

Eine schlimme Zeit
Rosemarievor 4 Monaten

Pawel flieht mit seiner Mutter nach Wien. Das Buch schildert die Erlebnisse von Pawel und seiner Familie in Wien zu Zeiten des Krieges. Pawels Mutter flieht nach England, ihr Mann war Jude.
Pawel überlebt den Krieg in Wien. Das Buch beschreibt wie schlimm der Krieg war.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
IngmarGregorzewskis avatar
Geschafft: endlich gibt es einen neuen Roman von mir! 

Aus diesem Anlass verlose ich 5 Buchexemplare.

Auch dieses Mal verspreche ich euch eine spannende Geschichte.

Und darum geht es:

„Verlorene Nächte – Die Geschichte einer Erinnerung“

Mit seiner Mutter flieht der junge Pawel zu Beginn des 2. Weltkrieges von Polen nach Wien. Dort versuchen die beiden, unter schwierigen Umständen ein neues Leben aufzubauen. Die ganze Hoffnung der Mutter ruht auf ihrem Sohn und seiner von ihr angetriebenen Karriere als Pianist. Doch die droht zu scheitern. Pawel verliert sich in der Sorge um seine Mutter, sehnt sich nach der Liebe von Mirjam und begegnet dem unbarmherzigen Leben im Milieu der Wiener Prostituierten und der bitteren Armut einer darbenden Großstadt.

Lest über eine versunkene dunkle Zeit im Herzen Europas, über das Lieben und Hoffen des jungen angehenden Pianisten Pawel im Wien der Kriegs- und Nachkriegszeit - und über seinen Versuch, sich im Alter auf die Kindheit und Jugend zu besinnen, in der Erinnerung noch einmal den Menschen zu begegnen, die ihn liebten und die er einst liebte...

Ich drücke allen Teilnehmern*innen ganz fest die Daumen. Viel Glück im Lostopf.

Falls noch Fragen auftauchen, findet ihr mich in der Plauderecke.

Sollte euch das Buch gefallen haben, bitte ich euch um eine Rezension. Falls nicht, gibt es Gefühle zurück.

Viele Grüße
von
Ingmar

Leseprobe über amazon (beim eBook am längsten).
IngmarGregorzewskis avatar
Letzter Beitrag von  IngmarGregorzewskivor 4 Monaten
Danke... so eine unglaublich tolle Rezension... bin überglücklich.
Zur Buchverlosung
IngmarGregorzewskis avatar
IngmarGregorzewski
Es gibt einen neuen Roman von mir: "Verlorene Nächte". Leseprobe bei amazon. Kindle-Fassung ist auch vorhanden. Ich würde mich freuen, wenn ihr mal einen Blick werft. Danke - und noch einen schönen Sonnentag, wünscht euch Ingmar ;o)
IngmarGregorzewskis avatar
Letzter Beitrag von  IngmarGregorzewskivor 5 Monaten
Danke, lieber Henrik... ;o)))
Zum Thema
IngmarGregorzewskis avatar
"Ein Mops kommt in die Küche" - der alte Kinderreim nimmt in dem neuen Bilderbuch von Sara Ball und mir eine völlig andere Wendung. Dabei geht es ziemlich turbulent zu, es kommt zu einer wilden Jagd nach Mops und Ei. Am Ende wird jedoch alles wieder gut.

Die Geschichte und die Bilder erfreuen Leser jeden Alters.

Fünf dieser wunderschönen Bilderbücher verlosen wir jetzt bei lovelybooks. Auf Wunsch gerne mit einer persönlichen Widmung.

Aber jetzt die Mitmach-Frage: Was hast Du als Kind schon mal aus der Küche gemopst? Oder Deine Kinder?

Wir freuen uns natürlich auch auf die Rezensionen der Gewinner.

Jetzt wünsche ich allen Teilnehmern ganz viel Glück!

Euer
Ingmar Gregorzewski
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 69 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks