Ingo Siegner , Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss und die starken Wikinger

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(11)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Drache Kokosnuss und die starken Wikinger“ von Ingo Siegner

Ein spannendes Abenteuer von Freundschaft, Mut und Selbstvertrauen Kokosnuss, Matilda und Oskar trauen ihren Augen kaum, als sie auf der Dracheninsel einen echten Wikinger treffen. Vorsichtig pirschen sie sich an ihn heran und erleben eine Überraschung: Gudröd ist gar nicht so wild und gefährlich, wie es von den Wikingern immer behauptet wird, denn er sitzt momentan selbst in der Patsche. Die Nordmannen haben Gudröd auf der Dracheninsel ausgesetzt, weil er angeblich das goldene Trinkhorn von Häuptling Erik gestohlen haben soll. Zu allem Übel wird an Gudröds Stelle der gemeine Brodir zum Unterhäuptling gemacht! Da ist doch etwas oberfaul!, meinen Kokosnuss & Co. und beschließen Gudröd zu helfen. Im selbstgebauten Drachenboot heften sie sich den Wikingern an die Fersen. Ein wildes Abenteuer beginnt ...

Der erste Krimi unserer Tochter, die dem "Fall" gespannt gefolgt ist. Schönes Vor- und Mitlesebuch.

— soetom

Munteres Abenteuer mit dem beliebten Drachen und seinen Freunden.

— CindyAB

Stöbern in Kinderbücher

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

Nacht über Frost Hollow Hall

Eine an sich schöne Geschichte mit interessanten Ansätzen, die leider nicht so tiefgründig verliefen wie erhofft. Dennoch empfehlenswert!

Koakuma

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Ein wahrer Schatz, den man gelesen haben muss.

Rees

Smon Smon

Es lädt ein zum immer wieder Anschauen, zum Entdecken, zum selbst Figuren und Sprache erfinden und es einfach ein Kunstwerk als Buch

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Niedlich

    Der kleine Drache Kokosnuss und die starken Wikinger

    Giselle74

    01. October 2017 um 12:42

    Die Buchreihe um den Drachen Kokosnuss wurde mir heiss empfohlen - von Verwandten, Freunden, Buchhändlern. Nun hat mein Sohn zum Geburtstag den Band "Der kleine Drache Kokosnuss und die starken Wikinger" von einem Freund geschenkt bekommen. Er hat sich sehr gefreut, kennt er die Bücher doch u.a. aus dem Kindergarten. Nach einmaligem Vorlesen stelle ich nun also fest, daß dieses Buch ganz niedlich ist. Ein Wikinger wird auf der Insel ausgesetzt, die Kokosnuss und seine Freunde bewohnen. Angeblich hat er gestohlen. Zusammen versuchen sie nun dem Wikingeranführer zu beweisen, daß das nicht stimmt... Die Reihe ist offensichtlich professionell gemacht. Kokosnuss erlebt alle möglichen und unmöglichen Abenteuer, die Illustrationen sind bunt und putzig und vermeintlich ungewohnte Wörter werden sogar in Fußnoten erklärt. Die Buchstaben sind relativ groß, die Kapitel haben eine gute Vorleselänge, das Ganze ist mit Sicherheit auch für Erstleser perfekt, wenn, ja, wenn nur die Logikbrüche nicht wären. Da taucht nun also dieses Wikingerschiff mit "echten" Wikingern auf und "klaro" und "okidoki" wandern die Freunde an den Strand. Sprache und Thema passen für mich so gar nicht zusammen und das hat mich im Verlaufe des Vorlesens immer mehr gestört. Meinen Sohn nicht, der ist glücklich, daß er endlich auch ein Kokosnuss-Buch hat, wie alle seine Freunde. Welches, war ihm da letztlich egal. Einmal Vorlesen reichte völlig aus, das Buch landete im Regal mit den Worten "Kriege ich auch die anderen Bücher, Mama?" Damit wäre wohl zumindest für den Verlag der Zweck erfüllt...

    Mehr
  • Drachenstarke Hilfe für einen Wikinger

    Der kleine Drache Kokosnuss und die starken Wikinger

    CindyAB

    21. February 2015 um 15:32

    Drache Kokosnuss und seine Freunde planen eigentlich eine Fahrt in die südliche Südsee mit selbstgebautem Schiff. Es kommt aber alles ganz anders, ein Wikingerschiff fährt in die Bucht ein, diese setzen einen Wikinger aus, der des Diebstahls beschuldigt wird. Das können der Drache Kokosnuss und seine Freunde natürlich nicht einfach hinnehmen und helfen dem Armen Gudröd = der Wikinger. Der Startschuss zu einem tollen Wikinger Abenteuer! Der Schreibstil ist wieder wie gewohnt sehr kindgerecht und flüssig, so das man gut in das Abenteuer eintauchen kann und richtig mitfiebert, mit dem Armen ausgsetzten Gudröd. Wie schon des öfteren gibt es auch hier wieder Fußnoten, die über die ein oder andere Unklarheit, vorallem im Bezug auf die Wikinger aufklären. Es gibt auch wieder eine Vielzahl an farbigen sehr ansprechenden Illustrationen, wo es einige schöne Details zu entdecken gibt. Desöfteren konnten wir uns ein schmunzeln nicht vergleichen, so herrlich und lustig sind die Zeichnungen. Das Cover präsentiert sich farblich ansprechend, der Drache Kokosnuss ist zu sehen der Gudröd dabei anschaut wie er sich an einer Klippe festhält im Hintergrund, in der Buch ist das Wikingerschiff zu sehen. Toll fand ich das - hier der Drache Kokosnuss und seine Freunde sich als Detektive versuchen, um Gudröd zu helfen, damit der richtige Dieb enttarnt werden kann. Fazit: Für mich eines der besten Kokosnuss Abenteuer.

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Drache Kokosnuss und die starken Wikinger" von Ingo Siegner

    Der kleine Drache Kokosnuss und die starken Wikinger

    LeseJulia

    22. September 2012 um 21:05

    Wieder einmal erlebt der Kleine Drache ein tolles Abenteuer mit seinen Freunden Oskar und Mathilda. In diesem Buch geht es um Wikinger. Die Freunde treffen auf Gudröd, der von seiner Sippe wegen Diebstahl ausgestoßen wird. Da Gudröd aber diesen Diebstahl nicht begangen hat und in seiner Kiste ein roter Stofffetzen zu finden ist, der nicht zu Gudröds Kleidung gehört, beschließen die 3 Freunde Gudröds Unschuld zu beweisen... FAZIT Wundervolle Zeichnungen, eine tolle Geschichte und kleine wissenswerte Hinweise lassen auch hier wieder ein wahres Lesevergnügen entstehen. Die Kinder können miträtseln, wer der Dieb ist und die kurzen Kapitel geben eine perfekte Möglichkeit jeden Abend eines vorzulesen. Absolute Lieblingsreihe meines jüngsten Sohnes derzeit. 5 Sterne!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks