Ingrid Margreiter Alt-Ägina / Die Kleinfunde aus dem Appolon-Heiligtum

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alt-Ägina / Die Kleinfunde aus dem Appolon-Heiligtum“ von Ingrid Margreiter

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein griechischer Tempel erwacht zum Leben

    Alt-Ägina / Die Kleinfunde aus dem Appolon-Heiligtum
    Niklas_M_Sebastian

    Niklas_M_Sebastian

    13. April 2013 um 14:38

    Zwar ist der Tempel des Gottes Apollo auf der griechischen Mittelmeerinsel Ägina heute nur noch eine Ruine, die man gleich beim Hafen des malerischen Hauptorts der Insel findet. Doch lässt die einzige noch aufrecht stehende Säule des einstigen Sakralbaus den phantasiebegabten Betrachter etwas von der vormaligen Größe der Architektur erahnen. Man weiß nicht, wann genau der Tempel zerstört wurde. Als die Venezianer im 16. Jahrhundert auf dem Hügel eine Festung errichteten, gab es den Tempel bereits nicht mehr. Archäologen haben auf dem Gelände zahlreiche kleine Funde gemacht, von denen dieses Buch von Ingrid Margreiter handelt. Gerade die kleinen Dinge sind es, in denen das Leben der Menschen früherer Epochen zu uns sprechen kann. Wer sich für Fragen und Probleme der interessanten archäologischen Wissenschaft interessiert, wird in diesem Buch viel Inspiration finden. So ging es auf jeden Fall mir.

    Mehr