Ingo Schulze

(161)

Lovelybooks Bewertung

  • 266 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 25 Rezensionen
(22)
(56)
(53)
(19)
(11)

Lebenslauf von Ingo Schulze

Nach seinem Abitur 1981 absolvierte Ingo Schulze 18 Monate lang Grundwehrdienst. Von 1983 bis 1988 studierte er Klassische Philologie (Altgriechisch, Latein) und Germanistik in Jena. Von 1988 bis Angang 1990 war er Schauspieldramaturg am Landestheater Altenburg und gründete dann das "Altenburger Wochenblatt", wo er auch arbeitete. 1993 verbrachte er ein halbes Jahr in St. Petersburg und gründete das erste kostenlose Anzeigenblatte “Priwet Peterburg". Heute lebt er in Berlin in zweiter Ehe mit der Literaturwissenschaftlerin Jutta Müller-Tamm und seinen zwei Töchtern. Ingo Schulze ist Mitglied der Akademie der Künste Berlin und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Seine Bücher wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Bereits 1995 erhielt er den Förderpreis des Alfred-Döblin-Preises und den Ernst-Willner-Preis. Es folgten zahlreiche weitere Preise und Ehrungen, unter anderem der Preis der Leipziger Buchmesse (2007), der Bertolt-Brecht-Preis der Stadt Augsburg (2013) und der Rheingau-Literaturpreis (2017).

Bekannteste Bücher

Einübung ins Paradies

Bei diesen Partnern bestellen:

Peter Holtz

Bei diesen Partnern bestellen:

Einübung ins Paradies

Bei diesen Partnern bestellen:

Unsere schönen neuen Kleider

Bei diesen Partnern bestellen:

TransEurope-FootRace 2012

Bei diesen Partnern bestellen:

Henkerslos

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Herr Augustin

Bei diesen Partnern bestellen:

Unsere schönen neuen Kleider

Bei diesen Partnern bestellen:

Orangen und Engel

Bei diesen Partnern bestellen:

Was wollen wir?

Bei diesen Partnern bestellen:

Adam und Evelyn

Bei diesen Partnern bestellen:

Transeuropalauf 2003

Bei diesen Partnern bestellen:

z.B.

Bei diesen Partnern bestellen:

Von Nasen Faxen und Ariadnefäden

Bei diesen Partnern bestellen:

Mr. Neitherkorn und das Schicksal

Bei diesen Partnern bestellen:

Handy

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine deutsche Geschichte aus zwei Welten durch die Augen der Einfalt

    Peter Holtz

    michael_lehmann-pape

    14. October 2017 um 12:55 Rezension zu "Peter Holtz" von Ingo Schulze

    Eine deutsche Geschichte aus zwei Welten durch die Augen der Einfalt25 Jahre Alltagsleben in Deutschland. Bis 1989 in der „DDR“, von da an, wie alle, im neu vereinten Deutschland.„Waren Sie da?“„„Kann man so sagen“, sagt die Genossin, deren Stimme mir ins Ohr sticht. „Wir sind überall auf der Erde….Setz Dich“.Was natürlich ein typisches Selbstverständnis der „Genossen“ damals zum Ausdruck bringt, aber die Frage Peters nicht unbedingt beantwortet, was das konkret nachgefragte Kinderkonzert betrifft. Dafür aber müsste dieser Peter ...

    Mehr
  • Ingo Schulze | ADAM UND EVELYN

    Adam und Evelyn

    Bookster_HRO

    26. September 2017 um 15:45 Rezension zu "Adam und Evelyn" von Ingo Schulze

    INHALT: Altenburg im Spätsommer 1989. Adam, Damenmaßschneider, Hobbyfotograf und Schwerenöter, wird von seiner Freundin Evelyn bei einem Seitensprung erwischt. Evelyn fährt daraufhin mit ihrer Freundin und deren Cousin nach Ungarn an den Balaton; ein Urlaub, den sie ursprünglich mit Adam geplant hatte. Adam reist den dreien kurzerhand hinterher und macht in der Tschechoslowakei Bekanntschaft mit Katja, die bei einem Fluchtversuch durch die Donau in den Goldenen Westen all ihre Papiere verloren hat. Er schleust sie illegal über ...

    Mehr
  • Ingo Schulze | NEUE LEBEN

    Neue Leben

    Bookster_HRO

    26. September 2017 um 15:11 Rezension zu "Neue Leben" von Ingo Schulze

    INHALT: NEUE LEBEN ist ein Briefroman zur Wendezeit. Der Endzwanziger Enrico Türmer versucht in der quasi herrschaftslosen Zeit zwischen dem Fall der Mauer und der Wiedervereinigung in den Medien Fuß zu fassen. Mit einigen Geschäftspartnern gründet er zwei Zeitungen, einem Medium, dass in den letzten Tagen der DDR zum wichtigsten Instrument für die freie Meinungsäußerung wird. Doch die Zeiten sind wirr und die Zeichen nicht immer zu erkennen, Macht und Geld sind verlockend, was Türmer in allen Teilen seines Lebens auf die Probe ...

    Mehr
  • Ein Schelmenroman

    Peter Holtz

    WinfriedStanzick

    26. September 2017 um 11:19 Rezension zu "Peter Holtz" von Ingo Schulze

    Einen richtigen Schelmenroman hat Ingo Schulze da geschrieben, fast 600 spannende und absolut unterhaltsame Seiten lang über einen Menschen namens Peter Holtz, der, 1962 geboren, als Waisenkind in der DDR aufwächst und seine von ihm selbst erzählte Geschichte im Juli 1974 beginnen lässt, als er als Gast in einem Ausflugslokal in der Nähe seines Heimes bei Waldau eine Kellnerin und auch andere Gäste verblüfft, indem er sie um kostenloses Essen bittet. Seine Begründung ist so naiv wie verblüffend: im Sozialismus gehört doch allen ...

    Mehr
  • Der kleine Mann in den Wirren der deutsch-deutschen Geschichte

    Peter Holtz

    buecher-bea

    09. September 2017 um 18:38 Rezension zu "Peter Holtz" von Ingo Schulze

    Peter Holtz ist ein besonderes Kind, als er im Alter von zehn Jahren auf der Suche nach Paul Löschau aus dem Kinderheim ausgebrochen ist und auf Hermann und Beate Grohmann trifft. Sie nehmen das Kind zu sich, und ihre etwas ältere Tochter Olga hat fortan einen Bruder, der dem DDR-Regime vollends ergeben ist und alle Zweifel und Kritik der Freunde am System ausdiskutiert.Durch Olga kommt er zur CDU, erlebt die Zeit vor und nach der Wende in Ostberlin und wird ungewollt zum Millionär und Kapitalisten, später sogar zum Künstler. Die ...

    Mehr
  • Die deutsch-deutsche Geschichte und der kleine Mann darin

    Peter Holtz

    buecher-bea

    09. September 2017 um 18:36 Rezension zu "Peter Holtz" von Ingo Schulze

    Peter Holtz ist ein besonderes Kind, als er im Alter von zehn Jahren auf der Suche nach Paul Löschau aus dem Kinderheim ausgebrochen ist und auf Hermann und Beate Grohmann trifft. Sie nehmen das Kind zu sich, und ihre etwas ältere Tochter Olga hat fortan einen Bruder, der dem DDR-Regime vollends ergeben ist und alle Zweifel und Kritik der Freunde am System ausdiskutiert.Durch Olga kommt er zur CDU, erlebt die Zeit vor und nach der Wende in Ostberlin und wird ungewollt zum Millionär und Kapitalisten, später sogar zum Künstler. Die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Adam und Evelyn" von Ingo Schulze

    Adam und Evelyn

    Daphne1962

    25. March 2012 um 13:40 Rezension zu "Adam und Evelyn" von Ingo Schulze

    Hörbuch Adam und Evelyn von Ingo Schulze gelesen von Mathias Brandt Im Spätsommer 1989, zur Zeit kurz vor der Wende erzählt Ingo Schulze die Ereignisse aus der Perspektive von Adam, dem Damenschneider und seiner Evelyn, die als Kellnerin arbeitet. Das Visum für Ungarn und der tchechischen Republik für die geplante Urlaubsreise liegt bereit. Als Evelyn ihren Adam in flagranti erwischt reist sie mit ihrer Kollegin Mona und deren West-Cousin Michael alleine los. Adam reist samt Evelyns Schildkröte Evi in seinem alten Wartburg ...

    Mehr
  • Rezension zu "Adam und Evelyn" von Ingo Schulze

    Adam und Evelyn

    GreenTea

    10. February 2012 um 15:07 Rezension zu "Adam und Evelyn" von Ingo Schulze

    Der Titel spielt mit dem alten Topos der Paradiesgeschichte. Die Vertreibung aus dem Paradies wird allerdings in die 80er Jahre verlegt, in die Zeit des Mauerfalls. In Adams und Evelyns Beziehung kriselt es. Daran, dass in der Beziehung nicht alles rund läuft, ist Adam nicht ganz unschuldig: Adam ist Schneider für Damenmode und hat Evelyn schon des öfteren mit seinen weiblichen Modellen betrogen ... Deshalb will Evelyn Abstand gewinnen und fährt mit ihrer Freundin Simone und Michael, einem Bekannten aus dem Westen, weg von Adam - ...

    Mehr
  • Rezension zu "Adam und Evelyn" von Ingo Schulze

    Adam und Evelyn

    Graf Zahl

    19. September 2011 um 14:07 Rezension zu "Adam und Evelyn" von Ingo Schulze

    DDR, Sommer 1989. Der Damenschneider Adam liebt seinen Beruf. Er liebt auch die Frauen, die manchmal erst durch seine Kleider richtig „schön“ werden. Als seine Freundin Evelyn ihn in flagranti mit einem seiner Modells erwischt, findet sie das natürlich nicht sehr erbaulich und tritt die geplante Reise an den Plattensee nicht mit Adam sondern mit ihrer Freundin Simone und deren West-Cousin Michael an. Adam reist ihnen hinterher, nimmt unterwegs noch die Anhalterin Katja, die er im Kofferraum über die tschechoslowakisch-ungarische ...

    Mehr
  • Rezension zu "Adam und Evelyn" von Ingo Schulze

    Adam und Evelyn

    ninchen1809

    30. December 2010 um 21:26 Rezension zu "Adam und Evelyn" von Ingo Schulze

    Der Roman „Adam und Evelyn“ spielt im Sommer 1989. Adam ist Damenmaßschneider, er besitzt ein kleines Haus mit Garten und hat einen „Oldtimer“-Wartburg, Jahrgang 1961. Seine Freundin Evelyn ist Kellnerin, mit großem Wunsch Kunstgeschichte zu studieren. An einem Sommertag erwischt Evelyn Adam „in flagranti“ und flüchtet mit ihrer Freundin und deren West-Cousin an den Plattensee. Es ist jener heiße Sommer, wo große Teile der DDR nach Ungarn reisen, in der stillen Hoffnung, dass sich die Grenze öffnet Adam reist ihnen voller ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks