Ingo Blum

 4.6 Sterne bei 28 Bewertungen
Autorenbild von Ingo Blum (©Ingo Blum)

Lebenslauf von Ingo Blum

Ingo Blum ist in Köln geboren und aufgewachsen. Nach einigen Jahren in der IT-Branche folgte er im Jahr 2017 seiner wahren Passion: Bücher schreiben, insbesondere für Kinder. Er holte all die kleinen und großen Geschichten aus dem Schrank, die er über viele Jahre geschrieben hat und ist nun dabei, eine nach der anderen zu veröffentlichen. Mit seinen Geschichten ist er in erster Linie daran interessiert, neue Erfahrungen zu vermitteln und Anregungen für neue Perspektiven auf die Welt zu geben. Das soll stets auf spielerische Weise geschehen - niemals zufällig. 

Botschaft an meine Leser

Das Schreiben aus der Perspektive der Kinder öffnet die Türen zu unglaublichen Welten, die von Elfen und Tieren, Meerjungfrauen und Königen, Zwergen und Riesen bevölkert sind – alles Wesen, die durchaus mal Probleme haben und diese lösen können, indem sie einfach die Beschränkungen unserer realen Welt umgehen. Das Mögliche zu entdecken, wo nichts wahrscheinlich erscheint: Das ist der Zweck des Lesens und Entdeckens – und des Lebens.

Alle Bücher von Ingo Blum

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Ingo Blum

Neu
M

Ein wirkliches süßes Buch für die kleinsten. Es eignet sich ganz besonders für Unterwegs, beispielsweise in einem Restaurant. Der Text ist liebevoll und altersentsprechend. Die Idee mit den Ausmalseiten finde ich toll. Leider sind die Ausmalbilder für die Altersgruppe viel zu schwer!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wo ist mein kleiner Elefant?: Das lustige Tier-Suchbuch mit Bildern zum Ausmalen (Wo ist...?-Reihe, Band 3)" von Ingo Blum

Kinder werden mit Lesen und Malen beschäftigt
sandra123vor 18 Tagen

Das Bilder- und Malbuch von Ingo Blum beschäftigt sich vorrangig mit der Suche nach dem kleinen Elefanten Daisy. Es wurde sehr viel Wert darauf gelegt, dass die Kinder sie in unterschiedlichen Szenerien suchen müssen und so ein breites Spektrum an Orten kennenlernen. Daisy wird sowohl im Porzellanladen - wie das schöne Sprichwort so heißt - als auch im Zoo gesucht. Über die Variationen hat man sich definitiv Gedanken gemacht. Bei dieser "Schnitzeljagd" können sowohl die Eltern mitmachen und vorlesen, oder auch das Kind alleine suchen lassen. Wenn man sich jedoch mit seinem Kind hinsetzt und die Bilder genau anschaut, wird man viele besondere Details entdecken und auch mit seinem Kind viel Lachen können, denn der Text oder auch die Bilder sind oftmals sehr humorvoll gestaltet. 

Mein Sohn macht beim "Vorlesen" richtig aktiv mit.


Uns gefällt auch besonders, dass das Buchformat relativ groß gewählt wurde, denn so fällt es den Kindern viel leichter sich in den Bildern zurecht zu finden und Details zu erkennen. Mein Sohn hält sich bei kleinformatigen Büchern z.B. nicht besonders gerne mit Details auf. Dies ist hier anders. 


Die Illustrationen sind richtig schön bunt und laden zum Anschauen und Erkunden ein. Da sich die Szenen immer komplett unterscheiden, kann man auch als Elternteil immer unterschiedliche Themen ansprechen und mit dem Kind auch selbst Geschichten dazu erfinden. Hier hat der Autor auch Platz für eigene Ideen gelassen und lässt die Kinder auch selbst mal grübeln.

Ein paar andere Tiere kommen in den Bildern öfter vor, so dass man mit seinem Kind auch gut Wörter "trainieren" kann. 


Nach dem Bilderbuch kommen noch einige Seiten Malbuch. Die Bilder hier entstammen auch dem vorherigen Bilderbuch, so dass mein Sohn die Szenen auch erneut erleben kann. Jedes Kind lernt anders und viele Kinder lernen über das eigene kreativ werden. Dieser Aspekt gefällt mir besonders gut, denn das aktive Miteinbeziehen funktioniert zum Lernen einfach am besten. Mein Sohn blättert manchmal direkt zurück und lässt sich von den Farben inspizieren. Er kopiert dann direkt die Farben und bei einigen Bildern hat er auch nach seiner Phantasie die Farben ausgewählt. Das bleibt ja letztendlich den Kindern überlassen.


Das Buch ist derzeit auch oft in meiner Handtasche zu finden, da es sehr praktisch für Unterwegs ist. Mein Sohn hat oft Lust etwas zu lesen, möchte dann jedoch ab und an auch zeichnen. Hiermit hat man die perfekte Mischung. Derzeit ist mein Kleiner dabei die letzten drei weißen Seiten farbig zu füllen. Besonders die Zirkusszene im Buch hat es ihm angetan.


Kommentieren0
1
Teilen

Amy, das kleine Elefantenmädchen, ist verschwunden. Wo könnte sie nur sein? Hat sie sich im Schloss versteckt? Nein, da ist sie nicht! Bewacht sie vielleicht die Prinzessin im Turm? Nein, auch dort ist sie nicht. Ob und wo sie wohl gefunden wird?

Bei „Wo ist mein kleiner Drachen“ von Ingo Blum handelt es sich um den zweiten Band der Reihe „Wo ist …?. Dieses lustige Tier – Suchbuch ist kindgerecht und ansprechend illustriert. Auf 8 Doppelseiten dreht sich alles um die Suche nach Amy, dem kleinen Drachenmädchen. Einem farbig gestalteten Suchbild auf der linken Seite ist ein passender,kurzer Text in roter Schriftfarbe und großer Schrift gegenüber gestellt. Dieser eignet sich sowohl zum Vorlesen für Kinder ab etwa 2 Jahren, als auch für Leseanfänger zum eigenständigen Lesen. In den detailreichen und schön illustrierten Suchbildern gibt es für die Kinder viel zu entdecken und zusammen mit dem Text erfahren sie, ob Amy hier zu finden ist oder ob die Suche nach ihr noch weitergeht. Erst auf der 9. Doppelseite ist die Suche erfolgreich und Amy wird endlich gefunden. Auf den 10 folgenden Seiten haben die Kinder die Möglichkeit, zahlreiche Bilder rund um das kleine Drachenmädchen auszumalen.

Meiner kleinen Enkelin (3) haben die bunten Suchbilder und die kurzen und einprägsamen „Geschichten“ sehr gut gefallen. Eifrig hat sie Amy gesucht, aber auch andere Details in den Suchbildern entdeckt. Mein Enkel (6) hat die kurzen Textpassagen mit ein wenig Hilfe schon eigenständig lesen können. Für ihn waren die Seiten zum Ausmalen auch bestens geeignet, während sie für meine kleine Enkelin doch noch zu detailliert und zu schwierig zum Ausmalen waren.

Mein Fazit: Ein liebevoll illustriertes und für Kinder sehr ansprechendes Tier – Suchbuch mit angefügten Seiten zum Ausmalen! Laut Klappentext ist dieses Buch auch auf Deutsch – Spanisch, Deutsch – Englisch und einsprachig auf Englisch und Spanisch erhältlich.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Wo ist mein kleiner Elefant?: Das lustige Tier-Suchbuch mit Bildern zum Ausmalen (Wo ist...?-Reihe, Band 3) (ISBN:undefined)

Verlost werden 10 Paperback-Exemplare meines Buches "Wo ist mein kleiner Elefant". Ein lustiges Suchbuch mit zusätzlich 10 Seiten zum Ausmalen 

+ Extra Geschenk zu Weihnachten - lasst Euch überraschen. Ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Die Aktion läuft nur eine Woche, somit habt Ihr das Buch an Weihnachten!

Hallo zusammen und ho, ho, ho,

kurz vor Weihnachten mache ich eine letzte Buchverlosung. Verlost werden 10 Exemplare meines Buches "Wo ist mein kleiner Elefant". Ein lustiges Suchbuch mit zusätzlich 10 Seiten zum Ausmalen 

+ Extra Geschenk zu Weihnachten - lasst Euch überraschen. Ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Die Aktion läuft nur eine Woche, somit habt Ihr das Buch an Weihnachten!

Wie immer freue ich mich auf Rezensionen...

Viel Spaß und fröhliche Weihnachten!

Euer Ingo

82 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Nelly und der Riesenkuchen (Nelly das Schwein, Band 1) (ISBN:undefined)

Hallo, ich verlose 10 signierte Bücher meines ersten Buchs. Da ich bisher hauptsächlich in den USA und UK veröffentlicht habe, habe ich hierzulande noch nicht viele Rezensionen sammeln können. Ich bin daher dankbar für jedes Feedback. 

88 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Ingo Blum?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks