Ingo Froböse Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 0 Leser
  • 40 Rezensionen
(15)
(16)
(10)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip“ von Ingo Froböse

Für alle, die nicht mehr abnehmen können, weil zahlreiche Diäten den Stoffwechsel aus dem Takt gebracht haben, zeigt dieser Ratgeber den Ausweg. Mit ganz gezieltem Training der Muskulatur wird der Turbo gezündet! Als entscheidende, wunderbare Helfer wirken die so genannten Myokine. Diese hormonähnlichen Botenstoffe lassen Muskeln wachsen und kurbeln die Fettverbrennung an, effektiv auch an den Problemzonen. Im abwechslungsreichen 8-Wochen-Turbo-Aktiv-Programm, das Professor Froböse am Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt und getestet hat, werden diese neuen Erkenntnisse wirksam in die Praxis umgesetzt. Die Übungen zum Muskelaufbau und das Ausdauertraining sind so aufgebaut, dass der Einstieg für Übergewichtige und Ungeübte leicht ist. Wie viel Energie der Körper wirklich braucht und welche Nährstoffe besonders wichtig sind, zeigt das Ernährungsprogramm. Die vielfältigen, eiweißreichen Rezepte für mittags und abends lassen sich einfach zubereiten.

Gut und verständlich erklärt, sehr hilfreich, wenn man seinen Stoffwechsel wieder ankurbeln will.

— Lesehimmel
Lesehimmel

Gibt schnelles Überblickswissen über den menschlichen Stoffwechsel sowie über Do's and Don'ts.

— DaniB83
DaniB83

Guter, informativer Ratgeber jedoch ohne große Neuerkenntnisse! Recht gut umsetzbar! Gibt viele Hintergrundinfos zum Stoffwechsel!

— Liyadis
Liyadis

nicht nützlich

— summi686
summi686

Ein sinnvolles Diät Buch, dies mir nicht zeigt, dass ich einfach weniger essen muss, um abzunehmen, sondern dass mein sein gesamtes Verhalte

— trollchen
trollchen

Durchaus bekannte Fakten kompakt zusammengestellt

— Sporchie
Sporchie

Ein realistischer Ratgeber der darauf baut langfristig für Fitness und somit für weniger Kilos auf den Hüften zu sorgen.

— BlueSunset
BlueSunset

Kein schlechter Ratgeber ist mal was andres

— Kerstin_Lohde
Kerstin_Lohde

interessanter Ratgeber

— tweedledee
tweedledee

Im Buch werden Zusammenhänge so dargestellt, dass man es gerne liest - und immer ein Tick Info mehr als man erwartet, liest sich gut

— Rezi-Tante
Rezi-Tante

Stöbern in Sachbuch

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

Spring in eine Pfütze

Lustige und verrückte Ideen, die den Tag wirklich lustig machen c:

SmaragdEffect

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter, informativer Ratgeber jedoch ohne große Neuerkenntnisse! Aber bitte nicht als ebook!

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    Liyadis

    Liyadis

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip soll eine neue Wunderwaffe der Wissenschaft sein, so bewirbt der Herausgeber GU diesen Ratgeber von Professor Froböse. Doch neu ist hier nicht wirklich viel. Um ehrlich zu sein war mir zu 90% alles wirklich altbekannt. Jeder der sich mit Diäten beschäftigt weiß auf was es ankommt. Bewegung ist das AH und OH, die Ernährung muss umgestellt werden, es geht um Diziplin und Durchhaltevermögen. Und jede Diät will das auf eine einzigartige Weise angehen. Nicht anders ist es hier. Doch gibt es einen gravierenden Unterschied, dass dieses Programm besser macht als die typischen Diäten? Ja! Im Gegensatz zu der Brigitte-FDH-Diät, den toll beschriebenen aber in der Realität nicht umsetzbaren und überhaupt kein Effekt bringenden Hollywood-Diäten, oder dem JA-Jojo-Effekt-ich-komme-Programmen setzt Froböse einzig auf das Potential des eigenen Körpers. Natürlich geht das nicht ohne Schweiß und dem ein oder anderem Verzicht, aber bei dem Stoffwechsel-Prinzip bleibt das Hungern aus. Es wird ganz  deutlich und sehr plausibel erklärt, warum gerade dieses "Hungern" bei Diäten gänzlich das Gegenteil bewirkt. Froböse klärt mit klaren Worten über den durch die reduzierte Nahrungsaufnahme entstehenden "Energiesparmodus" und dem dadurch herbei geführten Abbau von Muskelmasse auf. Natürlich freut man sich bei den Allerweltsdiäten über die rasche Gewichtsabnahme, doch wenn man sich vor Augen führt, was genau der Körper gerade abbaut, nämlich nicht das Fett sondern die Muskeln, dann sollte man sich etwas überlegen. Und was bleibt einzig für eine Alternative? Genau Sport! Das Sportprogramm dieses Ratgebers fand ich gut, obwohl es mir schon eher zu gemächlich war. Da bin ich aber kein Maßstab, da ich mich wirklich gern quäle und reichlich Schweiß fließen darf. Ich habe daher mein Pensum auch etwas höher geschraubt zumal ich auch gerade im Training für einen Lauf war. Ohne Sport und Bewegung geht es einfach nicht. Auch das wird hier, was allerdings nicht ganz so neu war, ausführlich erklärt. Auch dabei zeigt Froböse wie gezielte Bewegung und sportliche Aktivitäten den Stoffwechsel positiv beeinflussen und somit dabei helfen langfristig abzunehmen.   Professor Froböse legt in seinem Buch großen Wert darauf den Hintergrund der Stoffwechselwege und ihre Einflüsse zu erläutern. Für den ein oder anderen ist dies bestimmt nichts, denn Biologie ist nicht jedermanns Lieblingsfach gewesen. Ich fand es sehr interessant und da ich aus der Biologiesparte komme, konnte ich den Ausführungen gut folgen, zumal es auch nicht zu sehr ins Detail geht. Ich persönlich finde es hilfreich, wenn man auch einmal die Prozesse im Körper vor Augen geführt bekommt. Ein Grund warum ich die Biologie so sehr liebe :) Zu den Rezepten kann ich leider nicht ganz so viel sagen, da sie mich nicht angesprochen haben und ich mir lieber einen eigenen Ernährungsplan aufstelle, bei dem ich mich aber an die Angaben des Ratgebers halte. Das hat gut geklappt. Leider muss ich aber von der ebook-Variante abraten. Tabellen waren nicht gut darstellbar und überhaupt empfand ich vieles nicht gut gelungen, was sicher als Buch besser gemacht ist. GU-Ratgeber bestechen durch ihre schöne Aufmachung, den tollen Bildern und ihre gute Einteilung, das alles ging im ebook-Format verloren! Vielleicht sollte man da noch einmal dran arbeiten. 2 Sterne ziehe ich ab, da mir wie geschrieben die ebook-Version nicht gut gefallen hat und weil vieles einfach nicht neu war nur etwas fachlicher geschrieben. Zudem gingt mir das Anpreisen dieses "Prinzipes" irgendwann auf die Nerven. Natürlich kennt man das von anderen Ratgebern, aber hier ist es mir extrem aufgefallen. Fazit: Ein gutes Abnehmprogramm was ohne Hungern auskommt und einen durchdachten und effektiven Trainingsplan mitbringt. Gut und sinnvoll zusammengestellt und informativ, wenn auch vielleicht etwas zu fachlich. Leider war die ebook-Version nicht so gut aufgearbeitet, so dass ich eher zum Buch rate!

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip" von Ingo Froböse

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    Daniliesing

    Daniliesing

    Der Sommer naht und viele machen sich gerade jetzt wieder Gedanken über ihre körperliche Fitness! Passend dazu haben wir ein spannendes Buchprojekt mit euch vor, bei dem wir aktiv an unserem Stoffwechsel und somit automatisch an unserer Fitness & Figur arbeiten können. Der Autor Prof. Dr. Ingo Froböse wird die Leserunde außerdem begleiten, sodass ihr ihm eure Fragen stellen könnt! Seid ihr neugierig geworden? Dann lest doch gleich weiter und bewerbt euch als Tester, wenn ihr Lust habt, aktiv dabei zu sein! Mehr zum Buch: Die neue Wunderwaffe der Wissenschaft: mit leichten, aber hoch effektiven Muskelübungen dauerhaft abnehmen. Für alle, die nicht mehr abnehmen können, weil zahlreiche Diäten den Stoffwechsel aus dem Takt gebracht haben, zeigt dieser Ratgeber den Ausweg. Mit ganz gezieltem Training der Muskulatur wird der Turbo gezündet! Als entscheidende, wunderbare Helfer wirken die so genannten Myokine. Diese hormonähnlichen Botenstoffe lassen Muskeln wachsen und kurbeln die Fettverbrennung an, effektiv auch an den Problemzonen. Im abwechslungsreichen 8-Wochen-Turbo-Aktiv-Programm, das Professor Froböse am Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt und getestet hat, werden diese neuen Erkenntnisse wirksam in die Praxis umgesetzt. Die Übungen zum Muskelaufbau und das Ausdauertraining sind so aufgebaut, dass der Einstieg für Übergewichtige und Ungeübte leicht ist. Wie viel Energie der Körper wirklich braucht und welche Nährstoffe besonders wichtig sind, zeigt das Ernährungsprogramm. Die vielfältigen, eiweißreichen Rezepte für mittags und abends lassen sich einfach zubereiten. --> Leseprobe Ihr habt genug von Diäten, die doch nichts bewirken und möchtet etwas Neues ausprobieren? Dann testet gemeinsam mit uns "Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip" von Prof. Dr. Ingo Froböse. Verratet uns einfach folgendes und nutzt eure Chance auf eins von 30 gedruckten oder 30 E-Book-Exemplaren im mobi- oder ePub-Format* (Bitte schreibt unbedingt dazu, ob ihr euch für das E-Book oder das Printexemplar interessiert, ansonsten gehe ich davon aus, dass euch das Format egal ist! Wenn ihr gerne das E-Book haben möchtet, gebt bitte auch mit an, in welchem Format ihr es benötigt!): Wieso möchtet ihr gern dabei sein und das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip ausprobieren? Was erhofft ihr euch von diesem Konzept? * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur aktiven Teilnahme am Austausch hier und diesem Projekt. Außerdem schreibt ihr abschließend eine Rezension zum Buch.

    Mehr
    • 855
  • Etwas zu biologisch.

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    Liss

    Liss

    10. August 2014 um 10:43

    Ich muss zuerst zugeben: Ich habe mir dieses Buch nicht zum abnehmen geholt. Ich war noch nie ansatzweise dick, sondern eher auf dem Ast des Untergewichts. Aber den Stoffwechsel in Schwung zu bringen bzw. Übungen zum Muskelaufbau und Ratschläge zum gesunden Essen brauchte ich trotzdem. Mein Körper hat genetisch schon den Turbostoffwechsel. Ich esse wenig, aber oft und habe oft Hunger. So hab ich gedacht, versuch ich's mal mit diesem Buch. Das positive zuerst: Es gab ein ausgeprägtes Sportprogramm, eingeteilt in Wochen in Tagen, mit langsam ansteigendem Niveau und Kraftaufwand. Es wurde auf Muskel- und Ausdauertraining bzw. dessen Kombi gesetzt, wie ich es auch schon aus diversen Youtube-Videos kenne. Das fand ich gut. Auch die Art der Übungen waren mir bekannt, natürlich gab es auch ein paar neue. So weiß ich zumindest, dass auch die Videos, bei denen ich gelegentlich Zuhause Sport mitmache, die richtigen Übungen beinhalten. Zu den Rezepten und Essensratschlägen: Ich bin extrem wählerisch beim Essen. Ca 80% der Gerichte werde ich nicht probieren, da die Hauptzutat mir nicht schmeckt, wie zb Tomate oder Zucchini. Generelle Tipps, wie keine Zwischenmahlzeiten allerdings, versuche ich umzusetzen. Schade fand ich es, dass gänzlich auf Süßigkeiten verzichtet wird (werden muss) Der Autor scheint sich nicht viel aus der Seele zu machen. Ich liebe seit meiner Kindheit Süßigkeiten und brauche sie jeden Tag. Nun aber zum kritischen Punkt: Biologie. Die Hälfte des Buches bezieht sich auf die Biologie und den Aufbau des Körpers. Puh. Ich hatte Biologie in der Schule, als Leistungskurs und sogar noch etwas in meinem Studium (studiere Psychologie). Dennoch waren viele Schilderungen sehr tiefgreifend und ich denke für den Normalmensch nicht immer aufnehmbar bzw. schlicht und ergreifend zu viel des Guten. Myokine, Mitochondrien und viele andere Fremdwörter zieren fast 50% des Buches und man kann sich gar nicht alles merken. Das fand ich etwas schade. Fazit Für mich sind die Essensratschläge und die sportlichen Übungen, was ich aus diesem Buch mitnehme. Da ich nicht unsportlich bin und mein Stoffwechsel auf jeden Fall nicht ganz unten anfangen muss, werden mir vor allem diese Aspekte des Buches helfen sportlich zu bleiben und evtl. neue Essensgewohnheiten an den Tag zu lesen. 3,5/5 Punkte von mir.

    Mehr
  • Fundierter Ratgeber, gerade für Neueinsteiger absolut empfehlenswert

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    Kristine_liest

    Kristine_liest

    07. August 2014 um 14:29

    Es wurden ja schon viele Rezensionen zu diesem wirklich gut geschriebenen und fundierten Ratgegeber geschrieben, daher halte ich mich jetzt eher kurz. Aufgeteilt ist das Buch in vier Kapitel: 1. Wissenswertes zum Thema Abnehmen 2. Den Stoffwechsel positiv beeinflussen 3. Die richtige Ernährung für den Stoffwechsel 4. Das 8-Wochen-Turbo-Aktiv-Programm Die ersten beiden Kapitel sind hauptsächlich theoretischer Natur. Wer sich viel mit dem Thema Ernährung und Abnehmen beschäftigt, für den steht wenig Neues drin. Für Anfänger aber sind die Fakten allerdings unverzichtbar und sehr wertvoll. Im 3. Teil werden natürlich die Lebensmittel vorgestellt, die den Stoffwechsel positiv beeinflussen und im letzten Teil schießlich finden sich Sportprogramm und einige wirklich leckere Rezepte. Natürlich wird das Rad nicht neu erfunden, die Übungen sind nichts Neues, aber wirksam. Fazit: Ich nehme diesen Ratgeber immer wieder gerne in die Hand, blättere durch oder lese bestimmte Passagen gezielt nach. Vor allem vor Leute, die sich in der Thematik "Gesunde Ernährung" noch nicht so gut auskennen, ein absolut empfehlenswertes Buch. Danke sagen möchte ich Lovelybooks, wo ich an der Leserunde teilnehmen durfte.

    Mehr
  • Fundierter Ratgeber, gerade für Neueinsteiger absolut empfehlenswert

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    Kristine_liest

    Kristine_liest

    07. August 2014 um 14:27

    Es wurden ja schon viele Rezensionen zu diesem wirklich gut geschriebenen und fundierten Ratgegeber geschrieben, daher halte ich mich jetzt eher kurz. Aufgeteilt ist das Buch in vier Kapitel: 1. Wissenswertes zum Thema Abnehmen 2. Den Stoffwechsel positiv beeinflussen 3. Die richtige Ernährung für den Stoffwechsel 4. Das 8-Wochen-Turbo-Aktiv-Programm Die ersten beiden Kapitel sind hauptsächlich theoretischer Natur. Wer sich viel mit dem Thema Ernährung und Abnehmen beschäftigt, für den steht wenig Neues drin. Für Anfänger aber sind die Fakten allerdings unverzichtbar und sehr wertvoll. Im 3. Teil werden natürlich die Lebensmittel vorgestellt, die den Stoffwechsel positiv beeinflussen und im letzten Teil schießlich finden sich Sportprogramm und einige wirklich leckere Rezepte. Natürlich wird das Rad nicht neu erfunden, die Übungen sind nichts Neues, aber wirksam. Fazit: Ich nehme diesen Ratgeber immer wieder gerne in die Hand, blättere durch oder lese bestimmte Passagen gezielt nach. Vor allem vor Leute, die sich in der Thematik "Gesunde Ernährung" noch nicht so gut auskennen, ein absolut empfehlenswertes Buch. Danke sagen möchte ich Lovelybooks, wo ich an der Leserunde teilnehmen durfte.

    Mehr
  • Abnehmen im Turbogang

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    DaniB83

    DaniB83

    Dass das Abnehmen nicht von heute auf morgen passieren kann, ist ja jedem klar - hoffentlich. Das Buch von Dr. Ingo Froböse gibt einen guten Gesamtüberblick über das Thema Stoffwechsel. Vieles davon ist bekannt, einiges neu beziehungsweise anders und hilfreicher dargestellt als in anderen Werken. Der Gräfe und Unzer Verlag versteht es, Ratgeber zum Thema Gesundheit perfekt umzusetzen, sodass man sie gerne zur Hand nimmt. Was mir ein bisschen zu heftig war: Die Übungen, die vorgestellt werden. Das Zirkeltraining und vor allem die Burpees könnte ich niemals in nur 8 Wochen bewältigen. Die Rezepte sind allesamt gut und abwechslungsreich, hätten aber ein wenig mehr sein dürfen. Alles in allem ein nettes Einstiegswerk zum Thema Stoffwechsel und Abnehmen. 

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    06. August 2014 um 11:05
  • nicht sonderlich nützlich

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    summi686

    summi686

    Ich habe dieses BUch hier in einer Leserunde gewonnen, und muss daher nun eine Rezi dazu schreiben. Doch wie schreibt man eine Rezension zu einem "Diät-Buch" oder generell zu einem Ratgeber? Ich versuche mich mal dran :) Ich habe mir sehr viel von dem Buch versprochen. Endlich umzudenken, manche Dinge zu lernen, meinen Stoffwechsel wirklich anzukurbeln. Doch letztlich besteht dieses Buch nur aus Verweisen und Hinweisen auf "das super tolle turbo stoffwechsel prinzip". man kämpft sich durch massenhaft seiten, die einem - wenn man sich schon mal auch nur minimal mit gesundheit und ernährung beschäftigt hat - absolut nichts neues verraten. nur um dann das ganze prinzip nicht mal komplett zu erklären, und das bisschen was verraten wird, wird auf den letzten seiten minimalst zusammengefasst, so dass ich nun kein wirkliches prinzip erkennen konnte. dazu gibt es gerichte, die für mich weder ansprechend aussahen, noch mit handelsüblichen lebensmitteln zubereitet wurden, oder auch nur ansatzweise so alltagstauglich wären. für mich muss ein ratgeber verständlich sein, übersichtlich sein, und mir wirklich was beibringen können. vorallem, wenn damit geworben wird, dass es etwas total einzigartiges und neuartiges ist, und es das bisher noch nie gab. dieses buch hat für mich voll daneben gegriffen. schade!

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    05. August 2014 um 11:52
  • Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    Sporchie

    Sporchie

    29. July 2014 um 09:25

    Das gesunde ausgewogene Ernährung und regelmäßig betriebene Bewegung langfristig das Beste für den Körper ist, ist sicher kein Geheimnis und auch keine neue Erkenntnis. Dennoch hat sich der Autor an dieses Thema herangewagt - der Ratgeber versucht beides der Leserschaft zu vermitteln. Zu Beginn wird aus wissenschaftl. Sicht auf das Zusammenspiel von Ernährung und Bewegung auf den Stoffwechsel eingegangen. Diese Erklärungen sind auch für einen "Laien" verständlich geschildert. Mitunter vielleicht etwas zu sehr in Schlagwörter und Fakten Die sportlichen Übungen und Vorschläge sowie Traningspläne sind gut gelungen - verlangen natürliche eine gewisse Disziplin. Aber von nichts kommt nichts - selbst wenn man die beste Anleitung dazu hat. Mir persönlich haben am besten die Ernährungstipps in diesem Ratgeber gefallen, diese sind sehr schön gegliedert und leicht zu realisieren. Mein pers. Fazit: Dieser Ratgeber, der im Gräfe und Unzer Verlag erschienen ist - fügt sich sehr gut in das Verlagsprogramm - bunt - informativ - kompakt Ein Ratgeber, den man als Einstieg für dieses  Thema empfehlen kann - weil er das Zusammenspiel von Ernährung und Bewegung für den gesamten Organismus informativ und unterhaltsam vermittelt.

    Mehr
  • Informativ

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    TheLastUnicorn_

    TheLastUnicorn_

    28. July 2014 um 13:49

    Meinung: Dieses Buch richtet sich an Leute die ihren Stoffwechsel durch viele falsche Ernährungsweisen zerstört haben, aber auch für jeden anderen bietet dieses Buch viele Informationen. Das Buch ist in mehrere Abschnitte eingeteilt und die Themen sind gut gegliedert, allen voran war ich von den vielen Informationen sehr angetan. Sie werden sachlich aber dennoch sehr verständlich erläutert, so dass gerade auch Laien mit diesem Buch gut fahren. Was ich ein bisschen schade fand war, dass die meisten Sachen für mich nicht wirklich neu waren, nun gut es handelt sich hierbei auch um keine große Offenbahrung der Ernährung dieses Prinzip. Nun bin ich zwar jemand der sich auch vorher schon mit dem Thema Ernährung beschäftigt hat, aber nicht in Massen, so dass ich schon damit gerechnet hätte, dass mir dieses Buch mehr lehreiches zu bieten hat, aber dies hielt sich doch recht begrenzt. Dennoch gerade für Einsteiger ist das ein guter Weg nicht nur um eine gesunde !! Weise zum Abnehmen zu haben sondern sich auch wirklich mit dem Thema zu beschäftigen. Denn Abnehmen beginnt im Kopf und da schadet das Wissen um die Ernährung nicht. Das Programm ist sehr interessant, wobei ich sagen muss, dass die Rezepte mich leider in keinster Weise angesprochen haben, so dass ich diese auch nicht weiter getestet habe. Das Sport Programm hat auf jeden Fall meine Aufmerksamkeit geweckt, es ist ein gutes Pensum und gerade Neueinsteiger sollten hiermit gut fahren, alle anderen können die Einheiten ja beliebig erhöhen. Es sterigert sich von Woche zu Woche, ich habe das Programm durchgezogen die 8 Wochen lang und habe leichte Erfolge damit erzielen können, aber gerade für das Wohlfühlgefühl ist das schon ein enormer Kick, weil man einfach fitter wird und man sich gesünder fühlt. Von daher sind die für mich zu empfehlen.

    Mehr
  • Erwartungen wurden nicht erfüllt

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    PetitaPapallona

    PetitaPapallona

    25. July 2014 um 18:07

    Vorabgesagt: ich gehöre zu diesen Mädchen, die sehr häufig unzufrieden mit ihrem Körper sind. Ich mag mich persönlich nicht wirklich und abnehmen ist immer mal wieder ein Thema für mich. Immer wenn ich über ein Buch mit diesem Thema stolpere muss ich es einfach unbedingt haben und ganz ehrlich, da ich auch eine sehr ungeduldige Person bin, muss das ganze sehr schnell gehen. Ich will nicht gefühlte 3 Jahre an einem Kilo arbeiten. Da mein Lebensstil sicher alles andere als ideal ist (ich mag Junk Food einfach viel zu sehr und Sport viel zu wenig...), dachte ich - Hey, hier sind sicher einige gute Tipps drin. Ganz ehrlich? Meine Erwartung in dieser Hinsicht wurde leider gar nicht erfüllt. Mein erstes Problem war das Ebook Format. Ich weiss nicht, ob dies nur bei mir so war - aber die Seiten waren zum Teil verzerrt und Tabellen wurden nicht richtig dargestellt. Das war sehr schade, da der Autor oft auf dieses Mittel zurückgreift um dem Leser Zahlen übersichtlich darzustellen. Und Zahlen gibt es viele. Oft werden Lebensmittel aufgeführt und daneben steht ein Wert, der angeben soll, wie gesund dieses Essen für meinen Stoffwechsel ist und wie häufig ich es zu mir nehmen soll/darf. Mein Problem dabei: ich kann mit Zahlen kaum etwas anfangen - ich brauche in Sachen Ernährung konkrete Rezepte. Die sind auch vorhanden und ich habe auch einige davon ausprobiert, trotzdem fand ich die ganzen Auflistungen für mich persönlich nicht hilfreich. Ich hätte es besser gefunden wenn es insgesamt mehr Tips im Stil von "Diese Dinge können Sie ganz einfach in ihren Alltag einbauen" gehabt hätte und weniger "Diese Lebensmittel sind schlecht". Auch verwirrend fand ich die vielen wissenschaftlichen Erklärungen bezüglich Mitochondiren, Zellen und was diese alles benötigen. Ich hatte zwar 3 Jahre intensiven Naturwissenschaftlichen Unterricht und ich war nicht mal schlecht, aber verstanden habe ich einen Grossteil trotzdem nicht. Somit war für mich etwa die Hälfte des Buches unverständlich und ich hatte deswegen auch Mühe, durchzukommen. Bei solchen Büchern ist allerdings die eigene Meinung unglaublich wichtig. Dieses Buch könnte das perfekte Ratgeberbuch für euch sein - besonders wenn ihr konsequenter als meine Wenigkeit seid! Fazit Für mich war dieser Ratgeber leider einfach nicht das Richtige und ich hatte einige Probleme damit.

    Mehr
  • Stoffwechsel auf Vordermann bringen

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    N9erz

    N9erz

    25. July 2014 um 15:59

    Auch ich durfte mich über eine Exemplar aus der Leserunde freuen :) Ich bin nicht im Diät Wahn oder ähnlichem, aber jeder würde sich wahrscheinlich über den ein oder anderen Kilo weniger freuen. Darum hab ich mich gefreut in diesen Ratgeber hineinschmöckern zu können und vielleicht ein paar neue Tips zu bekommen. Der Einstieg ist mit dem "Schluss der Diäten" nichts neu erfundenes, das meiste kennt man schon und hat man sonst wo schon gelesen. Es geht alles aber noch mal einen kleinen Schritt weiter und blickt hinter die bekannten Fakten. Es geht nicht nur um "richtiges" Essen sondern auch um Muskelaufbau und alles drum herum. Zusätzlich gibt es jede Menge toller Rezepte zum Ausprobieren und auch einige sportliche Übungen um den Stoffwechsel so  richtig auf Vordermann zu bringen. Alles in allem ein tolles Buch, dass das Rad nicht neu erfindet aber schön zusammenfasst. Wer sich allgemein über den Stoffwechsel informieren will und sich Gedanken über seine Ernährung und sein sportliches Verhalten, bzw seinen Körper an sich machen will, der ist hier auf jeden Fall richtig!

    Mehr
  • Das Turbo-Stoffwechsel Prinzip

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    Fleur91

    Fleur91

    24. July 2014 um 20:45

    Ich habe dieses Buch als e-book Version in einer Leserunde bekommen und versuche nun, meine erste Rezension zu einem Ratgeber zu schreiben. Da mich das Thema Ernährung und Diäten sehr interessiert und mich schon seit vielen Jahren begleitet dachte ich mir, ich hole mir ein paar neue Einsichten, Rezepte und Ideen. Anfangs fand ich es auch noch recht interessant und gut geschrieben, wenn auch nichts neues für mich. Die Test, die man in diesem Buch machen kann, halte ich aber schon für recht weit hergeholt bzw. sind sehr leicht zu durchschauen. Die Darstellung war beim e-book nicht gerade ideal, wie schon mehrfach in anderen Rezensionen erwähnt wurde und daher würde ich eher zur Printausgabe raten. Die Rezepte habe ich überflogen, aber angesprochen hat mich im Grunde keines davon so richtig. Nach einer Weile habe ich das Buch nur noch quer gelesen, da mir eben das Meiste schon bekannt war und ich mich für eine größtenteils pflanzliche, auf Kohlenhydraten basierte Ernährung entschieden habe. Von daher kann ich auch vielen Dingen in dem Buch überhaupt nicht zustimmen. Für mich gehört zu meiner neuen Ernährung viel Gemüse und Obst und dazu viele Kohlenhydrate in Form von Reis, Kartoffeln, Vollkornnudeln... Mich hat die Ernährung in dem Buch also absolut nicht angesprochen und daher werde ich bei desem Punkt auch nichts umsetzen. Sport wird auch angesprochen und das ist ein guter und wichtiger Punkt. Meiner Erfahrung nach ist Sport beim Abnehmen sehr wichtig und der Autor erklärt hier sehr gut, welcher Sport dafür geeignet ist. Jeder der sich für diese Ernährungsform (Abends auf KH verzichten) interessiert, kann sich das Buch aber gern mal näher ansehen..

    Mehr
  • Plan für eine langsame und schonende Abnahme

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    BlueSunset

    BlueSunset

    24. July 2014 um 12:42

    Kurz vorneweg: Ich habe die eBook-Version, die absolut nicht zu empfehlen ist.  Mir gefällt der Aufbau des Buches gut, da zunächst die Theorie erläutert wird und anschließend die praktische Umsetzung in Form von Essen und Bewegung.  Der theoretische Teil hat für mich viele interessante Fakten zusammengetragen, die ich z. T. schon mal gehört habe. Jedoch finde ich es schön diese „Schnipsel“, die ich bereits kannte, bestätigt zu bekommen und weiterführende Informationen zu erhalten. Dieser Teil ist sehr detailliert, biologisch gehalten, aber auch allgemeine Informationen warum gerade dieses Prinzip das Richtige ist, werden thematisiert. Die Rezepte habe ich bereits teilweise nachgekocht und mir haben sie bisher gut gefallen. Ich bin satt geworden und hatte auch Spaß am Kochen.  Die Sportübungen waren nichts Neues, aber mir fällt es leichter einen Trainingsplan durchzuziehen, wenn ich tatsächlich schon einen wie in diesem Buch vorgefertigten Plan bekomme. Die Übungen waren für mich gut machbar.  Gut hat mir auch der Aufbau gefallen, da es kein krasser Einstieg wie bei anderen Programmen ist, sondern ganz darauf baut langsam den Körper daran zu gewöhnen. So soll der Körper darauf vorbereitet werden nun auf Dauer besser, bzw. effizienter zu arbeiten.  Fazit: Der theoretische Teil hat mir sehr gut gefallen, da ich es wichtig finde, sich mit seinem Körper und seinen Funktionsweisen vertraut zu machen. So kann man bewusster wahrnehmen was im Körper passiert und was man dagegen/dafür machen kann. Sollte jemandem dieser Teil zu langweilig oder einfach nicht interessant sein, dann kann man ihn auch überspringen, ohne das einem Vorwissen für die anderen Abschnitte fehlt. Das größte Manko an diesem Buch ist tatsächlich die eBook-Ausgabe, die, meiner Meinung nach, überhaupt nicht angepasst war. Bei Rezepten, Tabellen und auch bei einfachen Bildern hatte ich meine Schwierigkeiten sie zu lesen oder zu zuordnen. Auch hätte ich mir eine klarere Struktur der Rezepte gewünscht, sodass ich im Prinzip einen Tagesplan hätte. Vielleicht habe ich es auch irgendwo übersehen, dann wird es wohl an der eBook Ausgabe gelegen haben.  Es ist ein gutes Buch wenn man vorhat seine Ernährung und seinen Lebenstil langfristig zu verändern. Es bietet viele Möglichkeiten bestimmte Tipps nach und nach in seinen Alltag einzubinden.  Somit empfehle ich dieses Buch für ein gesundes Abnehmen, da ich von Diäten an sich nicht viel halte, da diese dem Körper nur schaden (Auch das wird in diesem Buch thematisiert). Absolutes Kaufverbot würde ich für das eBook aussprechen, solange es nicht vernünftig überarbeitet und angepasst wird.

    Mehr
  • Sehr hilfreich

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    78sunny

    78sunny

    *Meinung:* Momentan befinde ich mich gerade in einer Lebensumstellung. Als ich das Buch bekam hatte ich bereit vor über einem Monat meine Ernährung umgestellt und trieb regelmäßig Sport. Ich hatte bereits andere Ratgeber zum Thema Abnehmen und gesunde Ernährung gelesen und etwa 5 Kilo abgenommen. Das war also mein Ausgangspunkt. Das Buch ist in 4 große Abschnitte unterteilt, die sich stellenweise aber auch überlappen und dadurch nicht genau abgegrenzt werden können. Der erste Teil befasst sich hauptsächlich mit dem Thema Abnehmen. Er zeigt, welche Fehler oft begangen werden und was für Prozesse im Körper ablaufen. Der Teil war interessant und gerade am Anfang ist man bereit auch noch viel Theorie aufzunehmen. Das Problem beim Thema Abnehmen ist aber, dass es hier hunderte von Theorien gibt, die sich oft gegeneinander aufheben. Jeder denkt von seiner Theorie, dass sie die einzig wahre ist. Das Buch empfiehlt keine Diät und das finde ich positiv. Es wird sich komplett auf gesunde Ernährung und sportliche Aktivität konzentriert, um den Stoffwechsel anzuregen und dann von ganz allein abzunehmen. Das Buch mit dem ich vorher gearbeitet habe, hat sich stark für eine kohlenhydratarme wenn nicht sogar kohlenhytradfreie Ernährung ausgesprochen und war für mich etwas zu krass. Da ist das Froböse-Buch humaner und für den Otto-Normalverbraucher leichter dauerhaft umzusetzten. (und um Dauerhaftigkeit geht es nun mal) Gerade das Thema 'iss unter deinem normalen Kalorienumsatz und du nimmst ab', ist ja sehr umstritten. Auch das Buch von Froböse ist der Meinung, dass dieses Prinzip nicht stimmt und der Körper auch mit weniger Kalorien auskommt und trotzdem kein Fett abbaut. Leider ist es bei so vielen verschiedenen Meinungen schwer seinen eigenen Weg zu finden – da bietet natürlich auch dieses Buch keine Lösung für. Der zweite Abschnitt handelt dann explizit vom Stoffwechsel. Hier wird es stellenweise etwas zu wissenschaftlich, aber ich finde es trotzdem gut, dass die Informationen zur Verfügung gestellt werden. Wen dies nicht so intensiv interessiert, kann ja einfach diese Seiten überblättern. Alles in allem ist der Abschnitt interessant, aber eben wie ein Biologiebuch aufgebaut. Der dritte Teil wird dann richtig interessant, weil es in ihm nun endlich darum geht, selbst etwas zu tun bzw. Auszuprobieren. Hier geht es um das Thema Ernährung. Es gibt neben allgemeinen Ernährungshinweisen, auch ganz konkrete Beispiele, was gut und was schlecht ist. Es wird sehr auf das Essen und Trinken im Biorhythmus eingegangen, was sich mit den meisten anderen Ratgebern zu gesunder Ernährung deckt. Da kann man nichts falsch machen. Der wohl interessanteste Teil ist der letzte Abschnitt im Buch. Hier wird das Sportprogramm und die Rezepte vorgestellt. Hier sind sich alle Ratgeber einig – Sport gehört zu einem gesunden Leben dazu und zwar Ausdauer und Krafttraining. Vor allem das altbekannte Laufen wird enorm in den Vordergrund gerückt. Hier wird noch human mit Walken begonnen und dann nach Wochen ins Joggen übergegangen. Es gibt ganz genaue Anweisungen mit welcher Geschwindigkeit und wie lange das Ausdauerprogramm stattfinden soll. Auch wenn ich gesagt habe es ist noch humaner als andere Programme, so ist es doch für einen ungeübten und vielleicht sogar wenig motivierten Leser doch zu viel. Gerade Laufen macht nur sehr wenigen Leuten Spaß und ich finde es schade, dass hier keinen Alternativen wie Schwimmen oder Aerobic angegeben werden. Für Menschen mit einem starken Willen zum Abnehmen ist das 8-Wochen-Programm durchziehbar, allerdings wird für diese dann vielleicht der erste Teil schon wieder zu lasch sein. Ich persönlich kann mit diesem Ausdauertraining nichts anfangen und leiste meines auf andere Arten ab. Wirklich gut fand ich die Vorschläge kleine Fitness-Einheiten in den Alltag einzubauen. Für mich war dies nichts neues, aber für Leser, die dieses Buch als Anfangslektüre für eine Lebensumstellung nehmen, ist es sehr hilfreich. Der absolute Pluspunkt des Buches ist das Muskeltrainingsprogramm. Es besticht nicht nur durch ausführliche Erklärungen und exakte Bilder zur Anleitung, sondern auch durch seine leichte Integrationsmöglichkeit in so gut wie jeden Alltag. Das Programm geht etwa 9 Minuten und die kriegt man locker eingebaut. Auch hier wird schön darauf geachtet den Anfänger erst einmal fit zu machen für das intensiver Training. Aus den einfachen Grundübungen, werden später dann intensive und anstrengendere Übungen. Sie sind in einem Zirkeltraining arrangiert und sprechen alle wichtigen Muskelgruppen an. In keinem anderen Ratgeber habe ich bisher ein besseres Muskelprogramm gefunden als dieses. Die Rezepte sind abwechslungsreich und bei dem Abschnitt merkt man dann, dass auch Froböse die kohlenhydratarme Ernährung empfiehlt. Anfangs des Buches wird deutlich gesagt, dass man vor allem am Morgen Kohlenhydrate zu sich nehmen sollte, Mittags dann eine Mischung und Abends eiweißreich. Bei den Rezepten fürs Mittag wird deutlich, dass auf Kohlenhydrate so gut es geht verzichtet wird. Klassische Rezepte wie Fleisch mit Gemüse und Kartoffel findet man hier daher nicht. Hauptsächlich gibt es Rezepte für Gemüse/Fleisch bzw. Gemüse/Fisch Rezepte. Aber auch die für Anfänger eher unbekannten Zutaten wie Bulgur, Couscous und Quinoa werden verwendet. Auch hier spielt die Einstellung des Lesers eine große Rolle. Wer deftige Mahlzeiten oder gar Fast Food gewöhnt ist, wird sich sehr schwer mit den Rezepten tun. Wer allerdings ernsthaft an sich arbeiten möchte, der findet hier viele Anregungen. Preislich sind die Zutaten allerdings größten Teils im gehobeneren Niveau und zeitaufwendig sind die meisten Rezepte auch. Bei allen Rezepten sind die Nährwerte (Kalorien; Kohlenhydrate; Fett und Eiweiß) pro Portion angegeben. Das finde ich sehr wichtig. Größtenteils sind die Rezepte natürlich kalorienarm. Wer dem Prinzip glaubt, dass er nicht unterhalb seines normalen Kalorienumsatz bleiben muss, der wird hier sicher alles kochen und essen können. Wer diesem Prinzip trotz des Ratgebers nicht ganz traut (wie leider ich) der kann sich einige der Rezepte nicht 'leisten', weil die angegebenen Portionen trotz hohem Kalorienanteil eher nicht für die nächsten 5 Stunden ohne Hungergefühl reichen werden. In wie weit das 8-Wochen-Programm nutzt um abzunehmen, kann ich persönlich nicht einschätzen, da ich mich an einige Sachen bewusst nicht gehalten habe. Das Sportprogramm habe ich durchgezogen, aber beim Essen zähle ich einfach die Kalorien und das werde ich auch nicht abstellen. Ob der Gewichtsverlust von weiteren 3 Kilo nun auf meine Kalorieneinsparung oder das Stoffwechselprinzip-Programm zurückzuführen ist, ist unklar. Ich persönlich denke es ist eine Kombination. Ganz sicher sagen kann ich es natürlich nicht – denn ich habe nun mal unter meinem normalen Kalorienbedarf gelebt. (Was ganz deutlich nicht empfohlen wird im Buch!) Alles in allem habe ich einige neue Sachen zum Thema Stoffwechsel und Ernährung gelernt, Teile des Muskeltraining in mein tägliches Sportprogramm aufgenommen und einige Rezepte ausprobiert. Für mich persönlich war es eine recht große Hilfe. Gestört haben mich die teilweise schwammigen und ungenauen Hinweise. Zum Beispiel wird nicht eindeutig gesagt, dass dieses oder jenes Öl aus dem oder dem Grund empfehlenswert ist, sondern man bekommt eine Tabelle hin geklatscht, die ein bestimmtes Fettsäurenverhältnis darlegt und es wird kurz erklärt was der Autor bzw. die Deutsche Gesellschaft für Ernährung als empfehlenswert ansieht. Das hätte alles einfacher und sinnvoller erklärt werden können. Ein anderes Beispiel war der normale Kalorienumsatz. Dieser wurde zwar erwähnt, aber nicht wie man ihn berechnet. Irgendwie war das alles umständlich. *Fazit:* Im großen und ganzen hat mir das Buch gefallen und ich konnte mir einige gute Tipps annehmen. Der umfangreiche Informationsteil war sehr gut, wenn auch teilweise etwas zu wissenschaftlich. Vor allem die Übungen des Muskelprogramms waren für mich das Highlight des Buches. Die Rezepte waren abwechslungsreich, aber eben nicht immer mein Fall. Die wichtigsten Angaben stehen dabei und können somit auch für (unverbesserliche) Kalorienzähler (wie mich) und Kohlenhydrat- oder Fettvermeider genutzt werden.

    Mehr
    • 2
  • Tolles Buch über eine sinnvolle Diät

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip
    trollchen

    trollchen

    24. July 2014 um 10:50

    Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip: So stellen Sie den Körper dauerhaft auf "schlank" um Herausgeber ist GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 3 (8. Februar 2014) und das Buch hat 176 Seiten. Ich habe als Ebook gelesen und danke dem Verlag für das Leseexemplar. Kurzinhalt: Für alle, die nicht mehr abnehmen können, weil zahlreiche Diäten den Stoffwechsel aus dem Takt gebracht haben, zeigt dieser Ratgeber den Ausweg. Mit ganz gezieltem Training der Muskulatur wird der Turbo gezündet! Als entscheidende, wunderbare Helfer wirken die so genannten Myokine. Diese hormonähnlichen Botenstoffe lassen Muskeln wachsen und kurbeln die Fettverbrennung an, effektiv auch an den Problemzonen. Im abwechslungsreichen 8-Wochen-Turbo-Aktiv-Programm, das Professor Froböse am Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt und getestet hat, werden diese neuen Erkenntnisse wirksam in die Praxis umgesetzt. Die Übungen zum Muskelaufbau und das Ausdauertraining sind so aufgebaut, dass der Einstieg für Übergewichtige und Ungeübte leicht ist. Wie viel Energie der Körper wirklich braucht und welche Nährstoffe besonders wichtig sind, zeigt das Ernährungsprogramm. Die vielfältigen, eiweißreichen Rezepte für mittags und abends lassen sich einfach zubereiten. Meine Meinung: Also die ersten kapitel konnte ich mir fast schenken, denn da hat man eigentlich nicht viel neues gelernt. Das meiste hatte ich schon gehört oder schon auf diversen Diätseiten gelesen. Die Schrift und der Schreibstil war sehr lesefreundlich, es wurden keine hochtrabenden Fremdwörter eingesetzt und wenn doch, wurden sie sehr gut erklärt. Die Kapitel waren realtiv kurz gefasst und eigentlich auch nur kompaktes Wissen weitergegeben. Dieses Buch ist ja ein Diät Buch und man muss sich schon klar sein, dass man selbst einiges ändern will und dazu gehören auch die Fitness, das richtige Essen und die positive Grundeinstellung. In dem Buch wird sehr viel über das Thema Sport diskutiert und dies finde ich ganz wichtg. Denn es hat mich auch schon überzeugt, dass ich zu meiner Ausdauer auch ein wenig Krafttraining brauche. Und ich konnte meine Ausdauer auch ein wenig optimieren. Und deswegen ist dieses Buch ja auch so gut, denn da ich als EBook habe, kann ich jederzeit wieder hinein gucken, falls ich etwas vergessen habe. Das Buch hat in diversen Tabellen dies sehr übersichtlich eingebaut, zum schnelleren Lesen. Mein Fazit: Ein sinnvolles Diät Buch, dies mir nicht zeigt, dass ich einfach weniger essen muss, um abzunehmen, sondern dass mein sein gesamtes Verhalten umstellen muss, um dauerhaft sein Gewicht zu halten. Ich habe gelernt, dass es wichtig ist, den Stoffwechsel immer Arbeit zu geben, dass er angekurbelt wird. Und letztendlich zeigt nicht nur die Waage weniger, sondern die Problemzonen werden auch weniger.

    Mehr
  • weitere