Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule“ von Ingo Siegner

In die Schule mit dem kleinen Drachen Kokosnuss!
Der kleine Drache Kokosnuss ist furchtbar aufgeregt: Heute ist ein wichtiger Tag! Heute geht er zum ersten Mal in die Schule! Mit einer großen, bunten Schultüte in der kleinen Drachenhand und begleitet von Mama und Papa, folgt er den ABC-Schützen zu Lehrer Kornelius Kaktus. Unterwegs treffen sie Oskar, den jungen Fressdrachen. Neugierig beobachtet er das bunte Treiben. Er hat keine Schultüte, denn – und das ist bekannt – Fressdrachen gehen nicht zur Schule. Schließlich besteht die Gefahr, dass sie ihre Klassenkameraden auffressen!Eigentlich schade, findet Kokosnuss. Superschade, meint Oskar, denn er würde so wahnsinnig gerne Rechnen und Schreiben lernen ... Wie Oskar doch noch das Dracheneinmaleins lernt, Klassenbester im Schwimmen wird und mit einer waghalsigen Rettungsaktion beweist, dass Feuer- und Fressdrachen prima miteinander befreundet sein können, das erzählt das neue lustige und spannende Abenteuer vom kleinen Drachen Kokosnuss.
» Mit illustriertem Stundenplan!
(1 CD, Laufzeit: 1h 36min)

Wunderbar, Kokosnuss-Geschichten sind einfach toll.

— evafl

Stöbern in Kinderbücher

Eintagsküken

Ein außergewöhnicher Roman über wichtige Themen.

Flammenstern25

Luna - Im Zeichen des Mondes

eine kleine All Age Perle, die mich total überrascht hat, weil ich eine kindlichere Handlung erwartet habe und ein Abenteuer bekommen habe.

Kumosbuchwolke

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Der Weihnachtosaurus

Ein zuckersüßes Weihnachtsbuch!

Margo

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ob Fressdrachen auch in die Schule gehen?

    Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule

    evafl

    16. August 2017 um 18:25

    Kokosnuss, der kleine Drache, ist aufgeregt: er kommt in die Schule. Was wird er dort wohl erleben? Und wieso geht Oskar, der kleine Fressdrache, den er unterwegs trifft, nicht in die Schule? Von seinem Lehrer Kornelius wird er wohl noch viel lernen. Der kleine Drache Kokosnuss ist inzwischen ein „guter Bekannter“, die Geschichten sind immer wieder schön, durchaus phantasievoll aber nicht zu abgedreht. Auch bei dieser Geschichte hier ist es wieder so, dass die Geschichte vom kleinen „Schuldrache“ Kokosnuss toll erzählt wird. Dies liegt zum Einen natürlich an der wunderbaren Geschichte, die Ingo Siegner geschrieben hat, zum Anderen natürlich aber auch an der wunderbaren Umsetzung beim Erzählen von Sprecher Philipp Schepmann. Wie er hier wieder sämtliche Stimmen spricht – vom Kokosnuss über den kleinen Fressdrachen Oskar bis hin zum doch etwas älteren Lehrer Kornelius (mit kratziger Stimme) – einfach toll. Scheinbar ist dies die erste Geschichte, denn hier lernen sich Kokosnuss und Oskar dann kennen. Dennoch muss man diese Geschichte natürlich nicht als erste Geschichte anhören, fürs logischere Verstehen halt schon. Auch diese Geschichte war wieder wunderbar anzuhören, die kurzen musikalischen Untermalungen dazwischen und natürlich zu Beginn und zum Ende hin „das Kokosnuss-Lied“ waren zudem eine tolle Abwechslung. Auch von den Geräuschen her ist es interessant gemacht und macht die ganze Geschichte so richtig lebendig. Eine wirklich empfehlenswerte CD – entsprechend gibt es 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • School is cool - English is cool!

    Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule

    Barbara62

    27. November 2016 um 16:00

    Nicht jedes Produkt, das sich der Kinderbuchlieblinge bedient, bekommt meine Zustimmung, aber eine CD zum Englischlernen mit dem kleinen Drachen Kokosnuss finde ich eine sehr gute Idee. Philipp Schepmann und dem Native Speaker Robert Metcalf hört man gerne zu und für den ein oder anderen Lacher sind die liebevoll erzählten Geschichten um den sympathischen Kokosnuss immer gut. Es ist der erste Schultag für Kokosnuss und alles ist natürlich sehr aufregend. Dass Robert Robertson von den britischen Inseln kommt und die Klasse beim Englischunterricht unterstützen soll, ist noch viel aufregender. Und so lernt Kokosnuss in seinen ersten Tagen in der Schulhöhle nicht nur das Alphabet und die Zahlen auf Englisch, er lernt auch Schwimmen und darf mit seiner Klasse einen spannenden Ausflug zu einer alten Schildkröte auf ihrer Insel machen. Oskar, der kleine Fressdrache, hat es dagegen nicht so gut: Seine Eltern erlauben den Schulbesuch zunächst nicht, denn wozu sollte das gut sein? Schließlich wird dann aber doch noch alles gut... Die CD macht einerseits Lust auf Schule und vermittelt andererseits erste englische Vokabeln und kurze Sätze in gesprochener und gesungener Form. Am Ende bleibt bestimmt das ein oder andere Wort hängen und die Neugier auf die Sprache kann mit dieser CD schon ab dem Vorschulalter geweckt werden.

    Mehr
    • 3
  • [Rezension Hörbuch] Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule

    Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule

    Mone80

    22. July 2016 um 08:55

    "He´s the little dragon Coconut,..." ertönt seit ein paar Tagen in Endlosschleife bei uns im Haus. Das Titellied der Hörbuch CD "Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule" hat es unserem jüngsten Familienmitglied, 4 Jahre alt, ganz besonders angetan. Und nicht nur das Lied, auch die CD wird von Morgens bis Abends angehört. Die CD erzählt von Kokosnuss erstem Schultag und ist in insgesamt 4 Lektionen unterteilt. Sowohl die Geschichte, als auch die Lektionen fügen sich zu einem Gesamtbild und die Kleinen machen spielerisch die ersten Schritte in der fremden Sprache. Deutsche und englische Sprache wechseln sich ab damit es zu keinen Verständnisproblemen kommt. Philipp Schepmann ist uns von den anderen Hörbuch CDs rund um den kleinen Drachen Kokosnuss bekannt und wir lieben seine Stimme und wie er den Drachen vorliest. Aber auch Robert Metcalf glänzt hier. Mit einer deutlichen Aussprache wird der englische Teil sehr verständlich. Auf der CD gibt es zu jeder Lektion ein Lied und diese haben Ohrwurmqualität. Sie machen Spaß und haben eine pfiffige Melodie. Sie lassen sich sehr gut einprägen und die Kinder haben Spaß daran, diese mitzusingen. Das Booklet ist sehr schön gestaltet. Es stehen nicht nur die Liedtexte in deutscher und englischer Sprache drin, sondern auch der Vokabelteil ist umfangreich. Mit dem kleinen Drachen Kokosnuss macht Englisch lernen Spaß. Auf spielerische Weise wird den jungen Zuhörern die englische Sprache näher gebracht und besonders die Lieder bleiben einem im Gedächtnis. Und so wird bestimmt noch eine ganze Weile bei uns im Hause "He´s the little dragon Coconut,..." ertönen.

    Mehr
  • Spielend Englisch lernen

    Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule

    Scaramira

    14. June 2016 um 22:06

    Spielerisches Vokabellernen mit den Abenteuern des kleinen Drachen Kokosnuss: Als der kleine Drache in die Schule kommt, holen seine Eltern den AuPair-Jungen Robert Robertson von der Insel Britanica ins Haus, um Kokosnuss beim Englisch lernen zu unterstützen.Basierend auf Ingo Siegners Buch "Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule", vermitteln Native Speaker Robert Metcalf und Kokosnuss-Stimme Philipp Schepmann, den jungen Zuhörern einen ersten Einstieg in die englische Sprache.MeinungDas Hörspiel wurde wirklich gut umgesetzt. Wir kannten das Buch "Kokosnuss kommt zur Schule" und die CD dazu schon und fanden die Version mit dem Englisch wirklich gut.Es werden Lieder gesungen und die bleiben auch im Ohr.Die Kinder werden spielerisch an die englische Sprache heran geführt.Dies können sie dann auch in der Schule gebrauchen. Es hat mir viel Freude bereitet zu sehen, wie sich meine Tochter neue Wörter und Sätze gemerkt hat, oder auch stundenlang ein Lied gesungen hat.Die CD lief hier direkt mehrfach und gefühlt in Dauerschleife.Mit der knappen Stunde ist es auch nicht zu lang und sie hat konzentriert zugehört und mitgemacht.Philipp Schepmann und Robert Metcalf haben die Geschichte wunderbar umgesetzt und ich konnte ihnen ohne Probleme zuhören.Besonders schön finde ich auch das Booklet. Dort sind die Lieder in Textform sowohl in Englisch, als auch in Deutsch zu finden.So können die Kinder und Erwachsene das ganze auch lesen.Die ganzen Lektionen, die in der Geschichte gelernt wurden, findet man dort.Einfach super.

    Mehr
  • Englisch lernen für die Kleinen mit Witz und Musik

    Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule

    danielamariaursula

    Englisch lernen mit dem kleinen Drachen Kokosnuss – Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule von Ingo Siegner gelesen von Philipp Schepmann, Robert Metcalf Basierend auf der bekannten und beliebten Geschichte des kleinen Drachen Kokosnuss, der in die Schule kommt und dort erst mal einen neuen Freund findet, wird hier spielerisch für Kinder ein Einstieg in die englische Sprache geschaffen. Kokosnuss Eltern befürchten, daß der Schulanfang für ihn etwas viel für ihn ist und haben aus England Robert Robertson zu Besuch. Dieser wird gesprochen von Robert Metcalf, dessen ganz leichter englischer Akzent im Deutschen angenehm und zum Schmunzeln ist. Allerdings hört man an seiner Stimme, daß er älter ist. Daher bin ich auch bei mehrmaligem Hören nicht darauf gekommen, daß er ein AuPair Junge sein könnte. Ich bin von einem englischen Bekannten ausgegangen. Gemeinsam gehen sie ganz aufgeregt in die Schule. Dort stellt sich Robert auf Englisch und Deutsch vor. Es wird vorgesprochen und nachgesprochen. Die kleinen Drachenschüler natürlich mit deutlichem Akzent, versuchen ihre Namen auf Englisch zu übersetzen. Anschließend wird viel gesungen. Das Alphabet, die Zahlen und einige erste kleinere Sätze. Dabei wird natürlich auch die Geschichte des Kennenlernens des kleinen Fressdrachen Oskar, der völlig aus der Art geschlagen ein Vegetarier und somit kein Fressfeind ist. Die Geschichte wird lebendig und lustig erzählt, so daß die Kinder im Auto kicherten und mein Mann (als Lehrer) „das ist ja süß“ meinte. Der Matheunterricht kam besonders gut an, weil einige so witzige Fehler machten. Philipp Schepmann spricht ansprechend und lebendig wie schon auf allen bisherigen Kokosnuss Hörbüchern. Die Lieder kann man gut mitsingen und sind kindgerecht. Sie bleiben im Ohr, ich bin doch recht lange mit dem little dragon coconut im Ohr unterwegs gewesen. Gut, es werden nicht meine Lieblingslieder werden, aber ich konnte gut zu hören und die Kinder fanden es toll. Sie haben die CD immer wieder freiwillig angehört und anderen Geschichten keine Chance gegeben. Auch zum Einschlafen mußte Kokosnuss ran. So lernten sie englische Grundzüge im Schlaf, bzw. sie wiederholten einfach etwas von ihrem Grundschulenglisch Lehrstoff. Didaktisch wird das ganze abgerundet durch ein Booklet in dem die Texte zu den Liedern auch in Lautschrift abgedruckt sind. Dies ist nicht die 1. derartige CD für meine Kinder. Aber da sie die Grundgeschichte sehr gerne mögen, haben sie sich die CD sofort und freiwillig aus einer CD-Auswahl herausgegriffen und immer wieder gehört. Die Idee, spielerisch einen Einstieg in die englische Sprache zu finden, finde ich sehr gelungen und witzig umgesetzt. Natürlich lernen die Kinder so nicht perfekt Englisch, aber sie werden neugierig und hören sich in die Sprache ein, schon ab dem Vorschulalter geeignet! Ich danke cbj audio ganz herzlich für dieses Rezensionsexemplar!

    Mehr
    • 3

    danielamariaursula

    21. April 2016 um 15:38
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks