Ingrid Metz-Neun

 4.2 Sterne bei 9 Bewertungen

Lebenslauf von Ingrid Metz-Neun

Ingrid Metz-Neun, Jahrgang 1950, Schauspielerin, Sprecherin, Regisseurin, Autorin. Lebt nach vielen Großstadtjahren in einem kleinen Dorf an der Nordsee. Neben meist witzigen Kurzgeschichten und Gedichten schreibt sie Romane über das Leben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ingrid Metz-Neun

Cover des Buches Schreiben ist wie leben - nur schöner (ISBN:9783749429950)

Schreiben ist wie leben - nur schöner

 (7)
Erschienen am 11.03.2019
Cover des Buches Brav kann ich auch, bringt aber nix (ISBN:9783945923214)

Brav kann ich auch, bringt aber nix

 (1)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Brav kann ich auch, bringt aber nix (ISBN:9783945923207)

Brav kann ich auch, bringt aber nix

 (0)
Erschienen am 01.02.2018

Neue Rezensionen zu Ingrid Metz-Neun

Neu

Rezension zu "Wenn der Verstand Pause macht, höre auf dein Herz" von Ingrid Metz-Neun

Wenn der Verstand Pause macht, höre auf dein Herz
Anni84vor einem Monat

Klappentext:

Immer wieder passieren Dinge im Leben und kommt es zu Begegnungen, die einen zwingen, eine Entscheidung zu treffen. Gut, wenn man dann eine starke innere Stimme hat und auf sie hört. Aber besonders in jungen Jahren ist man gern unvernünftig und macht genau das nicht.

Meinung:

Das Buch war binnen  eines Tages schon durchgelesen. Es war sehr gut und hat schön Unterhalten. Es geht darum das eine Frau liebt aber nicht für die Liebe auf ihre Kariere verzichten möchte. Daher ist ihr Leben ziemlich turbulent. Sie trifft Fehlentscheidungen und viele Jahre gehen ins Land aber am Ende wird alles irgenwie trotzdem gut. Es zeigt einfach das Leben wie es ist wenn man nur aufs Herz hört und einfach macht was man möchte oder nur auf den Verstand um Vernünftig zu sein. 

Ich persönlich war auch schon in so einer Situation wo mein Verstand gesagt hat tue es nicht und sehr dominiert hat. Am Ende habe ich mich dennoch mit dem Herzen entschieden und ich habe es nicht bereut. Ich weiß nicht wie mein Leben heute aussehen würde, wenn ich meinem Vertsand nachgegeben hätte. 


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Brav kann ich auch, bringt aber nix" von Ingrid Metz-Neun

Brav kann ich auch, bringt aber nix
Anni84vor einem Monat

Klappentext:


Maja, 1977 eine junge, emanzipierte, freiheitsliebende, alleinerziehende Mutter, bestreitet als Werbesprecherin ihren Lebensunterhalt. Das Theaterspielen hat sie aufgegeben, um mehr Zeit mit ihrem Sohn verbringen zu können. Immer auf der Suche nach der großen Liebe entwickelt sie einen unmoralischen Lebenswandel, bei dem sie fast zu spät merkt, was Liebe wirklich auszeichnet. 


Meinung:


Das Buch hatte ich in knapp zwei Tagen durchgelesen. Es hat mir sehr viel Spass gemacht und der Schreibstil ist einfach flüssig. Das Leben von Maja ist ein ständiges auf und ab. So ein turbulentes Leben stelle ich mir schon recht anstrengend vor. :-) Aber es beschreibt auch, wie schwer es war für Frauen ein selbständiges Leben zu führen ohne abhängig von einem Mann zu sein.


Ich kann dieses Buch auf jedenfall weiterempfehlen es lohnt sich. 


Und nochmal eine herzlichen Dank an die wundervolle Autorin die mir es erst ermöglicht hat dieses Buch zu lesen. Danke Ingrid :-)

Kommentieren0
0
Teilen
S

Rezension zu "Schreiben ist wie leben - nur schöner" von Ingrid Metz-Neun

Gefühlvoll
schmabbi54vor einem Monat

Eine Frau stirbt unerwartet an einem Herzinfarkt. Der Sohn wird benachrichtigt, damit er sich um den Nachlass kümmern kann. Zunächst ist beabsichtigt, das Haus zu verkaufen und einige Interessenten wollen schon Termine vereinbaren. Der Sohn sortiert Schränke und Schubladen aus, um den Inhalt zu entsorgen. Dabei findet er einen Ordner, gefüllt mit Gedichten und unsortierten Geschichten seiner Mutter. Er fängt an zu lesen und stellt fest, dass er ziemlich wenig über seine Mutter wusste. Tatsächlich hat er sich die letzte Zeit auch nicht sehr um sie gekümmert und sie nur selten besucht. Ihn plagt sein schlechtes Gewissen, aber andererseits hat er den Eindruck, dass sie auch viele schöne und glückliche Stunden hatte.

Mir hat das Buch sehr gefallen. Ich bin etwa im selben Alter der Mutter und konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren. Ich stellte mir immer wieder die Frage, was meine Kinder wohl denken werden, wenn sie später meinen Nachlass durchsehen. Und wieder einmal habe ich mir vorgenommen, noch mehr zu ordnen, als ich es schon getan habe. Die einzelnen Geschichten haben bei mir viele Erinnerungen hervorgeholt, sei es die Mode in unseren jungen Jahren oder unsere Schwierigkeiten mit dem Internet und der immer schnelleren Entwicklung der Technik.

Natürlich hätte man noch einen richtigen Roman daraus machen können. Potenzial gäbe es. Der Sohn will das Haus nicht mehr verkaufen, eine junge Bekanntschaft der Mutter trauert sehr um ihren Tod und kommt dem Sohn bei der Durchsicht der Briefe näher......, aber es ging ja um die Veröffentlichung ihres schriftlichen Nachlasses und der ist gelungen.

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Schreiben ist wie leben - nur schöner (ISBN:undefined)I

Mich interessiert ob dieses Buch auch jüngeren Leserinnen und Lesern Anregungen gibt. Ich selbst bin ja schon alt, möchte aber gerne allgemein kurzweilig unterhalten.

Moin, Ihr Lieben. Ich freue mich riesig auf Euer Feedback.

76 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks