Ingo Wirth Todesstrafen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Todesstrafen“ von Ingo Wirth

Die einzigartige Kulturgeschichte des gesetzlichen Tötens von der Steinzeit über das Mittelalter bis zur Neuzeit (Das Standardwerk erstmals aktualisiert im Taschenbuch) Steinigen oder Kreuzigen, Galgen, Guillotine oder computergesteuerte Giftinjektion. Welche Prozesse laufen im menschlichen Körper ab, wenn der Verurteilte auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet wird? Der Gerichtsmediziner beschreibt die Techniken der Henker und das Sterben der Verurteilten. Es geht ihm dabei nicht um richterliche Entscheidungen, die Schuldfrage oder die Darstellung der Verbrechen, die hinter den Todesstrafen stehen. Die medizinischen Erklärungen sind sachlich und präzise gehalten, ohne dabei voyeuristisch zu sein. Die Todesstrafe ist heute in den meisten Ländern ein heiß umstrittenes Thema. Als einzige Spezies auf der Erde hat der Mensch die Fähigkeit entwickelt, per Gesetz oder Moral einen anderen Menschen zum Tode zu verurteilen. Folglich ist das Hinrichten ein Phänomen der menschlichen Zivilisation, es hat seine Kulturgeschichte.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen