Ingo Lenßen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Lektüre mit einem irreführenden Titel

    Die Lücke im Gesetz
    R_Manthey

    R_Manthey

    23. July 2015 um 11:00 Rezension zu "Die Lücke im Gesetz" von Ingo Lenßen

    Man kann etwas rätseln, wen Ingo Lenßen mit diesem reißerischen Titel ansprechen wollte. Schließlich sollte man schnell darauf kommen, dass ein Rechtsanwalt kein Buch veröffentlichen wird, das Lücken im Gesetz offenbart und auch noch verheißt, ungestraft davonkommen zu können. Erstens wird Lenßen nicht indirekt zu Straftaten auffordern, zweitens kann er Straffreiheit nicht versprechen, denn die Auslegung der Gesetze wird von Fall zu Fall immer unterschiedlich sein und drittens entscheidet nicht er so etwas, sondern im Ernstfall ...

    Mehr
  • "Es ist Unrecht, das uns bewegt ..."

    Die Lücke im Gesetz
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    17. July 2013 um 14:39 Rezension zu "Die Lücke im Gesetz" von Ingo Lenßen

    Der Autor ist vielen aus Film und Fernsehen bekannt. Daher war es für mich verwunderlich, dass Ingo Lenßen ein Buch mit dem Titel „Die Lücke im Gesetz – Wie man ungestraft davonkommt.“ herausgegeben hat. Als Anwalt tätig, wird er doch nicht bewusst, wenn auch indirekt, zu Straftaten auffordern oder sich über Gerichte hinwegsetzen? Ein Blick in das Buch zeigt, dass Ingo Lenßen Struktur in seinem Buch hat. In 10 Kapitel befasst er sich nacheinander mit den Bereichen: Verkehrsrecht, Erbrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Mietrecht, ...

    Mehr
  • reine Unterhaltung auf Vorabend-Boulevard-Niveau

    Die Lücke im Gesetz
    rumble-bee

    rumble-bee

    12. July 2013 um 08:59 Rezension zu "Die Lücke im Gesetz" von Ingo Lenßen

    Eines vorab: mir war der Autor, Herr Lenßen, vorher nicht bekannt. Erst durch die Beschäftigung mit dem Buch erfuhr ich von ihm - und dass er wohl schon öfters im (Privat-)Fernsehen aufgetreten ist. Genau dies merkt man dem Buch an. Es ist ziemlich genau auf diese Zielgruppe abgestimmt: Menschen, die Privatsender und Vorabend-TV schauen, die nur unterhalten werden wollen, und keinerlei fundierte Auseinandersetzung mit einem Thema erwarten. Insofern vielleicht gut gelungen. Da diese Rezension jedoch von mir als Person stammt, kann ...

    Mehr