Inhonorus Inhonorus

 4 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Fuck You All.

Alle Bücher von Inhonorus Inhonorus

Fuck You All

Fuck You All

 (1)
Erschienen am 10.03.2018

Neue Rezensionen zu Inhonorus Inhonorus

Neu
Emmas_Bookhouses avatar

Rezension zu "Fuck You All" von Inhonorus Inhonorus

Brutal und schonunglos
Emmas_Bookhousevor 6 Monaten

Fuck you All – Inhonorus
Verlag: Redrum Books
Tachenbuch: 14,99 €
Ebook: 4,99 €
ISBN: 9783959578400
Erscheinungsdatum: 10. März 2018
Genre: Hardcore
Seiten: 271
Inhalt:
Lange genug habt ihr euch über sie lustig gemacht, sie in Formen gepresst, gequält und gepeinigt. Das Fass ist übergelaufen und nun bekommt ihr Dreckschweine gnadenlos genau das, was ihr verdient … Brutaler, kompromissloser, aggressiver, Menschen- und gesellschaftsverachtender als jemals zuvor … Fuck you alL … Extrem-Literatur mit psychologischer Schlagseite. Eine Sammlung von Geschichten, die beim Lesen beinahe schon wehtun. Vorsätzlich überspitzt dargestellte gesellschaftliche und zwischenmenschliche Situationen führen in einen Abgrund ohne Wiederkehr. Brutal und blutig, knallhart und ungeschönt – ein Blick auf die Gesellschaft ohne rosarote Brille. Nerven wie Drahtseile und ein stabiler Magen sind Grundvoraussetzung für dieses Werk.

Mein Fazit:
Zum Cover:
Hier haben wir ein relativ buntes Cover, welches hier einfach aus mal aus der Masse raus sticht.
Mir gefällt es aufgrund seiner Andersartigkeit.
Zum Buch:
Dachte ich am Anfang noch an einer durchgängigen Geschichte, merkte ich doch dass hier mehrere Geschichten vertreten sind.
Wir haben hier z.b. Holy und Sick, die sich auf einem Rachefeldzug befinden oder aber auch eine Frau die überfordert mit ihrem Leben ist.
Alle Geschichten sind hier Hardcore und auch hier mal wieder nicht für schwache Nerven. Alles ist hier sehr detailliert geschrieben und es fließt Blut in Mengen. Hier kennt die Gewalt keine Grenzen und es geht Schlag auf Schlag.
Der Schreibstil ist flüssig und recht einfach zu lesen, man ist auch schnell durch die Geschichten durch, fesseln sie einen auf eine perfide Art und Weise.
Wir schauen hier in verschiedene menschliche Abgründe und ich stellte mir hin und wieder die Frage, kann man seelisch wirklich so kaputt oder so abgestumpft sein. Wie viel Überwindung kostet es einem Menschen manche Dinge zu tun oder eben auch nicht zu tun? Ich war fasziniert von der einen oder anderen Geschichte. Ich denke auch da wird es noch mehr von geben, das kann nicht das einzige Buch von Inhonorus sein. Ich glaube da steckt noch ganz viel Potenzial dahinter.
Die Protagonisten sind durchweg alles kaputte und kranke Seelen und sind sie es nicht, müssen sie leiden. Und das nicht zu wenig, kann ich euch sagen.
Die Länge der Geschichten ist recht unterschiedlich aber bei einer Gesamtlänge von 270 Seiten, nicht recht lang. Manche hat man in 10 Minuten durch und andere eben in 30 Minuten, aber sind wir ehrlich, manchmal wünscht man sich doch dass das Buch nicht endet.
Ich gebe hier 4 von 5 Sternen
Zum Schluss bedanke ich mich beim Verlag Redrum Books für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Kommentieren0
49
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
inhonoruss avatar

Du magst FESTA-Literatur, EXTREM-HORROR- und EXTREM-Literatur? Für dich kann Literatur nicht extrem genug sein? Dann bist du hier genau richtig!

inhonorus
Extrem-Literatur
Extreme Bücher Für Extreme Leser!

Auf geht’s in die Leserunde zu: „FUCK U ALL“!

Dazu verlose ich 2 Bücher an interessierte LeserInnen


Über Das Buch

Top-10 Amazon-Bestseller (Horror/Kurzgeschichten) – Stand: Oktober 2017.

Der Debütroman des Autors der, mit den Vincent-Preis ausgezeichneten, Storysammlung „Morbid-Krankhaft“.

„Irrwitzige Achterbahnfahrt! Verwahrlosung, häusliche Gewalt, Mobbing und Vergewaltigung sowie vieles mehr, all das thematisiert der Roman und spart dabei nicht mit teils ekligen Szenen, die zuweilen Grenzen übertreten. Kaufempfehlung!“ datore auf Amazon.de.

„Eine Achterbahn fahrt in die tiefsten Schatten der Seele. Bin so sehr gebannt gewesen und konnte es nicht weglegen“. Jacqueline Witt auf facebook.de.

„Wow! Nachdem ich die beiden Storysammlungen des Autors vor diesem Buch gelesen hatte, war ich sehr überrascht, mit was er jetzt hier um die Ecke kam. Der Debütroman hat mich wirklich gepackt. Stil, Story, Aufbau - alles gut durchdacht! Erschreckend, wie real alles scheint, da es solche Bekloppten leider tatsächlich gibt. Auch hier wird schonungslos der Spiegel der Gesellschaft vorgehalten, was nicht immer einfach ist zu lesen! Das Ende hat mir deswegen besonders gut gefallen und mich absolut positiv überrascht. Ich bin gespannt, was inhonorus als nächstes zu Papier bringen wird. Bitte bitte mehr hiervon“. Flip auf Amazon.de.

Lang genug habt ihr euch über sie lustig gemacht, sie in Formen gepresst, sie gequält und gepeinigt. Das Fass ist übergelaufen und nun bekommt ihr Drecksschweine gnadenlos genau das, was ihr verdient…
Brutaler, Kompromissloser, Aggressiver, Menschen- und Gesellschaftsverachtender als zuvor… FUCK U ALL… Extrem-Literatur mit psychologischer Schlagseite.

Mehr Informationen zum Buch (einschließlich Leseproben) und den Autor findet ihr unter:
https://www.facebook.com/inhonorus/
http://inhonorus.wixsite.com/inhonorus


Bewerbt euch jetzt für die Teilnahme an der Leserunde!
Gesucht werden zwei LeserInnen die über das Buch diskutieren und eine Rezension schreiben wollen.

Und wie könnt ihr an der Verlosung teilnehmen?
Beantworte einfach folgende Frage:
Warum willst gerade du „Fuck U All“ lesen?

Der Erhalt des Buches verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und den anschließenden Rezensieren den Buches.

Ich freue mich auf die Leserunde mit euch!

opiateyouths avatar
Letzter Beitrag von  opiateyouthvor einem Jahr
Lovelybooks.de https://www.lovelybooks.de/autor/inhonorus-./Fuck-U-All-1493026473-w/rezension/1514343330/ Amazon wird meine Rezension ebenso noch verarbeitet :) Und auf Facebook werde ich sie noch in diverse Gruppen teilen! 😜
Zur Leserunde
inhonoruss avatar

Nachdem die erste Leserunde sehr erfolgreich war gibt es nun einen Nachschlag! Auf geht’s in die zweite Leserunde zu

  MORBID - KRANKHAFT

Dazu verlose ich 2 Bücher an interessierte LeserInnen.

Die erste Leserunde findet ihr unter folgenden Link: http://www.lovelybooks.de/autor/inhonorus-./Morbid-1240686034-w/leserunde/1245354213/

Über das Buch

inhonorus (der Name des Autors) bedeutet so viel wie nicht in Ehren stehend, nicht angesehen sein oder ungeschmückt. Und das ist hier durch und durch Programm!

Bei dem Buch „Morbid – Krankhaft“ (ISBN: 9783741809750) von inhonorus handelt es sich um die reinste literarische Anti-Ästhetik. In einer Ansammlung von fünf abgefuckten Geschichten (u.a. „Vom Saufen, Feiern und ne spitze alte Langmachen“, „Wut, Hass und extreme Aggression“ oder „No Surprising News“) wird hier Trash-Literatur gefrönt.

Als Social Beat-, Anti-Pop- oder gar Anti-Trend-Werk könnte man es beschreiben. Lyrik wie („Kein Gott soll vor mir stehen“, „Verrecke“ oder „Leben wie Porzellan“) und thematisch passende Bilder runden das krankhafte Werk ab. „Morbid-Krankhaft“ ist ein weiteres Werk für jeden und keinen! „Morbid-Krankhaft“ ist so beschissen wie Literatur nur sein kann!

Wichtige Anmerkung bezüglich der Anti-Ästhetik:

„Morbid – Krankhaft“ wurde bewusst von einem Lektorat ferngehalten. Die Ansammlung an orthografischen sowie grammatikalischen Fehlern (gerade sehr extrem bei „Die Geschichte von Lakritz Charlie und Tulpen Tom“) ist bewusst so integriert und beibehalten worden. Diese Reibpunkte stören zwar im gewissen Grad den Lesefluss, kommen aber der Wirkung des Gesamtwerks zu gute. Ganz nach dem Slogan „So beschissen wie Literatur nur sein kann“ soll sich hier die Anti-Ästhetik vollends ausbreiten können!  

 

Mehr Informationen zum Buch (einschließlich Leseproben) und den Autor findet ihr unter:

https://www.facebook.com/inhonorus

 

Bewerbt euch jetzt für die Teilnahme an der Leserunde!

Gesucht werden 2 LeserInnen, die über das Buch diskutieren und Rezensionen schreiben wollen.


Und wie könnt ihr an der Verlosung teilnehmen?


Beantwortet einfach folgende Frage:

Warum wollt gerade Ihr MORBID-KRANKHAFT lesen?


Ich freue mich auf die Leserunde mit euch!

Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

Zur Leserunde
inhonoruss avatar

Nachdem die erste Leserunde sehr erfolgreich war gibt es nun einen Nachschlag! Auf geht’s in die zweite Leserunde zu

  MORBID - KRANKHAFT

Dazu verlose ich 2 Bücher an interessierte LeserInnen.

Über das Buch

inhonorus (der Name des Autors) bedeutet so viel wie nicht in Ehren stehend, nicht angesehen sein oder ungeschmückt. Und das ist hier durch und durch Programm!

Bei dem Buch „Morbid – Krankhaft“ (ISBN: 9783741809750) von inhonorus handelt es sich um die reinste literarische Anti-Ästhetik. In einer Ansammlung von fünf abgefuckten Geschichten (u.a. „Vom Saufen, Feiern und ne spitze alte Langmachen“, „Wut, Hass und extreme Aggression“ oder „No Surprising News“) wird hier Trash-Literatur gefrönt.

Als Social Beat-, Anti-Pop- oder gar Anti-Trend-Werk könnte man es beschreiben. Lyrik wie („Kein Gott soll vor mir stehen“, „Verrecke“ oder „Leben wie Porzellan“) und thematisch passende Bilder runden das krankhafte Werk ab. „Morbid-Krankhaft“ ist ein weiteres Werk für jeden und keinen! „Morbid-Krankhaft“ ist so beschissen wie Literatur nur sein kann!

Wichtige Anmerkung bezüglich der Anti-Ästhetik:

„Morbid – Krankhaft“ wurde bewusst von einem Lektorat ferngehalten. Die Ansammlung an orthografischen sowie grammatikalischen Fehlern (gerade sehr extrem bei „Die Geschichte von Lakritz Charlie und Tulpen Tom“) ist bewusst so integriert und beibehalten worden. Diese Reibpunkte stören zwar im gewissen Grad den Lesefluss, kommen aber der Wirkung des Gesamtwerks zu gute. Ganz nach dem Slogan „So beschissen wie Literatur nur sein kann“ soll sich hier die Anti-Ästhetik vollends ausbreiten können!  

 

Mehr Informationen zum Buch (einschließlich Leseproben) und den Autor findet ihr unter:

https://www.facebook.com/inhonorus

 

Bewerbt euch jetzt für die Teilnahme an der Leserunde!

Gesucht werden 2 LeserInnen, die über das Buch diskutieren und Rezensionen schreiben wollen.


Und wie könnt ihr an der Verlosung teilnehmen?


Beantwortet einfach folgende Frage:

Warum wollt gerade Ihr MORBID-KRANKHAFT lesen?


Ich freue mich auf die Leserunde mit euch!

Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Inhonorus Inhonorus?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks