Ingrid Schmitz

 4 Sterne bei 123 Bewertungen
Autorin von Spiekerooger Utkieker, Mordsreise und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ingrid Schmitz (©Ingrid Schmitz)

Lebenslauf von Ingrid Schmitz

Laut Überlieferung mochte Ingrid Schmitz schon als 4-jährige immer und überall schreiben. Später traktierte sie die mechanische Schreibmaschine ihres Vaters. Ihr Traum war es, in einem Büro zu arbeiten. Mit 10 Jahren verfasste sie kurze Theaterstücke, die im Kinderzimmer aufgeführt wurden. Als 14-jährige begann sie eine Lehre als Speditionskauffrau, arbeitete später bei einer kanadischen Reederei und im sowjetischen Außenhandel. Es kam die Zeit, in der sie sich für ein Kind entschied, anstatt Karriere. Mit Schuleintritt der Tochter kam eine Rückkehr in ihren Beruf nicht mehr infrage. Sie absolvierte einen 3-jährigen Fernlehrgang "Kreatives Schreiben" in den Fächern Belletristik und Journalistisches Schreiben und bildete sich durch zusätzliche Fachbücher fort. Da sie sich für das Krimi-Genre entschieden hatte, wurde sie Mitglied in der Autorenvereinigung "Sisters in Crime" (heute "Mörderische Schwestern") und veröffentlichte schon bald ihre erste Krimikurzgeschichte. Es folgten weitere Veröffentlichungen von (kulinarischen) Krimikurzgeschichten (65), Anthologien (17), Fachartikeln und Ratekrimis, bis sie ihren ersten Kriminalroman 2006 (Sündenfälle) schrieb. 

Das war die Geburtsstunde ihrer Serienfigur Mia Magaloff. Die private Ermittlerin löst ihre Fälle auf heiter-ironische Art. Durch einen Verlagswechsel siedelte Ingrid Schmitz ihre "Mia Magaloff" in Ostfriesland an. "Spiekerooger Utkieker" und "Mordsreise" sind zwei Titel davon. Ein dritter folgt im Frühjahr 2022. 

Seit Juni 2021 ist Ingrid Schmitz außerdem Autorin für die Jerry Cotton-Serie. Ihr Heftroman (auch als Ebook erhältlich) ist die Folge 3339 und heißt "Mit der Liebe kam der Tod". Er spielt in Manhattan und Arizona. 2022 und 2023 sollen weitere Romane folgen. 

Ingrid Schmitz ist Mitglied bei: Mörderische Schwestern, Syndikat und International Association of Crimewriters. Außerdem findet man sie auf Facebook, Twitter und Instagram unter ihrem Namen oder unter "krimischmitz"

Website: www.krimischmitz.de 


Botschaft an meine Leser

Liebe Leser*innen, wenn Sie heiter-ironische Krimis mögen, die auf einer Insel spielen, kann ich Ihnen mit meinen Romanen weiterhelfen. Sie mögen lieber Action-Krimis, deren Schauplätze in Amerika sind? Kein Problem. Mein erster Jerry Cotton-Heftroman, auch als Ebook erhältlich, heißt "Mit der Liebe kam der Tod", Folge 3339. Er beschäftigt sich mit dem Thema Romance Scammer, Liebesbetrüger im Internet. Natürlich verschicke ich meine Bücher auch direkt und signiert. Ihre Ingrid Schmitz www.krimischmitz.de 

Neue Bücher

Cover des Buches Spiekerooger Utkieker (ISBN: 9783958132450)

Spiekerooger Utkieker

 (5)
Neu erschienen am 16.09.2021 als Taschenbuch bei edition oberkassel.

Alle Bücher von Ingrid Schmitz

Cover des Buches Spiekerooger Utkieker (ISBN: 9783864120978)

Spiekerooger Utkieker

 (17)
Erschienen am 01.06.2016
Cover des Buches Mordsreise (ISBN: 9783958132177)

Mordsreise

 (16)
Erschienen am 16.07.2020
Cover des Buches Mord im Krimihotel (ISBN: 9783954413850)

Mord im Krimihotel

 (15)
Erschienen am 15.08.2017
Cover des Buches Porridge, Pies and Pistols (ISBN: 9783941657878)

Porridge, Pies and Pistols

 (13)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Suche Trödel, finde Leiche! (ISBN: 9783954412952)

Suche Trödel, finde Leiche!

 (10)
Erschienen am 13.05.2016
Cover des Buches 2 Leben - 1 Tod (ISBN: 9783770013357)

2 Leben - 1 Tod

 (8)
Erschienen am 12.03.2009
Cover des Buches Liebeskiller (ISBN: 9783936783568)

Liebeskiller

 (10)
Erschienen am 25.04.2014
Cover des Buches Muscheln, Mousse und Messer (ISBN: 9783956020162)

Muscheln, Mousse und Messer

 (4)
Erschienen am 26.05.2014

Neue Rezensionen zu Ingrid Schmitz

Cover des Buches Spiekerooger Utkieker (ISBN: 9783958132450)ManuelaBes avatar

Rezension zu "Spiekerooger Utkieker" von Ingrid Schmitz

Mia ermittelt
ManuelaBevor 18 Tagen

Spieckerooger Utkieker ist eine überarbeitete Neuauflage eines Krimis der Autorin Ingrid Schmitz. Im Fokus der Geschichte steht Mia Magaloff, eine Privatermittlerin die eine persönliche Auszeit auf der Insel Spieckeroog nimmt. Kaum angekommen wird sie in verschiedene Mordfälle verwickelt, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Aus Neugierde fängt Mia an nach den wahren Tätern zu suchen, da sie auf einen mysteriösen Mann getroffen ist, der sich selber als Spieckerooger Utkieker bezeichnet, der die Insel vor Unheil bewahren will.


Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar. Ich hätte gerne mehr Hintergrundinformationen zu Mia und ihre Tätigkeit als Privatermittlerin gehabt. Als Leserin wurde ich direkt in die Geschichte hineingeworfen und brauchte ein wenig um in die Geschichte rein zu kommen. Danach las sich der Krimi in einem Rutsch weg, da ich gerne wissen wollte was Mia nach und nach erfährt. Die Auflösung erschien mir schlüssig und besonders gut fand ich den Anhang mit dem weiteren Schicksal der Charaktere.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Spiekerooger Utkieker (ISBN: 9783958132450)classiques avatar

Rezension zu "Spiekerooger Utkieker" von Ingrid Schmitz

"Ein Insel - Krimi"
classiquevor einem Monat

Der Insel - Krimi umfasst ca. 286 Seiten auf 46. Seiten.

Kurzer Plot:

Mia Magaloff ist gerade frisch von ihrem untreuen Ehemann geschieden, und hat eine lockere Beziehung mit Mario.

Da sie sich noch nicht ganz sicher ist, in welche Richtung ihre Beziehung mit Mario führen wird, will die Privatermittlerin ihren 50. Geburtstag lieber alleine auf der ostfriesischen Insel Spiekeroog verbringen.

"Sie ließ ihre Gedanken schweifen und schwor sich erneut, dass sie sich nie wieder in ihrem Restleben betrügen lassen würde." - Seite 15

Auf der Fähre nach Spiekeroog wird Mia "verflucht". Ein wohl nicht so gutes Omen für ihren Urlaub?

Dann trifft Mia auf Ubbo Kramer, den "Utkieker", der von Unheil auf der Insel erzählt, und hofft, das Mia dieses Unheil abhalten kann.

"Das Unheil ist auf der Insel." - Seite 40

Dann findet Mia in einem alten Bahnhofsgebäude eine Frauenleiche. Bei der Leiche wird eine Packung Psychopharmaka, und eine Art Abschiedsbrief gefunden.

"Wir müssen den Täter finden. Ich habe lange meditiert, um so eine wie dich hierherzubekommen. Eine Hilfe für mich. Eine, die mit mir Spiekeroog rettet." - Seite 41

Polizeihauptkommissar Tido Tommssen geht von Selbstmord aus. Mia will jedoch auf eigene Faust ermitteln,.

Dann findet Mia eine zweite Frauenleiche in einem Strandkorb. Der Utkieker wurde am "Tatort" gesehen. Steckt er selbst hinter den Todesfällen?

Mia glaubt an die Unschuld vom Utkieker, auch wenn Kommissar Tommssen ihm zum Sündenbock machen will.

Was steckt hinter den mysteriösen Todesfällen auf der Insel?

Fazit:

Ein etwas skurriler Krimi, der aber durch sein "Anders sein", einige LeserInnen erreichen wird.


3. Sterne!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Spiekerooger Utkieker (ISBN: 9783958132450)C

Rezension zu "Spiekerooger Utkieker" von Ingrid Schmitz

Fluch und Tod auf Spiekeroog
Claudiahvor einem Monat

Mia Magerloff möchte eigentlich Urlaub machen, aber auf der Fähre nach Spiekeroog wird sie schon verflucht. Auf der Insel trifft sie dann den leibhaftig gewordenen Utkieker und wird von ihm um Mithilfe gebeten, denn schon gibt es die erste Tote.

Dies ist mein erster Krimi von Ingrid Schmitz und ihrer Protagonistin Mia Magaloff. Leider konnte ich mich den Charakteren in diesem Buch nicht annähern. Man erfährt über die Privatermittlerin Mia nicht viel, was vielleicht auch daran liegt, dass dies bereits der 5. Band ist. Die Handlung an sich war gut aber die Beziehung zwischen Mario und Mia etwas zu nervig. Ebenso fand ich das Teenagerpärchen extrem überspitzt dargestellt und ihre Jugendsprache übertrieben. 

Für eine leichte Urlaubslektüre ist dieser Inselkrimi gut geeignet.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wer macht mit? Ab dem 16.07.2020 erscheint mein heiter-ironischer Kriminalroman "Mordsreise" als TB. (Das eBook ist jetzt schon erhältlich). Die Schauplätze sind u.a. in Leer/Ostfriesland und hauptsächlich auf der Insel Spiekeroog.
Es ist der zweite Insel-Krimi nach "Spiekerooger Utkieker". Die Romane können unabhängig voneinander gelesen werden.

Liebe Lovelys,
freue mich, euch wieder einen Spiekeroog-Roman von mir vorstellen zu dürfen. Nach "Spiekerooger Utkieker" ermittelt Mia Magaloff diesmal mit ihrer Freundin Gitti auf der Insel. Dabei wollten sie nur die Gewinnreise in Leer antreten, die sich aber als Verkaufsveranstaltung entpuppte. Sie wollen aus der Verkaufshalle flüchten .... 

Es erwarten euch schräge Charaktere, viel Situationskomik, die vier Ostfriesen, mörderische Gestalten, Liebe und ein wenig Sex.  

146 BeiträgeVerlosung beendet
Wildponys avatar
Letzter Beitrag von  Wildponyvor einem Jahr

Ein Zimmer mit Leiche, bitte...

Krimiautorin Lea Schein reist mit einer ordentlichen Portion Lampenfieber in das beschauliche Städtchen Hillesheim mitten in der Eifel. Dort blüht angeblich das Verbrechen. Selbstverständlich nur auf dem Papier. Inmitten der morbiden Atmosphäre eines Krimihotels soll sie mit ihren Lesungen den Wochenendgästen zu einem angenehmen Schauder verhelfen.

Aber nicht alle Anwesenden hat die spannende Kriminalliteratur hierhergelockt, wie Lea schon bald feststellen muss. Zum Entsetzen aller liegt plötzlich eine Tote auf dem Hotelparkplatz. Es handelt sich keineswegs um eine makabre Inszenierung, denn die Leiche ist echt! Lea Schein ermittelt – und diesmal nicht auf dem Papier.

219 BeiträgeVerlosung beendet
Als Herausgeberin und Autorin setze ich meine kriminell-kulinarische Länderreise fort. Nach Italien, Frankreich, England-Irland-Schottland und Spanien folgt nun Griechenland. Der noch druckfrische Hardcover-Geschenkband ist vor wenigen Tagen im Verlag der Griechenland-Zeitung erschienen.
Klappentext:Griechenland ist immer schön, aber immer auch spannend und „schmackhaft“. Das beweist diese Anthologie mit 16 Kurzkrimis, die mit 16 köstlichen Rezepten garniert sind. Mal spielen die Geschichten auf Antiparos, mal auf Kos, mal auf Paros. Subtil, spannend, ketzerisch und unterhaltsam widmen sich die Autorinnen und Autoren u. a. den Themen Liebe, Politik, Verbrechen, Leidenschaft oder Verrat. Spielerisch weben sie so manch interessante Facette der griechischen Gegenwart, Vergangenheit sowie der Mentalität in die Krimis ein. Jeder einzelne davon ist ein delikater Happen für Gourmets dieses Genres.

Auch diesmal habe ich wieder preisgekrönte und preisverdächtige Autorinnen und Autoren für meine Kriminalanthologie gewinnen können, als da sind: Raoul Biltgen, Nessa Altura, Klaus Stickelbroeck, Heidi Moor-Blank, Niklaus Schmid, Renate Müller-Piper, Regina Schleheck, Jutta Motz, Isabella Archan, Marcus Imbsweiler, Wolfgang Kemmer, Gabriele Keiser, Günther Zäuner, Jens Luckwaldt, Ina Coelen-Simeonidis und Ingrid Schmitz


Bedingung: Jeder Gewinner muss natürlich wie immer eine mindestens zehnzeilige Rezension dazu schreiben und sie bei Lovelybooks, Amazon, Weltbild, Thalia und/oder ähnl. öffentlichen Plattformen veröffentlichen.  
57 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Ingrid Schmitz wurde am 20. April 1955 in Düsseldorf (Deutschland) geboren.

Ingrid Schmitz im Netz:

Community-Statistik

in 151 Bibliotheken

von 40 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Listen mit dem Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks