Ingrid Kretz

 4.4 Sterne bei 85 Bewertungen
Autorin von Die Erben von Snowshill Manor, Die Rose von Florenz und weiteren Büchern.
Ingrid Kretz

Lebenslauf von Ingrid Kretz

Die Autorin Ingrid Kretz, Jahrgang 1959, ist als Familienfrau, Autorin und Arztsekretärin tätig. Mit dem Schreiben begann Ingrid Kretz, als sie in ihrem ersten Buch "Du bist so mutig, Salome" die Krebserkrankung eines ihrer vier Kinder verarbeitete. Salome selbst wurde später als jüngste Deutsche im Nationalteam bei den Paralympics in Athen 2004, Europameisterin im Weitsprung 2005 und Hessens Behindertensportlerin des Jahres 2005 bekannt. Das zweite Buch folgte 2008 : "Home Sweet Home - Überlebenstipps für die ersten eigenen vier Wände", ein ultimatives, einzigartiges Buch für junge Leute, die Hotel Mama verlassen. Mit "Die Chipsy-Bande und das verschwundene Firlefanz" veröffentlichte sie 2010 ihr erstes Kinderbuch, ein spannendes Abenteuer für 7-11jährige Kids. Ganz neu erschienen ist "Der Geschmack des Wassers - Der Hexenprozess von Dillenburg" im Februar 2011, ein historischer Roman, der auf einer wahren Geschichte im 16. Jahrhundert beruht. Die beiden angeklagten Schwestern in diesem Buch sind direkte Vorfahren der Autorin. Den für diese Zeit ungewöhnlichen Verlauf dieses Prozesses hat die Autorin fasziniert und zu einem spannenden Roman verarbeitet. Ingrid Kretz lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Dillenburg-Manderbach. 

Sie schrieb die Texte und Liedtexte zum Musical CATHARINA DÖRRIEN - EIN LEBEN ZWISCHWEN LIEBE UND KRIEG, eines "berühmten Frauenzimmers" des 18. Jahrhunderts aus Dillenburg , das im Oktober 2018 uraufgeführt wurde.

Im Februar 2019 ist ihr neuer historischer Roman "Mond über Sudeley Castle" erschienen, eine fesselnde, emotionsgeladene und farbenprächtige Geschichte 1813 in England.

Alle Bücher von Ingrid Kretz

Die Erben von Snowshill Manor

Die Erben von Snowshill Manor

 (34)
Erschienen am 02.06.2016
Der Geschmack des Wassers

Der Geschmack des Wassers

 (16)
Erschienen am 15.02.2011
Die Rose von Florenz

Die Rose von Florenz

 (16)
Erschienen am 11.03.2014
Mond über Sudeley Castle

Mond über Sudeley Castle

 (12)
Erschienen am 30.01.2019
Home Sweet Home

Home Sweet Home

 (3)
Erschienen am 28.02.2008

Neue Rezensionen zu Ingrid Kretz

Neu

Rezension zu "Mond über Sudeley Castle" von Ingrid Kretz

Kein typischer Regency Roman
Smilla507vor 19 Tagen

Louise lebt mit Ehemann und Söhnchen auf dem Landsitz Sudeley Castle. Alles ist ruhig und beschaulich, bis ein Brief ihrer Cousine Lilian eintrifft, in dem diese um Obdach bittet. Louise empfindet es als ihre Christenpflicht, dem Bitten nachzugeben, auch wenn sie und Lilian eine belastete Vergangenheit haben. Als die junge Witwe anreist, hat sie eine Menge Trubel im Gepäck. Kurz darauf treffen nämlich auch noch Cousin Bradley mitsamt einiger zwielichtiger Männer ein. Sie besuchen Pferderennen, Cricketspiele und mischen die Nachbarschaft auf.

Die ersten Seiten musste ich mich zwar einlesen, aber dann nahm mich Ingrid Kretz mit ihrem bildhaften Schreibstil für sich ein. Im Gegensatz zu vielen anderen Regency Romanen steht hier keine Liebesgeschichte im Vordergrund, sondern das gesellschaftliche Leben zu Beginn des 19. Jahrhunderts und die Zwistigkeiten zwischen Lilian und Louise. Außerdem auch noch persönliche (Glaubens-)Herausforderungen Louises und aufkeimende Unstimmigkeiten in ihrer Ehe mit Peter. Wohin mich die Autorin führen würde, war mir anfangs nicht ganz klar, aber die Handlung nahm mehr und mehr krimihafte Züge an. Damit konnte sie mich dann fesseln.

Die Erzählperspektiven wechseln zwischen Louise und Lilian ab, wobei die junge Witwe mir suspekt und unsympathisch war. Louise ist in ihrer Situation gefangen und manchmal hätte ich sie wie eine gute Freundin gerne geschüttelt, um ihr einen Weg aufzuzeigen. Ich konnte ihr Verhalten allerdings gut nachvollziehen, da es mir schon ähnlich ging (nur mit anderen Umständen und Auslösern). Zum Ende hin kam in mir der Wunsch auf, über Lilian weiter zu lesen, obwohl sie doch wenig sympathisch war. Vielleicht schreibt die Autorin ja einen 2. Band...? Lilians Entwicklung, besonders mit ihrem Hintergrund, verspricht interessant zu werden.

Ingrid Kretz hat mit ihrem historischen Hintergrundwissen, das sie mit der Handlung verwoben hat, punkten können. Man kann dadurch wunderbar in diese Ära eintauchen und trotz der leichten Einstiegsschwierigkeiten, die ich anfangs hatte, gebe ich 4,5 Sterne.

Kommentare: 5
26
Teilen

Rezension zu "Mond über Sudeley Castle" von Ingrid Kretz

Bildgewaltiger Roman um Vergebung, Glaube und Emotionen
Blockbustervor 2 Monaten

Wunderschön – macht Lust auf Urlaub in England

Besondere Atmosphäre und bildgewaltiger Roman um Vergebung, Glaube und Emotionen - spannungsreich bis zum Schluss.

Es ist ein historischer Roman, der in die Cotwolds, England, im 19. Jahrhundert führt. Der Einstieg in die Geschichte ist überaus packend. Lilian kommt zu Besuch und Louise ist nicht begeistert, dass ihre Cousine ausgerechnet bei ihr für ein paar Tage Unterschlupf sucht. Mit dem Besuch kommt ein Ereignis wieder in ihr, Louise, hoch, das Jahre zurückliegt und dessen Folgen sie vergeben und vergessen geglaubt hatte.

„Doch ein Flüstern in ihrer Brust stellte Peters Wahrhaftigkeit infrage.“ Das ist es, was Louise bewegt, seit ihre Cousine Lilian nach Jahren den Weg nach Sudeley Castle findet und sie scheint sich nicht geändert zu haben. Louise fürchtet nicht nur um ihre Ehe, sondern durch weitere Gäste, die nur Wettrennen und Cricketspiele im Sinn zu haben scheinen, entstehen Zweifel und Ohnmacht. Ihr Glaube, ihre Liebe zu Peter und innere Widerstände müssen den Belastungen standhalten und manchmal argwöhnt Louise allem und Allen. Nach und nach passieren Dinge, die sie veranlassen, trotz der Einwände ihres Mannes Peter nach Bath zu reisen. Bei ihrer Tante Rose-Ann erhofft sie sich Klärung…

Der christliche historische Roman ist voller Spannung und man fiebert mit Louise, ob ihre Zweifel berechtigt sind. Rätselhafte Dinge passieren, die erst zum Ende des Buches aufgelöst werden. Vergeben, Liebe und Verzeihen sind ein großes Thema, das auch Christen immer wieder betrifft und bewegt. Mir hat die Geschichte hervorragend gefallen und echt schöne Lesestunden geschenkt.

Kommentare: 3
5
Teilen

Rezension zu "Mond über Sudeley Castle" von Ingrid Kretz

Alter Zweifel
Postbotevor 2 Monaten

Sudeley Castle, England 1813. Louise und ihr Mann Peter und der kleine Sohn Jacob leben auf diesem herrlichen Landsitz mitten in den Cotswolds. Die kleine Familie fühlt sich wohl, besonderst Louise ist glücklich.
Eines Tages trifft ein Brief ein, von der Cousine Lilian. Diese kündigt an sie möchte Louise besuchen, sogar vorübergehend bei der Familie wohnen. Lilian ist frisch verwitwet und dazu noch der Schwarm vieler Männer.
Doch Louise ist alles andere als begeistert.
Schlimm ist das ihre Cousine sie vor vielen Jahren, in einer unseligen Ballnacht, sie zum Gespött der ganzen Grafschaft machte....
Alte Erinnerungen werden wach, doch Peter, Louises Mann, sieht dies alles sehr gelassen, das wären doch alte Geschichten, gar freut er sich auf Lilian.
Louise hat keine andere Wahl, ihre Cousine trifft ein.

Ein wunderbarer historischer Roman ist hier Fr. Kretz gelungen. Die Handlungen versprühen den alten englischen Lebenstil. Der Schauplatz ist Sudely Castle, das es tatsächlich gibt, sogar ist dort eine echte Königin begraben. Catherine Parr, die letzte Ehefrau von Henry VIII. Parr hat ein Gebetsbuch geschrieben, das es ebenfalls reel gibt, so hat die Autorin dies in ihrem Buch spannend mitverarbeitet.
Totgeglaubte erscheinen plötzlich.
Ohnmächtige Szenen geben hier den Takt vor. Neidvoll blickt Lilian auf Louises leben. Viel Kraft kostet der Famile der Besuch. Auf Sudeley verändert sich tragischer Weise die Atmosphäre. Und Louise spürt ihre Verunsicherung, aber auch Lilian.
Spezielle Momente geben im Buch Zweifel auf  ob alles mit rechten Dingen läuft.
Tragisch für Louise, sie ertappt Peter und Lilian in einem schwachen Moment der Leidenschaft.....
Louise ist im Gottglauben, wird sie wieder vor so eine Belastungsprüfung gestellt, wie damals?
Eine abwechslungreiche Geschichte, damals wie Heute, Eifersucht, Missgunst, Lüge und Neid lassen dieses Buch zu einem angenehmen aber auch spannenden und mit gespickten Überraschungsmomenten, zu einem Lesevergnügen werden.
Der Schreibstil ist sehr angenehm.
Man spürt die Rolle der Frau im Jahre 1813.
Abwechslungsreiche Handlungsorte geben der Geschichte Pfiff.
Hintergrundsinformation zum Inhalt des Buches werden zum Schluss erläutert.
Eine Leseempfehlung
4 Punkte


Kommentare: 2
77
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Mein neuer historischer Roman ist soeben erschienen!

Willkommen in der Welt von Jane Austen - in der Regency-Romantik

Zum Buch

Ausführliche Beschreibung:

England im Jahr 1813. Die junge Louise lebt mit ihrem Mann Peter und Söhnchen Jacob auf dem herrschaftlichen Landsitz Sudeley Castle, einem Haus voller Geschichte. Alles scheint perfekt, bis eines Tages Louises Cousine Lilian ihren Besuch ankündigt. Die Hausherrin ist alles andere als begeistert, denn Lilian, frisch verwitwet, ist der Schwarm aller Männer. Und plötzlich ist sie da, die Erinnerung an jene unselige Ballnacht, als die Cousine sie zum Gespött der ganzen Grafschaft machte und ihre sicher geglaubte Zukunft über den Haufen warf.

Lilian bringt das Leben der Familie gehörig aus dem Takt: Louise fragt sich, ob Peter tatsächlich so treu ist, wie sie immer dachte. Was führt Lilians Bruder im Schilde, der mit einigen zweifelhaften Begleitern auftaucht? Seit wann interessiert er sich für Pferderennen und Kricketturniere? Und warum schnüffeln die Männer in der nahegelegenen Kirche herum?

Ein spannender, farbenprächtiger christlicher Roman vor historischer Kulisse:

Sudeley Castle im englischen Gloucestershire ist ein Landschloss im Tudorstil. Das Anwesen liegt rund einen Kilometer südöstlich der Ortschaft Winchcombe am Westrand der Cotswolds Hills. Sudeley Castle ist für Besucher geöffnet. Neben Schlosspark und Gärten können einige Innenräume und die zur Anlage gehörende Kirche St. Maryʼs mit dem Grab Catherine Parrs, der sechsten Frau Heinrichs VIII., besichtigt werden.

Sudeley Castle ist das einzige englische Schloss in Privatbesitz, auf dessen Gelände eine englische Königin begraben liegt.

HIer findet ihr eine Leseprobe:

https://brunnen-verlag.de/mond-uber-sudeley-castle.html#box-sample

oder

https://www.amazon.de/Mond-Sudeley-Castle-Ingrid-Kretz/dp/3765506052/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1549829751&sr=8-1&keywords=mond+%C3%BCber+sudeley+castle


Infos zur Autorin:

Bisher habe ich sieben Bücher veröffentlicht, darunter drei historische Romane, und in letztem Jahr das Musical Catharina Dörrien - Ein Leben zwischen Liebe und Krieg.

MOND ÜBER SUDELEY CASTLE ist mein vierter historischer Roman.

Weitere Infos findet ihr auf meiner Website: www.ingrid-kretz.de


Falls ihr eines der 6 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 27. Februar 2019, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: 

Welche Bücher von mir kennt ihr bereits?



Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Der Gewinn eines meiner Bücher verpflichtet innerhalb
von ca. 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch
in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie
zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.

Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser, sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt!


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle.
Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


Letzter Beitrag von  Ingrid_Kretzvor 2 Monaten
Zur Leserunde

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer Leserunde mit meinem soeben erschienen Roman

"Die Erben von Snowshill Manor"

aus dem Brunnen-Verlag, Gießen einladen.


Zum Inhalt:
 
England, Anfang des 19. Jahrhunderts: Die junge Catherine wird für einige Monate nach Snowshill Manor geschickt. Das feudale Landgut gehört der Familie von Lord Darabont. Als Gesellschafterin der Lady nimmt Catherine am bunten Leben der High Society teil. Sie wird zu Bällen und Teegesellschaften eingeladen und gleich von mehreren Verehrern hofiert. Aber bald merkt sie: Es ist nicht alles Gold, was glänzt.
Insbesondere das Haus der Darabonts scheint voller Geheimnisse zu stecken. Wie kommt es, dass der älteste Sohn des Lords spurlos verschwunden ist? Warum will sich keiner an ihn erinnern? Und wer ist die junge Frau auf dem Gemälde, das Catherine auf dem Dachboden entdeckt?
Der spannende Roman enthält eine romantische Liebesgeschichte und einige überraschende Wendungen!

Bitte bewerbt euch bis zum 15. August hier und beantwortet die Frage, was euch am Buch interessiert.


Hier der Link zur LESEPROBE:

https://www.amazon.de/Die-Erben-von-Snowshill-Manor/dp/3765509604/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1470727298&sr=8-1&keywords=die+erben+von+snowshill+manor

Als Autorin werde ich die Leserunde begleiten und freue mich auf den Austausch und eure Fragen.

Ich bitte euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

Die Rezension soll nicht nur auf Lovelybooks, sondern auch sehr gerne auf einer auf einer anderen Internetseite (amazon, bücher.de, Verlagshomepage Brunnen Verlag Gießen etc.) veröffentlicht werden.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.
Letzter Beitrag von  Ingrid_Kretzvor 3 Jahren
Zur Leserunde
Am Montag, 19.09.2016  um 19.30 findet die Buchpremiere / Lesung  in Dillenburg / Hessen statt.
Hotel Bartmannshaus, Untertor 1, 35683 Dillenburg
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Ingrid Kretz wurde am 03. November 1959 in Deutschland geboren.

Ingrid Kretz im Netz:

Community-Statistik

in 190 Bibliotheken

auf 77 Wunschlisten

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks