Inka Friese , Constanze Schargan tiptoi® Wir lernen Englisch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „tiptoi® Wir lernen Englisch“ von Inka Friese

Kleine Geschichten und kurze Dialoge rund um den Alltag von Polly und Tom vermitteln spielerisch erste Vokabeln und Grammatik-Grundlagen der englischen Sprache. Tippen die Kinder mit dem tiptoi® Stift auf ein Bild, lernen sie ganz nebenbei die wichtigsten Verben, Präpositionen, Farben und Formen kennen. Neben Grammatik und Wortschatz wird den Kindern ein erster Einblick in die britische Kultur gegeben. Kunterbunte Wimmelbilder, Spiele und Lieder laden zur Vertiefung des Gelernten ein.

Stöbern in Kinderbücher

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super für Grundschul- oder Vorschulkinder

    tiptoi® Wir lernen Englisch
    Tuschi

    Tuschi

    25. September 2015 um 19:39

    Mit dem sprechenden Stift kann man nichts falsch machen: Tolle begleitende Texte zu den Lektionen, super Spiele und tolle Lieder zur Begleitung für den Einstieg in die Englische Sprache für ca. 5-10 jährige Kinder!!!

  • Rezension zu "tiptoi® Wieso? Weshalb? Warum? 5: Wir lernen Englisch" von Constanze Schargan

    tiptoi® Wir lernen Englisch
    Sanicha

    Sanicha

    29. July 2011 um 22:21

    Meine Rezension: Das Buch „Wir lernen Englisch“ ist eine ganz neue Art um Englisch im Kindergartenalter zu erlernen. Es funktioniert, wie auch schon andere Bücher aus dieser Reihe nur mit dem tiptoi® Stift und dadurch wird es interaktiv. Durch den tiptoi® Stift wird das Buch regelrecht lebendig und man kann auf Entdeckungstour gehen und dabei spielerisch Englisch erlernen. Um mit dem Buch arbeiten zu können, benötigt man einen tiptoi® Stift der nicht im Lieferumfang enthalten ist. Dann muss man sich die entsprechende Software auf den Stift laden und schon kann es losgehen. Zum Starten muss man sich im Buch anmelden. Dafür gibt es gleich auf der ersten Seite ein entsprechendes Symbol. Wenn der Stift dann angemeldet ist kann man mit dem Buch arbeiten. Im Buch gibt es mehrere Bereiche in denen es die unterschiedlichsten Dinge zu entdecken gibt. Die Bereiche wurden so ausgewählt dass sich jedes Kind darin wieder finden kann, denn es sind ganz normale alltägliche Dinge wie z. B. im Kindergarten (Where do the Children go?), im Badezimmer (Fun in the bathroom) usw. Dies finde ich sehr gut da die Kinder dann gleich wissen worum es sich handelt, denn die Bilder sind sehr detailliert und jeder kann erkennen was sie darstellen sollen. Es gibt im Buch 4 Haupt-Symbole für den tiptoi® Stift, aus denen das Kind auswählen kann. Auf jedem Gesamtbild befinden sich diese Symbole in der unteren rechten Buchseite. Das Kind kann wählen zwischen dem Auge (erstes Entdecken), der Sprechblase (tolle Geschichten), der Note (Lieder und Reime) und dem Würfel (spannende Spiele). Auf jeder Seite verbirgt sich etwas Neues dahinter. Zusätzlich gibt es dann auch noch einen Kreis mit den Farben der Deutschen Flagge. Wenn man diesen benutze nachdem man auf einen Gegenstand gedrückt hat wird das Englische Wort nochmals in Deutsch gesagt. Diese Funktion ist sehr hilfreich, da ja das ganze Buch auf Englisch ist und so die Kinder gleich das Englische mit dem Deutschen Wort verbinden können. Meine Tochter findet es sehr spannend die englischen Begriffe zu lernen indem sie sich das deutsche Wort direkt danach erzählen lässt. So konnte sie schon einige Begriffe erlernen und fragt und nun auch ständig im Alltag was dies oder das auf Englisch heißt. Die Altersangabe finde ich in Ordnung, da meine Tochter sich schon super mit dem Buch beschäftigen kann und sie war auch noch 4 als sie es erhalten hat. Für Kinder, die sich für die englische Sprache interessieren ist es genau das richtige. Die Aussprache ist sehr gut und man kann die englischen Wörter klasse verstehen. Damit hätte ich nicht gerechnet und bin daher positiv überrascht. Die Kinder können durch das Buch und den tiptoi® Stift spielerisch lernen und selbst als Erwachsener kann man sich noch mit dem Buch beschäftigen, da wirklich alles super kindgerecht und einfach erklärt wird. So könnte sich auch ein Erwachsener, der noch kein Englisch kann mit dem Kind zusammen setzten und gemeinsam lernen. Die kompletten Zeichnungen im Buch sind super kindgerecht und enthalten auch viele kleine versteckte Details. Es macht richtig Spaß sich mit dem Buch zu beschäftigen und auch die Spiele sind richtig klasse gestaltet. Wie man es auch schon aus den anderen Büchern gewohnt ist, kann sich das Kind auch die kompletten Texte vorlesen lassen. Als erstes geschieht dies natürlich auf Englisch, aber durch das Deutsch Symbol kann auch das Kind dann ohne Probleme den Text verstehen. Der tiptoi® Stift ist aber nicht nur für dieses Buch geeignet, sondern kann auch für die anderen Produkt der tiptoi® Reihe eingesetzt werden. Es gibt nämlich noch einige andere Bücher, sowie auch Spiele, Puzzle und sogar einen Globus. Das gefällt mir sehr gut, da man so nur einmal den tiptoi® Stift kaufen muss und dann einfach nur noch die Bücher, Spiele, Puzzle oder sogar den Globus dazu kauft. Die Einsatzmöglichkeiten sind also sehr vielseitig. Fazit: Ein sehr gelungenes Buch was zum lernen anregt und sehr informativ gestaltet ist. Das Kind kann eigenständig auf Entdeckungstour gehen und dabei dann noch spielerisch eine fremde Sprache erlernen. Die Idee und Umsetzung mit dem tiptoi® Stift ist sehr gut und einfach klasse. Ich kann dieses Buch jedem weiter empfehlen, der mal ein etwas anderes Buch erleben möchte. Es ist meines Erachtens super dazu geeignet seinem Kind schon im Kindergartenalter spielerisch ein paar englische Begriffe bei zu bringen.

    Mehr