Ingrid Hantke Im Konsum gibts Bananen. Klappenbroschur

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Konsum gibts Bananen. Klappenbroschur“ von Ingrid Hantke

Informative Zeitreise! Verschiedene Menschen berichten von ihrem Alltag in der DDR- , ich habe meine Erfahrungen z.T. wiedergefunden.

— Neling

Stöbern in Biografie

Die Magnolienfrau

Faszinierender Bericht über eine religiöse Suche in Indien

strickleserl

MUTIG

Total offen und ehrlich, voll auf die 12, polarisiert auch in mir, doch das mag ich sehr, dass es auch nach dem Lesen nachwirkt. Toll!

MeiLingArt

Wir hier draußen

Spannend und lebendig erzählt. Manches in dem Bericht hat mich irritiert!

wandablue

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Wow, tiefgründig und kaum vorstellbar wie schrecklich diese Zeit für Johann Scheerer gewesen sein muss.

Sassenach123

Penguin Bloom

sehr beeindruckend und gefühlvoll

EOS

Ich glaub, mir geht's nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen

Stuckrad-Barre ist der wohl beste Chronist unserer Zeit.

Marina_Nordbreze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeitreise zurück in den DDR- Alltag

    Im Konsum gibts Bananen. Klappenbroschur

    Neling

    18. March 2018 um 16:10

    Informative Zeitreise zurück in den DDR-Alltag! Verschiedene Menschen berichten von ihrem Alltag in der DDR- , ich habe meine Erfahrungen z.T. wiedergefunden. In diesem Buch erzählen 45 "Zeitzeugen" Alltagsgeschichten aus der DDR. Während es in den ersten Erzählungen noch  um die Teilung Deutschlands  und das schwere Leben danach ging, habe ich mich in den späteren Alltagsgeschichten zum Teil mit meinen Erinnerungen wiedergefunden. Einige Geschichten waren ernsterer Natur, bei anderen konnte man aber auch schmunzeln, wie die Leute mit den Klippen des Alltags und dem Mangel umgegangen sind.  Da wundert sich ein kleines Mädchen, warum sich seine Eltern plötzlich nicht mehr kennen, nachdem sie sich beide um Bananen angestellt haben, da pflanzt ein Mann im Herbst heimlich ein Herz aus Schneeglöckchen, was die Frau noch heute immer zum 8. März erfreut, da ist von Urlaubsreisen und FKK die Rede, ebenso wie von ungeliebten Maidemonstrationen.  Da die Verfasser des Buches meist ganz "normale"Leute sind, ist die Qualität der Geschichten auch unterschiedlich , und man darf nicht hohe Literatur erwarten. Aber für all jene, die sich für die Geschichte der DDR interessieren und  den Alltag der Menschen dort, empfehle ich es mit 3,5 Sternen. Schön, auch für alle, die so wie ich in der DDR aufgewachsen sind und sich an ihre Kindheit zurückerinnern möchten. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks