Ingrid Noll Falsche Zungen

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(6)
(14)
(9)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Falsche Zungen“ von Ingrid Noll

Nicht nur um Mord geht es in diesen Geschichten, auch wenn selten alles glimpflich abgeht. Denn keine Idylle ohne Engelszungen – und falsche Zungen. Zwischen Kleinkrieg und Kindersegen suchen sonderbare Leute nach Liebesglück.

Schade. Ingrid Noll kann's eigentlich besser ...

— LEXI

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Unaufgeregt und doch sehr spannend, zuweilen etwas brutal. Ein leiser, berührender Roman.

naninka

Die Farbe von Milch

Ein Buch, was eine andere Form der Erzähltechnick nimmt und den Leser so einfacher in die Geschichte eintauchen lässt.

MickyParis

Ein mögliches Leben

Tolle Sprache, spannendes und berührendes Thema, allein das letzte Fünkchen Begeisterung fehlt.

once-upon-a-time

Wie Ellie Carr zu leben lernt

Sehr schöne Geschichte

momomaus3

Kleine große Schritte

Ein sehr guter zum nachdenken anregender Roman

momomaus3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gesammelte Geschichten

    Falsche Zungen

    abuelita

    17. November 2014 um 19:23

    eine Sammlung von Kurzgeschichten, teilweise als Erstveröffentlichung, teilweise bereits schon veröffentlicht.

    Es gibt ein paar böse Stories, aber den Großteil empfand ich als ziemlich langweilig.


  • Rezension zu "Falsche Zungen" von Ingrid Noll

    Falsche Zungen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2011 um 09:32

    Inhalt: Weil es viele Kurzgeschichten sind, gibt es hier eigentlich keinen Eintrag ,-) ** ** ** ** ** ** *** Schreibstil: Keine Besonderheiten. ** ** ** ** ** ** *** Quintessenz: ** ** ** ** ** ** *** Das nette an diesem Buch war für mich: Es sind viele Geschichten, für die Noll "normalerweise" ein ganzes Buch braucht (~300 Seiten) hier auf wenige zusammen gefasst. Dadurch verlieren sie aber nicht an Qualität. Ganz im Gegenteil: Durch das Nötigste lesen sie sich eigentlich wie eine Quintessenz der Noll-Bücher. Wem in den "normalen" Noll-Büchern zu viele Wiederholungen vor kommen, Noll aber ansonsten lesen mag, der hat hier in diesem Buch ein klasse Buch für sich entdeckt. Einige Geschichte sind sehr kurios und skurril, aber eben doch von mir gern gelesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Falsche Zungen" von Ingrid Noll

    Falsche Zungen

    LEXI

    19. December 2009 um 01:45

    Als begeisterte Ingrid-Noll-Leserin war ich von diesem Buch ein wenig enttäuscht. Noll's üblicher skuriller Humor kommt für mich in diesem Buch nicht so recht zu Vorschein, die Geschichten wirkten auf mich eher langweilig und ermüdend; schade - ich bin von Ingrid Noll wirklich besseres gewohnt.

  • Rezension zu "Falsche Zungen" von Ingrid Noll

    Falsche Zungen

    Lupus

    27. June 2009 um 00:02

    "Falsche Zungen" handelt von seltsamen Frauen und merkwürdigen Männern mit ausgefallenen Interessen und dem Hang zur Lüge,
    von diebischen Freuden sowie unseligen Überraschungen.
    Ein bisschen gemordet wird auch!
    Geschichten, die das Leben schrieb:
    schräg, nachdenklich, spießig und komisch!

  • Rezension zu "Falsche Zungen" von Ingrid Noll

    Falsche Zungen

    Skadi

    23. June 2009 um 22:28

    „Nicht nur um Mord geht es in diesen Geschichten, auch wenn selten alles glimpflich abgeht. Ingrid Nolls Themen sind Mütter mit Macken, lausige Liebhaber und feine Familien. Denn keine Idylle ohne Engelszungen – und falsche Zungen. Zwischen Kleinkrieg und Kindersegen suchen sonderbare Leute nach Liebesglück.“ (Klappentextausschnitt) Das Buch trägt den Namen der ersten Kurzgeschichte. Es folgen noch 24 weitere, eingeteilt in verschiedene Themen und von unterschiedlicher Länge. Sie sind witzig, ideenreich und unterhaltsam. Wer schwarzen Humor mag, wird sie lieben. Doch ich persönlich würde empfehlen nicht alle nacheinander ohne Pause zu lesen. Lieber ab und zu mal eine Geschichte, denn sonst wird es einem zu viel, denke ich. Außerdem bemerkt man so zu sehr die Ähnlichkeiten des Handlungsablaufes. Nicht umsonst wurden diese Kurzgeschichten einzeln in verschiedenen Zeitungen und Magazinen veröffentlicht. Am Ende des Buches kann man nachlesen welche es genau waren. Alles in allem waren es aber durchaus unterhaltsame Geschichten.

    Mehr
  • Rezension zu "Falsche Zungen" von Ingrid Noll

    Falsche Zungen

    annikki

    29. May 2009 um 19:17

    Hier sind einfach großartige Kurzgeschichten der vertreten, die eindeutig die Handschrift der Autorin haben. Hat mir sehr gut gefallen ist nur zu empfehlen

  • Rezension zu "Falsche Zungen" von Ingrid Noll

    Falsche Zungen

    Writer

    23. June 2008 um 00:02

    "Falsche Zungen" erreicht leider nicht das gewohnte Niveau Ingrid Nolls. Das Buch ist aufgespalten in einzelne Themenbereiche, zu denen es dann jeweils mehrere kleine Geschichten gibt. Die kleinen Geschichten reichen meistens nicht an die bisher bekannte Klasse heran, manchmal sind sie fast ein bisschen zu abstrus. Einzig die Titelgeschichte (Falsche Zungen) ist super gelungen. Äußerst makaber und hinterläßt ein bitteres Unbehagen, da ich selbst auch Mutter bin.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks