Cover des Buches Diabellis Inferno (ISBN: 9783743922136)
marpijes avatar
Rezension zu Diabellis Inferno von Ingrid J. Poljak

Wenn der Täter ein Opfer ist

von marpije vor 7 Jahren

Kurzmeinung: Ein Psychothriller über die dunklen und perversen des Lebens. Meisterhaft konstruiert !!!

Rezension

marpijes avatar
marpijevor 7 Jahren

Xenia Wolinski , eine junge Architektin bekommt ein Auftrag von Luc Diabelli, sie soll für ihn neue Werkstatt in seinem garten bauen. Xenia nimmt der Auftrag, sie braucht Geld und der Mann fasziniert sie. Der seltsame Goldschmied und die Architektin kommen sich immer näher, doch in einer Nacht passiert etwas schreckliches, etwas was zerstört der Traum von Xenia über die zukunftigen gemeinsamen Leben, Xenia kriegt große Angst vor der Mann welche sie jetzt verfolgt um sie zu töten....


Die Geschichte hat zwei Hauptstränge , die Beziehung von Xenia und Luc und das Leben von Luc und seine Taten. Die Autorin gleich am Anfang überwirft uns mit mehreren Fragen, die Zusammenhänge sind schwer zum finden, alles wirkt wirr und unlogisch....und dann langsam krocht immer mehr licht in die Geschichte , zu erst ist das nur schwaches Kerzenschein, undeutlich und blass , dann kommen immer neue Erkenntnisse und am Ende die kleine sparsame Flamme verwandelt sich im Feuerwerk - alles ist geklärt und alle Fragen sind beantwortet. Die Autorin hat mich bei ihrer Buch in wahrsten Sinne gefesselt , der steigende Spannung ist fast unerträglich der tempo ist rasant und die Atmosphäre schwarz wie die Seelen von den tatsächlichen Verbrechern.


Ingrid J. Poljak schreibt über Kindermissbrauch und über die Konsequenzen welche zerstören nicht nur das Leben von die betroffenen, die zerstören und machen kaputt mehrere menschliche Existenzen . Die große Traurigkeit und das große leiden hat die Autorin hier meisterhaft versteckt , hinter der Fassade einer Krimistory sie schreibt über heißen, topaktuellen Thema sehr sachlich und mit viel fein Gefühl, hier sind keine brutale Szene vorgeführt, hier ist kein Gewalt und keine Blutverlust und trotzdem das Buch ist eins von die besten Thriller welche ich gelesen habe, hier sind keine Geister, keine Dämonen, keine teuflische Kräfte im Werk - hier ist nur das Leben pur und der Mensch mit seinen grausamen, erschreckenden und perversen Taten.


Spannend, fesselnd, psychologisch, schwarz, temporeich und noch dazu flüssig geschrieben mit sehr logischen Handlung - SEHR GROSSE LESEEMPFEHLUNG !!!
Angehängte Bücher und Autor*innen einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks