Ingrid Pointecker

 3.9 Sterne bei 33 Bewertungen
Autorin von Hüter des Uhrwerks, Herbstsplitter und weiteren Büchern.
Ingrid Pointecker

Lebenslauf von Ingrid Pointecker

Ingrid Pointecker, geboren 1986, schreibt seit ihrem 10. Lebensjahr. Die ursprünglich aus Oberösterreich stammende Autorin lebt, studiert und schreibt in ihrer Wahlheimat Wien. Die große Liebe zum Fantastischen begleitet sie bereits seit Jahren, Mit „Wegstein“ legt sie nun ihren ersten Roman vor. Ihre Krimikurzgeschichte „Exekutive“ wurde im Oktober 2011 in der Anthologie „Time of crime“ (Schwabbauer Verlag) veröffentlicht.

Alle Bücher von Ingrid Pointecker

Hüter des Uhrwerks

Hüter des Uhrwerks

 (28)
Erschienen am 01.05.2012
Herbstsplitter

Herbstsplitter

 (4)
Erschienen am 01.09.2015
Minne

Minne

 (1)
Erschienen am 22.06.2013
Hüter des Uhrwerks: Sandstein

Hüter des Uhrwerks: Sandstein

 (0)
Erschienen am 21.03.2015

Neue Rezensionen zu Ingrid Pointecker

Neu
Melanie_Vogltanzs avatar

Rezension zu "Herbstsplitter" von Ingrid Pointecker

Grausame Königinnen, hartgesottene Kriegerinnen, verliebte Elfen
Melanie_Vogltanzvor 3 Jahren

Netai und ihrer Freundin Syen geht es gut - sie leben ein idyllisches Leben in einem abgeschiedenen Wald, abgeschnitten von der restlichen Welt. Aber so bleibt es natürlich nicht. Eines Tages kommt der verzogene und absolut unsympathische Prinz Tefin mit einem Reitertross des Weges, sieht die beiden baden und verguckt sich sofort in die hübsche Netai. Dem Prinz ist klar: Die will er haben, zur Frau, gleich morgen. Unter einem Vorwand lockt er sie aufs Schloss, wo die Vermählung bekannt gegeben wird. Netai, der niemand gesagt hat, dass sie heiraten soll (noch dazu einen Mann!), ergreift überstürzt die Flucht, wird dabei jedoch von dem Prinzen verletzt. Am nächsten Tag stellt sie fest, dass sie um Jahre gealtert ist. Nun müssen Syen und Netai einen Weg finden, Netais Alterungsprozess aufzuhalten, ehe sie daran stirbt.

Neben dem Handlungsstrang von Syen und Netai gibt es noch einen zweiten Haupthandlungsstrang, in dem es um das Schloss, Tefin und seine Mutter, die Königin, geht. Die beiden Handlungsstränge sind durch Syen verknüpft, die, wie man im Laufe der Geschichte erfährt, selbst auf eine geheimnisumwobene Vergangenheit bei Hofe zurückblickt. Während Syen und Netai im Laufe des Buches sehr viel reisen (vielleicht sogar ein wenig ZU viel), ist der Handlungsstrang um das Schloss und dessen Bewohner statisch.

Ingrid Pointecker geht nicht zimperlich mit ihren Figuren um, und so mancher liebgewonnener Charakter muss im Laufe der Geschichte das Zeitliche segnen - durch gesponnene Intrigen, erbarmungslose Schwertkämpfe oder natürliche Todesursachen. Dadurch bleibt es stets spannend. Bis zur buchstäblich allerletzten Seite bleibt der endgültige Ausgang der Geschichte unklar, was mir ausgesprochen gut gefallen hat.

Dafür, dass das Buch nur knapp 200 Seiten umfasst, gibt es in "Herbstsplitter" eine sehr große Anzahl an Charakteren, was ich persönlich zum Teil verwirrend fand - man bekommt nur wenig Zeit, die einzelnen Figuren kennenzulernen, und einige Namen ähneln sich auch (Syen und Serra, Talle´fir und Tar´yana).

Alles in allem ist "Herbstsplitter" ein wunderbares Fantasybuch mit Märchencharakter. Definitiv empfehlenswert!

Kommentieren0
2
Teilen
Monika_Grasls avatar

Rezension zu "Minne" von Ingrid Pointecker

Wunderschön und berührend
Monika_Graslvor 3 Jahren

Diese Kurzgeschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Sie ist berührend geschrieben und schafft es den Leser daran zu binden.

Das Ende ist noch einmal äußerst überraschend und würde man so auch nicht erwarten.

Fazit: Eine Kurzgeschichte auf die man jederzeit gerne zurückgreift und die äußerst empfehlenswert ist.

 

Kommentare: 3
65
Teilen
Melanie_Vogltanzs avatar

Rezension zu "Hüter des Uhrwerks" von Ingrid Pointecker

Flottes Lesevergnügen
Melanie_Vogltanzvor 5 Jahren

"Wegstein" ist der erste Teil der Reihe "Hüter des Uhrwerks" und handelt von einer Welt 100 Jahre nach dem Ende unserer Zivilisation. Nur auserwählte Einzelne, die Hüter des Uhrwerks, die durch ein magisches Mal auf ihrer Stirn gekennzeichnet sind und über übernatürliche Fähigkeiten verfügen, können auf die Informationen aus dieser vergessenen Welt zurückgreifen und sie dem einfachen Volk übermitteln. Dieses lebt in Zuständen des frühen Mittelalters.

Die Story konzentriert sich nicht auf einen im Mittelpunkt stehenden Protagonisten, sondern wird abwechselnd aus der Sicht verschiedener Charaktere erzählt. Dies macht es zum Teil schwierig für den Leser, vollkommen in die Geschichte einzutauchen, eine Problematik, die durch die knapp gehaltenen Kapitel verstärkt wird. Gleichzeitig wird dadurch ein flottes Erzähltempo erreicht, das den Plot zügig vorantreibt. Auch der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Störend sind ein paar vereinzelte Typos, die beim Korrektorat durchgerutscht sind, was aber bei einem kleinen Verlag durchaus verkraftbar ist. Da haben Randomhouse und Konsorten schon Schlimmeres vorgelegt.

Besonders bemerkenswert finde ich die Tatsache, dass in der Welt des Uhrwerks offensichtlich keinerlei Geschlechtertrennung existiert - ganz im Gegenteil ist der überwiegende Teil der Charaktere weiblich, ganz gleich, ob es sich nun um die oberste Meisterhüterin, die abtrünnige Gegenspielerin oder die Kommandantin einer Leibwächtergarde handelt. Alle wichtigen Positionen scheinen mit Frauen besetzt, was eindeutig zeigt, dass die Welt von "Wegstein" keineswegs ein Abbild des uns bekannten Mittelalters ist, sondern ihren eigenen Regeln und Gesetzen folgt.

Für meinen Geschmack war der Band beinahe etwas zu kurz - ich hätte mir noch weit mehr Hintergrundinformationen über die agierenden Charaktere und die Welt, in der sie leben, gewünscht. Das Ende kommt recht schnell und lässt den Leser mit zahlreichen Fragen und Erwartungen an den kommenden Band zurück.

Im Großen und Ganzen habe ich die Lektüre genossen und warte bereits gespannt auf den Folgeband.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Kanjugas avatar
*VOLL* Es sind aber noch Plätze auf der Warteliste für eine eventuelle zweite Runde frei!

Da schon 2 Leute interesse hatten und bestimmt noch einige dazu kommen, würde ich oben genanntes Buch gerne als Wanderbuch anbieten. Dies ist mein erstes Buch, das ich auf Reise schicke deshalb hoffe ich, dass alles gut geht ^^ . Ich schließe mich mal den allgemeinen Regeln an, die ich zu Wanderbüchern bis jetzt gelesen habe:

- Jeder geht mit dem Buch um als wäre es das Eigene (sollte aber selbstverständlich sein)
- Jeder sagt bitte Bescheid, wenn es angekommen bzw weitergeschickt wurde
- Jeder hat 2 Wochen Zeit, das Buch zu lesen, bevor er es weiter schickt
- Ihr kümmert euch selbst um die Weitergabe der Anschriften
- Schreibt bitte eine Rezension zum Buch!

