Inka-Gabriela Schmidt Kristallsee

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kristallsee“ von Inka-Gabriela Schmidt

Der junge Graf Raymond de Foix ist der frisch ernannte Wächter des Schatzes der Katharer und gar nicht begeistert festzustellen, dass neuerdings Höhlenforscher im Kristallsee unterwegs sind. Doch bemerkt er auch, dass die viel größere Gefahr woanders lauert. Welche Absichten verfolgt die Firma Holo-Net, die ihr Forschungslabor neben den See wie einen Hochsicherheitstrakt abgeschottet hat? Menschen verschwinden auf nimmer Wiedersehen. Zusammen mit der Höhenforscherin Charlotta entschlüsselt Raymond das Geheimnis der Kristalle des Sees.

Stöbern in Krimi & Thriller

Ermordung des Glücks

Zu Anfang ungewohnt, aber dann wird man ins Buch gezogen!

hannelore_bayer

Durst

Endlich wieder ein Hole, ich konnte ihn nicht zur Seite legen.

pandora84

Das Original

Typischer Grisham !!

Die-Rezensentin

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Kristallsee" von Inka-Gabriela Schmidt

    Kristallsee
    Alienor-B

    Alienor-B

    Gerne beteilige ich mich mit einem meiner Romane an der Aktion »Buchverlosung«. Wer ein signiertes Exemplar meines Mystery-Thrillers »Kristallsee« gewinnen möchte, schreibt mir per Email an: das-elfenkind@web.de den Titel meines Romans, der von gefallenen Engeln und ihren Kindern handelt. Informationen dazu findet ihr auf meiner Website www.das-elfenkind.de Viel Spaß bei der Suche. (Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los.) Zum Inhalt von Kristallsee: Dominik arbeitet während seines Praxissemesters im unterirdischen Forschungslabor von Holo-Net. Doch das Team, das hier nach neuen Technologien forscht, schreckt nicht vor Mord zurück … Charlotta und Marcel sind Höhlenforscher. Auf der Jagd nach der Entdeckung, die sie über Nacht berühmt machen soll, erliegen sie der Faszination eines einzigartigen Höhlensystems mitten in den Pyrenäen. Aber sie bleiben dabei nicht unbeobachtet ... Was steckt hinter dem geheimnisvollen Schatz, den Raymond de Foix bewachen soll, und der auf keinen Fall in die Hände der Kirche fallen darf? Als Charlotta am Kristallsee in Gefahr gerät, ist Raymond gezwungen einzugreifen.

    Mehr
    • 6
    angi_stumpf

    angi_stumpf

    01. May 2014 um 12:59
  • Rezension zu "Kristallsee" von Inka-Gabriela Schmidt

    Kristallsee
    VAlentina

    VAlentina

    15. April 2011 um 23:48

    Nachdem ich von dieser Autorin "Elfenkind" gelesen habe, was mir ausgesprochen gut gefallen hat (Story, Schreibstil, alles), war ich auf der Suche nach weiteren Büchern. "Kristallsee" wurde gleich mein nächster Favorit. Es handelt sich um einen spannenden Mysterythriller. Die drei Erzählstränge fügen sich gegen Ende zusammen. Ein wenig mehr Romantik hätte nicht geschadet, ist aber nicht weiter tragisch.

    Mehr
  • Rezension zu "Kristallsee" von Inka-Gabriela Schmidt

    Kristallsee
    Letanna

    Letanna

    23. February 2011 um 10:03

    Das Buch wird aus der Sicht von verschiedenen Personen erzählt. Da wäre zum einen die Familie de Foix. Raymond de Foix reist zum Anwesen seiner Elten wo sein Vater ihn darum bittet, ein Wächter zu werden, um einen Schatz der Katharer zu bewachen. Ein weiter Perspektive ist Charlotta. Sie erforscht zusammen mit einem Freund eine Höhle und geräten in großer Gefahr. Dann gibt es da noch den Handlungsstrang um die Fa. HoloNet mit Dominik, der einen Job bei dieser Firma angeboten bekommt und auf ertaunliche Machenschaften bei dieser Firma stosst. Alle Handlungsstränge laufen dann irgendwann auf ein abenteuerliches Finale zu. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Durch den ständigen Perspektivenwechsel wird der Spannung sehr gesteigert. Die Story ist sehr interessant und gut recherchiert. Ich hätte mir ein wenig mehr Romantik gewünscht.

    Mehr