Ingrid Müller-Münch

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(2)
(2)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Sprengsatz unterm Küchentisch

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwei Welten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die geprügelte Generation

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Frauen von Majdanek

Bei diesen Partnern bestellen:

Biedermänner und Brandstifter

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein bemerkenswertes Buch, das ich absolut weiterempfehlen kann!

    Die geprügelte Generation

    Sommerregen

    Rezension zu "Die geprügelte Generation" von Ingrid Müller-Münch

    Die Verwendung von Kochlöffel und Rohrstock zum Zweck der Züchtigung war in den 1950ern und 1960ern weit verbreitet. Beinahe jedes Kind der Nachkriegsgeneration wusste entweder aufgrund eigener Erfahrungen, oder weil es davon in seinem Umfeld etwas mitbekommen hatte, um diese furchtbaren Praktiken. Diese Art der Erziehung zog sich durch alle Schichten und auch wenn viele Kinder dieses Schicksal teilten, wurde es gemeinhin totgeschwiegen. Erst mit der Publikmachung der Misshandlungen durch Geistliche oder an Privatschulen und in ...

    Mehr
    • 12

    Cridilla

    17. August 2015 um 04:36
    Floh schreibt Das klingt sehr aufklärend, mahnend und auch interessant mit Weitblick!

    Sehr heftiges und berührendes Thema; sehe ich mir näher an !

  • vielleicht hilfreich für Betroffene

    Die geprügelte Generation

    Claddy

    26. April 2015 um 15:29 Rezension zu "Die geprügelte Generation" von Ingrid Müller-Münch

    Ingrid Müller-Münch erarbeitet auf Grund eigener Erfahrungen, Berichten Betroffener und Beispielen aus der Literatur das Thema der gewalttätigen Erziehung, insbesondere der Generation der Nachkriegskinder. Darüber hinaus versucht sie, eventuelle psychische Spätfolgen zu erklären. Das mag zunächst interessant klingen, doch schimmert zu viel Selbstmitleid und Vorwurf zwischen den Zeilen hervor. Und die Erkenntnis, dass Gewalt in der Erziehung der Entwicklung eines jungen Menschen mehr schadet als nutzt, ist weder spektakulär noch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die geprügelte Generation" von Ingrid Müller-Münch

    Die geprügelte Generation

    Babscha

    22. June 2012 um 19:48 Rezension zu "Die geprügelte Generation" von Ingrid Müller-Münch

    Kindheit in den 50er und 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Eine Zeit, die vielen, die „dabei waren“, noch lebhaft, jedoch oftmals nicht in guter Erinnerung ist. Eine Zeit, in der Kinder absolut nichts zu melden hatten und der elterliche Wille alles war. In der traumatisierte Kriegsheimkehrer zuhause einfach weitermachten und ihren Nachwuchs, oftmals ohne jeden oder aus nichtigem Grund, mit Rohrstöcken, Teppichklopfern, Kleiderbügeln oder was sonst gerade greifbar war, schlugen und die Mütter entweder selbst mitmischten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die geprügelte Generation" von Ingrid Müller-Münch

    Die geprügelte Generation

    michael_lehmann-pape

    23. March 2012 um 11:21 Rezension zu "Die geprügelte Generation" von Ingrid Müller-Münch

    Gestrige Erziehungsweisen, Ursachen und ihre Folgen Es ist noch nicht allzu lange her (auch wenn es vorsintflutlich erscheint), da gehörte der Rohrstock, der Gürtel, die flache Hand zur Kindererziehung ganz selbstverständlich dazu. Nicht nur im Elternhaus, auch in den Schulen und anderen Orten öffentlichen Lebens (die Diskussion um „Erziehungsformen“ in katholischen Kirchen, neben dem sexuellen Missbrauch, zeigen auf, wie selbstverständlich und verbreitet es war, dass ein Kind letztlich „Nichts“ war). Ganz öffentlich an diesen ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks