Ingo Marschalk Der Diamantenplanet

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Diamantenplanet“ von Ingo Marschalk

"Herr Holsteiner, verraten Sie uns Ihr Ziel?" fragte der Fernsehmoderator.
"Mein Ziel ist ein Planet im Andromedanebel. Ich will die Kruste des Planeten auf Minerale untersuchen", antwortete Bodo.

Daß es sich dabei um riesige Diamantvorkommen handelt, behält Bodo Holsteiner erst einmal für sich, damit ihm niemand Konkurrenz macht, denn natürlich will er die "Minerale" auch abbauen. Um die gigantische Entfernung zum Diamantenplaneten zu überwinden, nutzt er die allerneuste Technik, auf die er sich buchstäblich blind verlassen kann. Nach seiner Ankunft lernt er nicht nur den Planeten kennen, sondern findet auch sich selbst. Davon hat er allerdings nichts, denn bei dem Versuch zurückzufliegen verliert er sich und stürzt in ein haarsträubendes Abenteuer ...

Ein kunterbuntes, funkelndes Weltraummärchen, oder wie ein Leser meinte, "eine absolut ungeahnt frische Abenteuerreise".

Sehr unterhaltsam. Von den "Translationstabletten" möchte ich auch!

— Marco_Fleghun

Eine abgedrehte Geschichte für unterhaltsame Stunden, die aber auch zum Nachdenken anregt.

— Germania

Unterhaltsam, spannend und abgedreht. Lohnt sich!

— ManjaEls

Nette kleine Geschichte

— familybooks

Ein unterhaltsames Weltraumabenteuer. Phantastisch und witzig.

— Dajobama

Herrlich abgedreht... und ziemlich überraschend!

— Huschdegutzel

Stöbern in Science-Fiction

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Rasanter und spannender Sci-Fi-Thriller

Becky_Bloomwood

Die Granden von Pandaros

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle – für den Leser beim Lesen.

wsnhelios

Der Auslöser

Eher passive Geschichte über die Hintergründe des Baus des Todessterns, die Lücken schließt und eventuell neue Erkenntnisse bringt.

Yurelia

A.I. Apocalypse

Spannend, lustig, actionreich, nachdenklich machend

Julia_Kathrin_Matos

QualityLand

Der Roman ist eine tolle Mischung aus Gesellschaftskritik, politischer Satire, Humor, natürlich einer Prise Technik sowie Philosophie.

Buchsensibel

Schwerelos

Herausragender und tiefgründiger Roman, der eine Mischung aus Science-Fiction und Drama bietet

Roman-Tipps

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • „Der Diamantenplanet“: Blogger gesucht, die rezensieren möchten

    Der Diamantenplanet

    Ingo_Marschalk

    19. February 2018 um 10:36

    Hallo, liebe Bücherwürmer und Leseratten, ich suche Rezensenten für meine phantastische Erzählung „Der Diamantenplanet“. Ein paar Worte zum Inhalt: Die Aussicht auf unermeßlichen Reichtum lockt Bodo Holsteiner auf einen fernen Planeten, auf dem er große Diamantvorkommen vermutet. Um dorthin zu fliegen, nutzt er die allerneuste Technik, auf die er sich buchstäblich blind verlassen kann. Auf dem Diamantenplaneten angekommen, lernt er nicht nur den Planeten kennen, sondern findet auch sich selbst. Davon hat er allerdings nichts, denn bei dem Versuch zurückzufliegen verliert er sich und stürzt in ein haarsträubendes Abenteuer …  Ein kunterbuntes, funkelndes Weltraummärchen.Die bisherigen Leser fanden es überwiegend witzig und amüsant. Harte Science-fiction dürft Ihr also nicht erwarten. Ihr solltet allerdings Überraschungen vertragen. Wer nur das lesen möchte, woran er gewöhnt ist, wird dieses Buch nicht mögen.Bei Amazon ansehen ...Bei Thalia ansehen ...Für die Rezensionen stifte ich 20 Exemplare, wahlweise Taschenbuch oder E-Book (Epub oder Mobi-Format). Die einzige Bedingung ist, daß das Buch in einem Blog rezensiert wird (nicht nur, aber gerne auch hier oder bei Online-Buchhändlern). Gebt darum bitte den Blog an, in dem die Rezension erscheinen wird, und das bevorzugte Format. Schreibt einfach einen Beitrag zu diesem Thema, eine PN, oder schickt mir eine kurze E-Mail.Vielen Dank für Euer Interesse.

    Mehr
  • Der Diamanten Planet

    Der Diamantenplanet

    abetterway

    15. January 2018 um 13:28

    Inhalt:"Daß es sich dabei um riesige Diamantvorkommen handelt, behält Bodo Holsteiner erst einmal für sich, damit ihm niemand Konkurrenz macht, denn natürlich will er die "Minerale" auch abbauen. Um die gigantische Entfernung zum Diamantenplaneten zu überwinden, nutzt er die allerneuste Technik, auf die er sich buchstäblich blind verlassen kann. Nach seiner Ankunft lernt er nicht nur den Planeten kennen, sondern findet auch sich selbst. Davon hat er allerdings nichts, denn bei dem Versuch zurückzufliegen verliert er sich und stürzt in ein haarsträubendes Abenteuer ..."Meinung:Bodo ist ein lustiger Kerl, er auch etwas abgedreht ist. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich auch locker an einem Abend lesen, allerdings ist es nicht mein Stil, deswegen kann ich persönlich nicht viel mit der Geschichte anfangen. Es ist für mich eine nette Lektüre zwischendurch aber leider kann ich dem nicht mehr abgewinnen.Fazit:Sehr interessante Geschichte für einen Abend.

    Mehr
  • Kosmische Unterhaltung

    Der Diamantenplanet

    Marco_Fleghun

    31. December 2017 um 12:31

    Bodo erlebt auf der Reise zum Diamantenplaneten allerlei Abenteuer. Eine unterhaltsame, kurzweilige Erzählung auf knapp 100 Seiten. Mir hat der Schreibstil sehr gefallen und auch die Ideen sind originell. Von den "Translationstabletten", mit denen man jede Sprache verstehen kann, würde ich auch gerne kosten. Bodo bleibt für mich als Hauptfigur jedoch etwas schemenhaft, ich hätte gerne mehr über ihn erfahren. Außerdem hätte die Information, warum die Reise für ihn so wichtig ist, was es für ihn zu gewinnen oder zu verlieren gibt, die Spannung gesteigert. Die Piktogramme im Buch haben mir ebenfalls gefallen, sie machen die Erzählung greifbarer. Insgesamt eine kosmisch-komische Erzählung für zwischendurch.

    Mehr
  • Abgedreht, unterhaltsam, zum Nachdenken

    Der Diamantenplanet

    Germania

    27. December 2017 um 21:59

    Ingo Marschalk gelingt es seinen Leser auf nur 93 Seiten vorzüglich zu unterhalten. Seine abgedreht Geschichte über Bodo, der mit seiner Rakete jahrzehntelang durchs All irrt, liest sich sehr flüssig und spannend. An manchen Stellen sehr lustig (wie verhalten sich Fettaugen in einer Suppe in der Schwerelosigkeit - schwimmen die dann auch oben? Wohin wachsen die Wurzeln von Begonien?) , an anderen eher nachdenklich (wie fühlt man sich als Versuchsobjekt?). Alles in allem: Absolut lesenswert, insbesondere, weil es einfach anders ist, als die meisten anderen Bücher...

    Mehr
  • Unterhaltsam, spannend und abgedreht. Lohnt sich!

    Der Diamantenplanet

    ManjaEls

    19. December 2017 um 12:41

    Wie ist es wohl, wenn man genug Geld und die technischen Möglichkeiten hat, um ins All zu reisen? Diese Frage soll der Hauptprotagonist Bodo wohl bald beantworten können, denn er macht sich mit seinem Raumschiff auf zu einem Planeten, auf dem er Diamanten vermutet. Dank neuster Technik verschläft er die Fahrt weitestgehend und kommt beschwingt am Planet seiner Begierde an…Bereits das Cover des Buches erscheint mystisch und "funkelnd". Auch im Buchladen hätte ich das Buch in die Hand genommen, es spricht mich sehr an. Ich finde es schon jetzt schade, dass es nur so dünn ist. Auch sprachlich ist das Buch ansprechend. Mit Witz und schönen Worten wird man ganz schnell hinaus ins Weltall gezogen und begleitet Bodo auf seiner märchenhaften Reise die mit zahlreichen Überraschungen aufwartet. Ein tolles kleines Buch, welches mir viel Freude bereitet hat.   

    Mehr
  • Nettes kleine Geschichte

    Der Diamantenplanet

    familybooks

    13. December 2017 um 16:19

    Bodo möchte sich einen Traum erfüllen und dazu ins Weltall reisen.Bevor er dies allerdings machen kann, muss er noch einige Vorkehrungen treffen.Er hofft, das er dort ein Diamantenvorkommen findet und ganz viele Diamanten mit nach Hause nehmen kann.---------------------Die Geschichte ist nett geschrieben, allerdings dadurch das die Ereignisse leider sehr kurz abgehandelt werden, konnte mich das Buch nicht absolut überzeugen. Mir fehlt einfach die tiefe!

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Diamantenplanet" von Ingo Marschalk

    Der Diamantenplanet

    Ingo_Marschalk

    Hallo, liebe Bücherwürmer und Leseratten, ich möchte Euch gerne zu einer Leserunde mit meiner phantastischen Erzählung „Der Diamantenplanet“ einladen. Ein paar Worte zum Inhalt: Die Aussicht auf unermeßlichen Reichtum lockt Bodo Holsteiner auf einen fernen Planeten, auf dem er große Diamantvorkommen vermutet. Um dorthin zu fliegen, nutzt er die allerneuste Technik, auf die er sich buchstäblich blind verlassen kann. Auf dem Diamantenplaneten angekommen, lernt er nicht nur den Planeten kennen, sondern findet auch sich selbst. Davon hat er allerdings nichts, denn bei dem Versuch zurückzufliegen verliert er sich und stürzt in ein haarsträubendes Abenteuer … Ich nenne es ein kunterbuntes, funkelndes Weltraummärchen. Harte Science-fiction dürft Ihr also nicht erwarten.Leseprobe ...Für die Leserunde stifte ich 20 Exemplare der Taschenbuchausgabe. (Im Handel ist auch ein E-Book erhältlich.) Die Bücher werden nach dem Ende der Bewerbungsphase verlost. Tragt Euch bis zum 5. Dezember 2017 ein, wenn Ihr Interesse habt. Ein paar Worte zum ersten Eindruck, den das Buch auf Euch macht, wären nett. Wer das Buch schon besitzt, kann natürlich auch mitmachen.Ich bin schon ganz neugierig, wie es werden wird.

    Mehr
    • 71
  • Ingo Marschalk - Der Diamantenplanet

    Der Diamantenplanet

    Dajobama

    12. December 2017 um 10:45

    Bodo Holsteiner, der kauzigste Junggeselle von Worphude macht sich mit seiner eigenen Rakete auf eine weite Reise zu einem Planeten, der reich an Diamanten sein soll. Ab der Ankunft läuft leider nichts mehr nach Plan und die fantastischen Ereignisse überschlagen sich. Der Autor überrascht mit immer wieder neuen, unvorhersehbaren Wendungen.   Diese phantastische Erzählung umfasst tatsächlich weniger als hundert Seiten und ist leicht an einem Abend gelesen. Trotz der geringen Seitenzahl finden Bodos Abenteuer in einer recht langen Zeitspanne statt - alleine die Hinreise zum Diamantenplanet dauert drei Jahrzehnte! Einige Passagen erscheinen darum arg schnell und knapp abgehandelt. Nichtsdestotrotz beschreibt Ingo Marschalk etliche neuartige und hochinteressante Technologien und Lebensformen, die zum Nachdenken anregen und auch moralische Fragen aufwerfen. In der Beziehung sind wirklich einige geniale Passagen dabei. Wie sagt man so schön: „In der Kürze liegt die Würze.“   Wahrlich ein "kunterbuntes, funkelndes Weltraummärchen". Spannend und leicht verständlich geschrieben, die perfekte Lektüre für einen gemütlichen Winterabend. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, auch wenn mich der etwas lieblose Schluss nicht ganz überzeugen konnte.  

    Mehr
  • Herrlich abgedreht... und ziemlich überraschend!

    Der Diamantenplanet

    Huschdegutzel

    10. December 2017 um 23:58

    Ich mag´s ja abgedreht - ob Adams oder Begegnungen mit einem gewissen Timelord; mich schreckt in Bezug auf SciFi und fremde Planeten nix.Und nachdem ich hier schon zu Beginn mehrfach herzhaft gelacht habe ( ernsthaft, haben Sie jemals darüber nachgedacht, wie die Fusseln in Ihren Bauchnabel kommen und wie die sich in der Schwerelosigkeit verhalten?? ), kam es, wie es kommen musste ... ich sauste mit Protagonist Bodo mehr oder weniger fröhlich durch das All. Meistens mehr als weniger:-)Wobei sausen immer relativ ist - aber immerhin hat der Gute zwischendurch echt einen monstermäßigen Bart!Da das Buch nur 93 Seiten hat, war ich allerdings wirklich schnell durch - was eigentlich schade ist, denn Bodos Abenteuer sind auch dank einiger Bilder nichts andres als ziemlich witzig mit einer guten Prise schwarzen Humors und wenn man ganz genau hin guckt, sogar sowas wie Moral und Tiefgang. Das Ende fand ich jetzt zwar nicht so ganz dolle - aber hei, das ist einfach Geschmackssache, also wenn Sie mal ein paar Stündchen Zeit haben ... ab in die Kaffeekanne und dann .... huiiiiiiiiiiiiiiiii!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks