Ingrid Weixelbaumer

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(0)
(0)

Lebenslauf von Ingrid Weixelbaumer

Arbeitete viele Jahre als Lektorin für Kinder- und Jugendbücher im Verlag Carl Ueberreuter & Annette Betz, Wien, bevor sie 1986 die Programmleitung des Verlags St. Gabriel, Mödling (später Gabriel Verlag Wien) übernahm. In der Zeit ihrer Tätigkeit konnte der Verlag zahlreiche Kinder- und Jugendbuchpreise für sich verbuchen. Nach dem Verkauf des Gabriel Verlags an den Thienemann Verlag, Stuttgart, im Jahr 2000 hat sie ihre frühere, nebenberufliche Übersetzertätigkeit (erstmals Öst. Übersetzerpreis 1976) wieder aufgenommen. Ihre Übersetzung des Kinderbuchs "Das Geheimnis der verschwundenen Schriftrolle" von Judith Christine Mills (dtv junior) wurde soeben mit dem Übersetzerpreis im Rahmen der Öst. Kinder- und Jugendbuchpreise 2004 ausgezeichnet. Lesen und Bücher sind für sie mehr als nur Brotberuf oder Hobby.

Bekannteste Bücher

Der sprechende Weihnachtsbaum

Bei diesen Partnern bestellen:

Katzensommer

Bei diesen Partnern bestellen:

Märchen der Romantik

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von Eisenbahnen und Zeitreisen

    Die rätselhafte Reise des Oscar Ogilvie
    BianFox

    BianFox

    02. June 2013 um 09:25 Rezension zu "Die rätselhafte Reise des Oscar Ogilvie" von Ingrid Weixelbaumer

    Inhaltsangabe: Oscar und sein Vater lieben ihre Modelleisenbahn, die sich über den gesamten Keller ihres Hauses erstreckt. Doch als die Wirtschaftskrise 1931 Amerika zu Fall bringt, verliert der Vater seine Arbeit und damit Oscar sein geliebtes Zuhause. Während der Vater in Kalifornien sein Glück versucht, lebt Oscar mehr recht als schlecht bei seiner Tante Carmen. Einziger Lichtblick ist der alltägliche Besuch  bei Nachwächter Applegate, der in der Nationalbank arbeitet, wo es zufällig auch eine Modelleisenbahn zu bestaunen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die rätselhafte Reise des Oscar Ogilvie" von Ingrid Weixelbaumer

    Die rätselhafte Reise des Oscar Ogilvie
    Glimmerfee

    Glimmerfee

    26. December 2012 um 16:07 Rezension zu "Die rätselhafte Reise des Oscar Ogilvie" von Ingrid Weixelbaumer

    Seit dem Tod der Mutter baut Oscar zusammen mit seinem Vater im Keller eine Modeleisenbahn, doch dann kommt es zu einer Wirtschaftkrise. Oscars Vater muss das Haus zusammen mit der Modeleisenbahn an die Bank abgeben. Um wieder mehr Geld zu verdienen, reist Oscars Vater nach Kalifornien und lässt seinen Sohn bei der geizigen Tante Carmen zurück . Oscar freundet sich mit dem Nachtwächter in einer Bank an und zusammen lassen sie die riesige Modeleisenbahn im Foyer fahren, doch eines Nachts wird der Frieden durch eine Bande Räuber ...

    Mehr