Ingrid Black Die weiße Katze

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die weiße Katze“ von Ingrid Black

Rasant, scharfzüngig und perfekt konstruiert Eines Nachts erhält die ehemalige FBI-Agentin Saxon einen Anruf des berühmten Fotografen Felix Berg. Panisch bittet er Saxon um Hilfe, da ihn angeblich jemand umbringen will. Doch als sie am vereinbarten Treffpunkt ankommt, findet sie nur noch Bergs Leiche. Die Dubliner Polizei will den Fall als Selbstmord abtun, doch Saxon glaubt, dass Bergs Tod etwas mit dem Serienmörder zu tun hat, der zurzeit ganz Dublin in Angst versetzt. Auf eigene Faust beginnt sie zu ermitteln, doch erst eine weiße Katze führt Saxon auf eine Spur, die Grausames zutage bringt . "Hohes Tempo, brillanter Dialogwitz, raffinierter Plot - Ingrid Blacks Thriller hat ein Niveau, das die meisten Krimiautoren nicht mal auf dem Höhepunkt ihrer Karriere erreichen." Buchjournal "Krimikurzweil pur - mit Spannung, witzigen Dialogen und prallen Figuren." Neue Presse "Aus Irland kommt Ingrid Blacks herausragender Krimi. Er korrigiert alle Vorstellungen über dieses Land, die wir seit Heinrich Bölls 'Irischem Tagebuch' haben und versetzt den Leser in eine fast unerträgliche Spannung." Das Buch

Stöbern in Krimi & Thriller

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

Durst

Harry Hole is back

sabine3010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die weiße Katze" von Ingrid Black

    Die weiße Katze
    HelgaR

    HelgaR

    08. January 2011 um 21:55

    2. Fall. Nachdem Saxon von dem Fotografen Felix Berg angerufen wird und er sie um ein Treffen bittet, weil er glaubt, dass ihn jemand umbringen will und sie ihn dann am verabredeten Ort tot auffindet, glaubt sie, dass es ein weiterer Mord des Serientäters, der "Marxman" genannt wird, ist. Die Polizei und ihre Freundin Grace, die Chef-Ermittlerin der Dubliner Polizei, wissen aber aufgrund der Obduktion, dass es sich um Selbstmord gehandelt hat. Saxon kann sich das aber nicht vorstellen, noch dazu wo auch Alice, die Schwester von Felix, auch nicht an Selbstmord glaubt, und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Nun beginnt eine ganze Reihe von verzwickten Ereignissen. Es stellt sich heraus, dass Felix und seine Schwester Alice in einer mehr als geschwisterlichen Beziehung lebten, von Felix sind Fotos in einer Galerie ausgestellt, die die Tatorte der Serienmorde darstellen, die aber bereits vor den Morden fotografiert wurden. Es gibt also sehr viele Ungereimtheiten, unter anderem auch Aussagen, in denen sehr viel gelogen wird, und Saxon und auch Grace kommen nicht richtig voran. Anfangs kam es mir etwas langatmig vor und es fehlte mir an Spannung, aber nach und nach wurde es immer interessanter. Sehr eigenwillige Figuren, die aber gut dargestellt sind, die Protagonisten sind einem bereits aus dem 1.Fall vertraut und auch der Humor wurde gut eingeflochten. Die Verwirrungen um den "Marxman" lassen auch den Leser immer wieder im Ungewissen und halten einige Überraschungen bereit. Ein guter Krimi, der sich recht locker lesen lässt.

    Mehr