Ingrid Uebe , Betina Gotzen-Beek Anna und die Himmelsbriefe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anna und die Himmelsbriefe“ von Ingrid Uebe

Himmlische Botschaften für Anna – mit echten Briefen zum Herausnehmen Anna ist ganz schön sauer auf ihren Vater. Er hat einfach ohne sie zu fragen seine neue Freundin Jette zum Mittagessen eingeladen. Dabei weiß er doch, dass Anna noch oft traurig ist, seit ihre Mutter gestorben ist. Trotzig beschließt sie, alles zu tun, um Papas neue Freundin nicht zu mögen. Doch das ist gar nicht so leicht, denn Jette ist supernett und lustig. Als am 1. Adventssonntag plötzlich ein echter Himmelsbrief mit einem kleinen Geschenk für Anna ins Haus flattert, ist sie überrascht. Wer kann der geheimnisvolle Absender sein? Jeder Adventssonntag bringt Anna einen neuen schönen Brief und langsam kommt sie dahinter, wer ihr diese lieben Zeilen geschrieben hat. • Die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft • Das ideale Geschenkbuch für die Weihnachtszeit • Liebevoll gestaltet und farbig illustriert von Betina Gotzen-Beek

Stöbern in Kinderbücher

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Botschaft nicht nur zur Weihnachtszeit

    Anna und die Himmelsbriefe
    Yenny

    Yenny

    06. December 2015 um 22:12

    Anna versteht die Welt nicht mehr. Wie kann ihr Vater eine andere Frau mögen, wo doch Mama erst vor einigen Monaten gestorben ist? Auf gar keinen Fall will sie eine neue Mutter! Dass sie jedoch nicht nur Jette mit ihrer Zickigkeit verletzt, sondern auch ihren Vater, merkt Anna erst viel zu spät. Warum muss Jette auch überall dabei sein? Nicht nur beim Krippenspiel in Schule mischt sie sich ein, nun will sie auch noch in Annas Zuhause einziehen. Doch sie hat nicht mit Jettes Hartnäckigkeit gerechnet. Denn diese versucht alles, um Anna eine gute Freundin zu sein. Sind die Himmelsbriefe, die jeden Adventssonntag bei Anna landen, etwa auch von Jette? Als diese dann auch noch versucht, ihren Vater umzustimmen, doch einen Hund anzuschaffen, sieht schon fast alles nach einem Happy End aus. Es ist eine schöne Geschichte, die einen mal traurig macht und zu Tränen rührt und dann wieder zum Lachen bringt. Eine Geschichte über Trauer, Freude, Freundschaft und Weihnachten. Der Schreibstil hat mir leider nicht so gut gefallen, die Sätze für ein Kinderbuch teilweise viel zu lang und verschachtelt.

    Mehr