Ingo Siegner , Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss bei den Indianern

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Drache Kokosnuss bei den Indianern“ von Ingo Siegner

Der kleine Drache Kokosnuss im Wilden Westen Fressdrache Oskar soll für seinen Vater Büffelfleisch besorgen und bittet den Drachen Kokosnuss und das Stachelschwein Matilda, ihn in den Wilden Westen zu begleiten. In der Prärie stoßen die drei tatsächlich auf eine riesige Büffelherde. Als die riesigen Tiere plötzlich losrennen und alles zertrampeln, was unter ihre Hufe gerät, rettet das Indianer-Mädchen »Wilde Hummel« die drei »Greenhorns« in letzter Sekunde. Aber da taucht schon die nächste Gefahr auf: drei finster dreinblickende Indianer, die alle an den Marterpfahl binden, die Indianerland betreten … Doch das sind nicht die einzigen Abenteuer, die Kokosnuss und seine Freunde bestehen müssen.

Kokosnuss bei den Indianern! Super

— lady-chichi
lady-chichi

Tolles Indianerabenteuer mit dem Drachen Kokosnuss und seinen Freunden

— CindyAB
CindyAB

schöne spannende und auch lustige Geschichte von Kokusnusss mit wunderschönen Bildern

— Buchraettin
Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterwegs in der Prärie

    Der kleine Drache Kokosnuss bei den Indianern
    CindyAB

    CindyAB

    27. March 2015 um 19:36

    Drache Kokosnuss und seine Freunde verschlägt es in die Prärie auf der Jagd nach Büffelfleisch, wo sie die Bekanntschaft mit Indianern machen. Als die Büffeljagd nicht ganz so verläuft wie erwartet - erhalten sie von einem Indianermädchen Hilfe  - was der Beginn von tollen Abenteuern im Wilden Westen ist. Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr kingerecht und eignet sich gut zum vorlesen und selbst lesen für die jungen Leser, aufgrund der grossen Schrift, unbekanntes wird wieder in Fußnoten aufgeklärt. Es macht Spaß den Drachen Kokosnuss und seine Freunde bei den Abenteuern im Wilden Westen zu begleiten, die vorkommenden Namen im Wild West Abenteuer sind klasse und oft mussten wir laut lachen bsp. Wilde Hummel, Früher Vogel. Hier beweist der Autor wieder viel Phantasie, auch ist die Geschichte wieder sehr spannend, läuft doch für die Freunde nicht alles so glatt. Aktuell präsentiert sich die Geschichte auch, wenn es um Essgewohnheiten geht (Vegetarisch). Die Illustraionen im Buch präsentieren sich wieder farbenfroh und voller Details und begleiten die Geschichte wunderbar. Die Zeichnungen sind liebevoll ausgearbeitet und es macht Freunde sie zu betrachten. Das Cover ist eine Farbexplosion und voller Einfallsreichtum. Vorne sehen wir den Drachen Kokosnuss und ein Indiandermädchen je auf einem Pferd in der Prärie. Auf der Rückseite finden wir dann Oskar und Mathilda zusammen auf einem Pferd. Wenn mann das Buch aufklappt ist das Bild komplett, die Truppe reitet hintereinander, wirklich eine wunderbare Idee und sehr schön umgesetzt. Fazit: Ein sehr schönes Wild West Abenteuer mit dem beliebten Drachen und seinen Freunden, welches die jungen Leser begeistert

    Mehr
  • Cover-Foto-Wettbewerb

    Nancysalchow

    Nancysalchow

    Liebe Freunde, liebe Leser, heute möchte ich euch zu einer ganz besonderen Aktion einladen: Einige von euch haben vielleicht schon mitbekommen, dass ich den Großteil meiner Buchcover selbst gestalte. Das kreative Austoben – auch wenn es nur mit der Leidenschaft einer Amateurin stattfindet – ist eine angenehme Abwechslung zur Schreiberei. So durfte ich mich neben meinen Selfpublishing-Werken, für die ich die Cover selbst gestaltete, auch an einer meiner Verlagsveröffentlichungen, dem Luftblumenhaus, versuchen. So sind im Laufe der letzten Monate einige Buchcover zusammengekommen, womit wir auch schon beim Thema dieses Wettbewerbs angekommen wären: In der Rubrik “Bücher” auf meiner Webseite www.nancysalchow.de sowie auf meiner Webseite im Menü rechts findet ihr die Cover all meiner eBooks bzw. auch die Cover der Leseproben, die ich auf der Plattform Neobooks.com eingestellt habe. Was mich nun interessieren würde: Wie würde eure Interpretation der Cover aussehen? Wer mir diese Frage mit einem Foto beantworten kann, nimmt automatisch am Cover-Foto-Wettbewerb teil, an dessen Ende der Gewinn eines Kindle Fire HD oder (für diejenigen, die bereits einen Kindle besitzen) eines Kindle-Gutscheins zum Einlösen für eBooks im Gesamtwert von 200 € winkt. Was ihr dafür tun müsst? Sucht euch einfach eines der Buchcover auf meiner Webseite aus und schickt mir ein Foto eurer ganz persönlichen Interpretation des Covers. Dabei spielt es keine Rolle, wie ähnlich das Foto dem Cover sieht, wichtig ist nur, dass man erkennt, welches Cover ihr nachzuahmen versucht. Turnschuhe an Füßen, die aus dem Fenster eines alten Trabis hinausragen statt Flipflops, die an nackten Beinen aus einem Cabrio gestreckt werden (“Doppelkinnbonus”)? Eine Frau, auf dessen Hand ein Marienkäfer sitzt anstelle eines Schmetterlings (“Lese-Peanuts”)? Ein Foto von euch auf einem verlassenen Waldweg (“Der verschlossene Gedanke”)? Oder doch ein simples Foto von einer Zitrone (“Zitrone On Air”)? Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und für diejenigen, die es noch nicht bemerkt haben: Auch das Foto von mir, das ihr im Anhang seht, stellt das Beispiel für eine Cover-Imitation dar, dem Cover von “Memo von Meena” nämlich. Wie ihr seht, kommt es hier nicht darauf an, dass das Foto dem Cover besonders ähnelt. Alles was zählt, ist eure Kreativität. Meine Buchcover findet ihr auf meiner Webseite www.nancysalchow.de. Postet euer Foto (jeder Teilnehmer darf nur eines einsenden) mit der Angabe, ob ihr im Falle eines Gewinns den Kindle Fire HD oder lieber den Gutschein bekommen möchtet, sowie den Namen des Buchcovers, das ihr auf eurem Foto imitiert, in diesem Thread. Eine Teilnahme per Mail (nurso[at]nancysalchow.de) ist ebenfalls möglich (als Betreff bitte "Cover-Foto-Wettbewerb" angeben), ich bitte euch allerdings, euch für eine der beiden Varianten zu entscheiden und das Foto nicht hier zu posten und zusätzlich per Mail an mich zu schicken. Das sorgt nur für Chaos. ;-)  Einsendeschluss ist der 13. Februar 2013. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Nach Ablauf der Einsendefrist werde ich meine drei Favoriten auf meiner Facebook-Autorenseite (http://www.facebook.com/nancysalchow) präsentieren. Das Foto, das die meisten User bis zu einem bestimmten Zeitpunkt mit “Gefällt mir” bewertet haben, gewinnt. Mit dem Einsenden eines Fotos versicherst du, dass du das Foto selbst gemacht hast bzw. die Rechte daran besitzt und damit einverstanden bist, dass es ggf. auf dieser Webseite bzw. auf Facebook veröffentlicht wird. So. Nun bleibt mir nur noch, allen Teilnehmern ganz fest die Daumen zu halten. Ich freue mich auf eure Einsendungen und bin sehr gespannt! Eure Nancy Salchow

    Mehr
    • 30