Achso, eins noch: sollte das Buch unterwegs verloren gehen, teilen sich der Letzte, der das Buch erhalten hat und der nächste der es bekommen sollte die Kosten für ein neues Exemplar.

Erstmal begrenze ich die Teilnehmerzahl auf 10 Leute. Sollte danach noch interesse bestehen und das Buch in akzeptablem Zustand wieder bei mir eingetroffen sein, würde ich eine neue Runde starten.

Kanjuga losgeschickt am 08.06.
1. Brina (erhalten 12.06.)
2. ferkel (erhalten 23.06.)
3. xoxoJade (erhalten 30.06.)
4. Punxie (erhalten 25.07.)
5. LaDragonia (erhalten 19.08.)
6. Lizzy1984w (erhalten 05.09.)
7. Anendien (erhalten 17.09.)
8. Bücherwurm (erhalten 13.10.)
9. DieBerta (erhalten 16.11.)
10. Nefertari35 (verschickt)
11. Lizzy1984w (erhalten 23.02.)

Warteliste
Aer1th


Zum Thema
schreibendesPIs avatar
Am 1. Mai ist im Verlag Mondwolf mein Erstlingswerk "Hüter des Uhrwerks - Wegstein" erschienen. Die Freude darüber ist natürlich groß, deswegen möchte ich an dieser Stelle herzlich zur dazugehörigen Leserunde einladen.

Klappentext:
Wie sieht eine Zukunft aus, die ihre Vergangenheit vergessen hat? In rund 170 Jahren wissen nur die Hüter des Uhrwerks von der Welt vor dem ersten Ticken. Alle sieben Jahre geben sie einen Teil dieses Wissens während der Bardos-Versammlungen weiter. Diesmal erwartet Meisterhüter Darmandres seine neue Schülerin Saya zum Treffen der Spielleute – dann beginnt alles schief zu laufen.

Einerseits ist "Wegstein" ein Roman, der recht fantasytypische Elemente sein eigen nennt, andererseits gibt es auch einige eher untypische Elemente in der postapokalyptischen Szenerie, in der das Ganze angesiedelt ist. Aber ich möchte nicht zu viel verraten.

Neugierig geworden?

In dem Roman gibt es zwölf sogenannte "Meisterhüter" und deshalb gibt es hier zwölf Exemplare, die auf BewerberInnen warten. Bewerben kann man sich bis zum (einschließlich) 22. Mai, danach werden die Bücher signiert in die freie Wildbahn entlassen.

Eine spezielle Draufgabe von meiner Seite gibt es auch: Diejenigen, die ein Buch bekommen würde ich bitten, mir fünf Worte "zuzuwerfen" (hier oder per PN). Ich lasse mir dann etwas einfallen, was das Signieren der Bücher angeht.

Ich wünsche allen ganz viel Spaß beim Lesen und freue mich auf viele Fragen und interessante Diskussionen!

Nachtrag - Direktlink zur Leseprobe: http://ingridpointecker.at/leseproben.html

--- ACHTUNG! Die Bewerbungsfrist endet am 22. Mai um 14 Uhr. Am Nachmittag werden die 12 Gewinner aus dem Lostopf gezogen, hier bekanntgegeben und auch per PN verständigt. ---

Gewonnen haben:

- utaechl
- LaLecture
- Blaustern
- Minamberry
- Denraprom
- buchfeemelanie
- SunnyCassiopeia
- Wildpony
- silver111
- mithrandir
- elane_eodain
- Aleena

Ach ja, die Adresse, an die das Buch gehen soll, bitte per PN (mit den 5 "Signierworten") an mich schicken.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ingrid Pointecker wurde am 06. Februar 1986 in Österreich geboren.

Ingrid Pointecker im Netz:

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks