Ingrid Konrad

 3.9 Sterne bei 14 Bewertungen
Ingrid Konrad

Lebenslauf von Ingrid Konrad

Geboren 1960 in Südschweden, lebt Ingrid Konrad seit ihrer Einschulung in Köln. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie schreibt seit 2011. Ihr Erstlingswerk "Abenteuer Hawaii“ wurde 2013 veröffentlicht. Hier schildert sie die Reiseerlebnisse ihrer zweimonatigen Hawaii-Auszeit. Leicht und locker erzählt, gewinnt der Leser selbst einen neuen Eindruck von Hawaii, seiner atemberaubenden Natur, den Leuten und seiner Mystik. Alle, die im Leben auch mit sich selbst aktiv unterwegs sind, finden hier jede Menge Anregungen. Darüber hinaus macht es Lust, selbst einmal nach Hawaii zu reisen. Eine Lesevergnügen der besonderen Art. Das soeben erschienene Werk "Plötzlich wachgeküsst" ist ihr erster Roman. Er berichtet von Lena, einer lebenslustigen Frau in der Mitte des Lebens, die sich in der Männerwelt behauptet und zwischen Köln, der Provence und Paris hin und herjettet. Durch die Liebe wachgeküsst, erkennt sie ihren Weg und was sie wirklich möchte. Auch dieser Roman ist temporeich, kurzweilig und leichtfüssig geschrieben. Ein köstlicher Lesespass, der zum Träumen und Lieben einlädt.

Alle Bücher von Ingrid Konrad

Plötzlich wachgeküsst

Plötzlich wachgeküsst

 (10)
Erschienen am 10.02.2015
Abenteuer Hawaii - Eine Erzählreise

Abenteuer Hawaii - Eine Erzählreise

 (3)
Erschienen am 10.12.2013
Die letzte Neandertalerin

Die letzte Neandertalerin

 (1)
Erschienen am 03.01.2017

Neue Rezensionen zu Ingrid Konrad

Neu
A

Rezension zu "Plötzlich wachgeküsst" von Ingrid Konrad

Teilweise zu unausführlich, aber man konnte sich in die Umgebung gut reindenken
A_Thousand_Yearsvor 2 Jahren

Manchmal zu kurz gehalten. Und an manchen Stellen konnte man die Hauptperson nicht nachvollziehen. Aber trotz allem war der Schreibstil gut vor allem wenn die Umgebung beschrieben wurde, da konnte mnan sich alles bildlich vorstellen!

Kommentieren0
0
Teilen
angel1843s avatar

Rezension zu "Plötzlich wachgeküsst" von Ingrid Konrad

Geburtstag und eine weitreichende Entscheidung
angel1843vor 3 Jahren

Lena hat gerade ihren 40. Geburtstag gefeiert und musste feststellen das ihr Leben alles andere als aufregend ist. Sie beginnt ihr komplettes Leben neu zu sortieren und endlich mal nur an sich zu Denken. Mit der Hilfe von einigen Arbeitskollegen und Freunden gelingt ihr sogar der Megadeal ihres Lebens. Sie schafft es das bereits zum Scheitern verurteilte Projekt von Elysée zu retten und findet nebenbei auch noch Zeit sich endlich frei zu fühlen…

Die Autorin Ingrid Konrad hat mit Lenas Geschichte eine sehr unkomplizierte und auch aufregende Lebensphase - einer Frau - beschrieben, die sich in ihrem tristen Leben nicht mehr Geborgen und verstanden fühlt. Lena ist mit 40 in einer Phase wo sie bereits den Mut zur Selbstverwirklichung schon fast verloren hatte, bis sie endlich beschließt dies zu ändern und einfach mal das zu tun was richtig für sie ist. Das ist etwas das nur wenige Frauen und manchmal auch Männer sich trauen. Viele werden schon sehr früh auf eine bestimmte Schiene geprägt, so dass sie nicht die Zeit haben sich selbst zu verwirklichen. Sie lernen nach der Schule eine Ausbildung, Heiraten und bekommen Kinder; aber schaffen es nicht erst Fuß zu fassen, so dass sie wie Lena dann an ihrem 40. Geburtstag merken was sie verpasst haben und dann ausbrechen. Ich finde es mutig von Lena das sie diesen Schritt gewagt hat, aber es nicht geschafft hat einfach mal so richtig mit ihrem Mann darüber zu reden…

Was ich auch sagen muss ist, dass ich am Anfang wirklich Schwierigkeiten hatte mich in Lenas Situation hinein zu versetzen. Ich habe erst nicht verstanden wieso sie es getan hat, konnte aber später nachvollziehen was es ihr bedeutet hat diesen Schritt zu gehen. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich dies selber tun würde ich aber Verständnis für ihre Situation hatte…

Alles in allem kann ich sagen das die Geschichte von Lena sehr schön zu Lesen war und für Frauen ab 40 ein wenig die Hintergründe ihres Lebens beleuchtet; und auch zeigt, dass das Leben mehr zu bieten hat als nur Arbeit und Familie.

P.S.: Das soll jetzt aber keine Aufforderung zum Seitensprung, etc. sein. Sondern lediglich dazu dienen mal etwas anderes zu tun - mit Partner und Familie eingeschlossen - als nur dem hinterzutrauern was man gerne hätte…

Fazit: Eine sehr schöne Geschichte über Selbstverwirklichung ab einem Alter von 40+. Absolut lesenswert für Frauen die einmal wissen wollen was man so alles schaffen kann in seinem Leben.

Kommentieren0
2
Teilen
BookObsession94s avatar

Rezension zu "Plötzlich wachgeküsst" von Ingrid Konrad

Plötzlich wachgeküsst
BookObsession94vor 3 Jahren

"Lena behauptet sich beruflich in der Männerwelt, jettet zwischen Köln, der Provence und Paris hin und her.
Und sie kostet das Leben aus- und auch die Männer, die mit einem Mal in ihr Leben schneien. Lena lässt sich von der Liebe verzaubern.
Und das ändert ihr Leben.
Über all diesen Turbulenzen wird ihr klar, was ihr wichtig ist und was sie wirklich möchte."

Der Einstieg in das Buch fiel nicht schwer.
Leider passierte nur zu viel und das viel zu schnell, sodass man als Leser zwar mitkommt, aber doch etwas verwirrt ist.
Manchmal war es aus meiner Sicht auch zu überzogen, wie viele Männer Lena verführt hat und wie viele Männer sich von ihr haben verführen lassen.
Ab Kapitel fünf wurde das Lesen angenehmer, kurz darauf ging es dann viel um Lenas Beruf, was sehr detailliert beschrieben wurde.
Im Großen und Ganzen hatte ich das Gefühl, dass bestimmte Situationen sehr gut und ausführlich beschrieben wurden, andere dagegen einfach übersprungen und außer Acht gelassen werden, als hätte die Autorin in dem Moment keine Lust mehr gehabt zu schreiben.
Es wurden außerdem ab und zu einfach Sätze zwischendurch vergessen.

Das Ende ist relativ offen gestaltet.
Gut ist, dass man weiß, dass die ganze Geschichte genau innerhalb eines Jahres geschieht, da das Buch wieder mit Lenas Geburtstagsparty abschließt.
Es ist ein Happyend für jede der Figuren im Buch und meiner Meinung nach sogar etwas zu "happy".

Mein Fazit: Eine eher seichte Story, die sich zwar leicht lesen lässt, aber in der die Protagonistin zu tief in ihrer Midlifecrisis steckt.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ingrid-Konrads avatar
Ein Mann ist nicht genug. Doch kann man mit vielen Männern glücklich sein? Für alle, die gute Liebesromane mögen und sich mit Lena, der Heldin auf eine abenteuerliche Reise mitten in ihr Liebes- und Berufsleben begeben möchten. Die sich am liebsten gemeinsam mit Lena wachküssen lassen, mit ihr nach Südfrankreich, Paris und Köln fliegen, wo sie sich beherzt in Liebes- und andere Abenteuer stürzt. Mit Lena fiebern, lieben, leben. Gemeinsam mit ihr entdecken, was Glück ist und sie auf dem Weg begleiten, endlich zu erfahren, was sie wirklich möchte. Aber auch für alle, die es flockig und beschwingt mögen und sich ein paar Stunden lang weit weg träumen möchten. 



Herzliche Einladung an alle, die in dieser Leserunde  gerne mitlesen möchten! Auf die Diskussionen und Beiträge freue ich mich jetzt schon. Der Verlag verlost 10 wunderschöne, frische Exemplare!

Bewerber sollten folgende Frage beantworten: Sind Klischees langweilig oder erwartet Ihr sie in einem Liebesroman?
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks