Ingrid Ostheeren

 4.1 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Jonathan Spatzenvater, Jonathan, die freche Maus und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Ingrid Ostheeren

Sortieren:
Buchformat:
Jonathan, die freche Maus

Jonathan, die freche Maus

 (2)
Erschienen am 01.04.2003
Das blaue Monster

Das blaue Monster

 (1)
Erschienen am 01.04.2003
Fabian Ferkel, Weltumsegler

Fabian Ferkel, Weltumsegler

 (0)
Erschienen am 01.04.2003
Tim Erpel, der Ausreisser

Tim Erpel, der Ausreisser

 (0)
Erschienen am 01.04.2003
Jonathan und der Zirkus Mozzarello

Jonathan und der Zirkus Mozzarello

 (0)
Erschienen am 01.04.2003
Der echte Nikolaus bin ich!

Der echte Nikolaus bin ich!

 (0)
Erschienen am 01.07.2007

Neue Rezensionen zu Ingrid Ostheeren

Neu
Ruby Summers avatar

Rezension zu "Das blaue Monster" von Ingrid Ostheeren

Dann doch lieber Ghost Busters
Ruby Summervor 2 Jahren

Ich bin nicht ganz sicher, was dieses Buch eigentlich aussagen will. Zunnächst einmal habe ich es aus der Bücherei ausgeliehen, weil meine Tochter sich für Monster, Gespenster und was sonst noch so alles unter dem Bett existiert, interessiert. Sie spielt mit der Vorstellung, dass es "dort unten" tatsächlich Leben gibt und ich wollte ihr eine positive Geschichte an die Hand geben.

Im Buch bekommt Anna Besuch von einem großen, blauen Monster, das unter ihrem Bett hervor krabbelt. Für andere Menschen ist das Monster unsichtbar. Anna erfährt im Laufe der Geschichte, dass das Monster bei ihr ist, weil sie sich eigentlich einen Hund wünscht - ??? Monster kommen nach Aussage des Monsters zu den Kindern, die sich eigentlich etwas anderes wünschen. Um die Eltern davon zu überzeugen, dass z.B. ein Hund besser ist als ein imaginäres/wirkliches - ??? - Monster, stellt es jede Menge Unsinn an (ohne dabei lustig oder niedlich zu sein, finde ich). Am Ende bekommt Anna den Hund und darf das Monster behalten, das praktischerweise auf Stofftiergröße schrumpft und von da an bei ihr im Bett wohnt.

Meiner Tochter gefällt das Buch, sie findet es spannend, dass dort ein Mädchen tatsächlich etwas unter ihrem Bett findet - deshalb gebe ich dem Buch drei Sterne. Anscheinend können Kinder damit etwas anfangen. Für mich ist die Story unausgegoren, nicht witzig oder interessant oder sonst irgendwie reizvoll. Auch sprachlich empfinde ich es als mittelmäßig.

Kommentieren0
29
Teilen
Sillivs avatar

Rezension zu "Jonathan Detektiv" von Ingrid Ostheeren

Mäusedetektiv
Sillivvor 2 Jahren

Ich habe das Buch meinen Kindern vorgelesen, war aber immer etwas zu lang, sie haben dann ein wenig die Geduld verloren oder ich?
Habe es deshalb nicht so oft vorgelesen, trotzdem lieb gemacht, dass die Bäuerin nicht mehr so glücklich ist und die Tiere wollen helfen.

Kommentieren0
5
Teilen
L

Rezension zu "Jonathan Spatzenvater" von Ingrid Ostheeren

Rezension zu "Jonathan Spatzenvater" von Ingrid Ostheeren
Lovely001vor 8 Jahren

Klappentext:
Wer hätte das gedacht: Der freche kleine Mäuserich denkt einmal nicht nur ans Essen und Streichespielen! Nein, er rettet ein zerzaustes Spatzenkind, das aus dem Nest gepurzelt ist und sich verlaufen hat. Wie er den kleinen Spatzen versorgt, ihm ein Nest baut - ja ihm schließlich sogar mit Hilfe der Tiere vom Hof das Fliegen beibringt, erzählt diese lustige Geschichte von Jonathan, dem Mäuserich.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Worüber schreibt Ingrid Ostheeren?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks