Ingrid Jäger-Gutjahr , Thorwald Spangenberg Jeder kann was!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jeder kann was!“ von Ingrid Jäger-Gutjahr

Der große Tag ist da! Alle Tiere – ob groß oder klein – versammeln sich in der weiten Ebene Afrikas und warten gespannt! Jeder, wirklich jeder, soll an diesem Tag seine besonderen Gaben geschenkt bekommen. Am Ende der langen Reihe fiebern Ziss, das junge, zuversichtliche Gorilla-Mädchen und ihr neuer Freund Matti, ein kleiner, skeptischer Marienkäfer, dem großen Augenblick entgegen. Die beiden treffen im Laufe der Geschichte interessante Tiere, die glücklich und zufrieden mit ihren besonderen Fähigkeiten aus einer großen Höhle kommen – einige auf den ersten Blick spektakulär, andere eher unscheinbar und manche gänzlich unattraktiv – aber alle wurden mit ganz speziellen Gaben ausgestattet. Matti, der immer wieder zweifelt und der so viele der Geschenke selbst gerne hätte. lernt durch das kleine Gorillamädchen Ziss Zuversicht und Vertrauen, dass jeder genau das Richtige für sich selbst bekommen wird. Die Geschichte von Matti und Ziss zeigt ein positives Beispiel von Freundschaft und Ermutigung und vermittelt die wertvolle Erkenntnis: „Jeder kann was!“, aber „Keiner kann alles!“ Sie lenkt den Blick hin zu den besonderen Eigenschaften der Tiere und bietet Gesprächsanlass nach eigenen Gaben zu suchen.

Das schönste Kinderbuch, das ich kenne!!!

— SaGu
SaGu

"Jeder kann was!" ist eine wunderbare, herzenswarme Geschichte ums eigene Talent, um Freundschaft und Zuversicht.

— Kinderbibliothek
Kinderbibliothek

Stöbern in Kinderbücher

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Herzenswarme Geschichte ums eigene Talent

    Jeder kann was!
    Kinderbibliothek

    Kinderbibliothek

    20. November 2014 um 15:02

    Inhalt: Das Gorillamädchen wartet eines Tages wie alle anderen Tiere vor einer Höhle. Sie alle sollen jeder etwas ganz Besonderes, Einzigartiges bekommen. In der Schlange lernt sie den kleinen Käfer Matti kennen. Sie freunden sich an. Gemeinsam staunen sie, welches Geschenk die Tiere vor ihnen in der Schlange bekommen. Und was werden sie bekommen? Matti hat die allergrößten Sorgen, daß sie beide leer ausgehen. Wird er recht behalten oder ist er einfach zu ungeduldig? Meinung: Afrika - eine Freundschaft - wilde Tiere - ein bewegendes Thema. Diese 4 Elemente bilden eine gute Ausgangsbasis für ein ansprechendes Bilderbuch. Geschickt strickt die Autorin Ingrid Jäger-Gutjahr daraus eine herzenswarme, spannende Geschichte, bei der das junge Gorillamädchen Ziss und ihr neuer Freund, der Käfer Matti, die Hauptrollen spielen. In dem großformatigen Bilderbuch geht es um Talent, die eigene Individualität, um Zuversicht, um Freundschaft und natürlich um die Tiere Afrikas. Die Savanne Afrikas und seine Tiere bildet den genialen Hintergrund zum Buch. Die Verzauberung gekoppelt an unbekannte, fremde Länder fängt jeden kleinen (und auch großen) Leser ein. Alle Tiere sollen sich eines Tages vor einer Höhle versammeln. Jeder von ihnen bekommt etwas Besonderes. Ungeduldig wartet Matti, der ganz am Ende der Schlange ist. Gemeinsam mit Ziss bestaunt er die neuen Fähigkeiten der anderen Tiere. Was wohl die beiden bekommen? Obwohl das Thema der Geschichte klassisch und in schon vielen Variationen in Kinderbüchern erzählt wurde, gelingt es Jäger-Gutjahr, sie noch einmal zu variieren. Der Hinweis auf die eigene Individualität, auf das eigene Talent ist für Kinder ab diesem Alter wichtig. Zum ersten Mal unterscheiden sie sich selbst von ihren Mitmenschen, schauen, was sie besser, aber auch schlechter können. Flüssig, abwechslungsreich erzählt die Autorin, die mit der Fokussierung auf Dialoge viel Schwung in den Plot bringt. Da macht das Vorlesen sehr viel Spaß. Gegensätzliche Charaktere gab sie ihren beiden Hauptfiguren mit. Da ist die optimistische Ziss, dort der ungeduldige Matti. So kann sie die Geschichte gut vorantreiben und viel Spannung hineinpacken. Die Höhle, das Geschenk des Besonderen ist natürlich ein Symbol für das große Unbekannte. Religiös im Sinne von Gottes Geschenk ist es nicht gehalten, jedoch lehnt es sich stark daran an. Thorwarld Spangenberg illustrierte die Geschichte mit viel Herzblut. Sehr realistisch, ja fast schon fotografisch sind die Tiere, die Savanne gemalt. Jedes einzelne Detail stimmt genau. So lernen die Kinder die Tiere noch einmal sehr gut kennen. "Jeder kann was!" ist eine wunderbare, herzenswarme Geschichte ums eigene Talent, um Freundschaft und Zuversicht. Daß sie dabei in der Savanne Afrikas spielt, die der Illustrator Thorwald Spangenberg perfekt widergibt, ist das I-Tüpfelchen dieses empfehlenswerten Bilderbuches.

    Mehr