Inka L. Minden Lustpunkte

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lustpunkte“ von Inka L. Minden

Zärtliches Anfassen, sanfte Küsse und streichelnde Berührungen auf der Haut An den Lippen, im Gesicht und am ganzen Körper. Sachtes Tasten, forsches Erkunden und leidenschaftliches Zupacken Wie man vorgehen sollte, bleibt jedem selbst überlassen. Doch eines wird immer gleich sein: Man konzentriert sich einfach auf das Wichtigste Lustpunkte.

Ein, zwei Stories waren jetzt nicht der Kracher, aber insgesamt total tolle und erotische Geschichten...noch nie so gute gelesen !!

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Irgendetwas fehlte. Dazu muss man sich erst an den Schreibstil gewöhnen. Alles teilweise wirr oder zu schnell erzählt.

vanillag0re

Paper Palace

Spannung, Drama und ein Happy End. Hammer!

MissSaskia

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Es wurde viel Potenzial verschenkt. Band 2 möchte ich trotzdem lesen, denn Jaime ist ein liebenswerter Prota.

buechersindfreunde

Calendar Girl - Verführt

Sehr einfühlsam und einfach genial! Die nächsten beiden Teile wurden bereits bestellt.

Thebookreader

Paper Prince

Knüpft perfekt an den ersten Teil an und die Spannung lässt nicht nach!

pinkflower

Furious Rush - Verbotene Liebe

Ein wundervolles und sehr spannendes Buch in dem es nicht nur um Liebe geht!

pinkflower

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine echte Überraschung...nicht plumb, sondern sinnlich prickelnd !!

    Lustpunkte
    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    24. June 2016 um 23:08

    Art: Erottische Kurzgeschichten Seiten: 255 Reihe: - Verlag: blanvalet Klappentext: Zärtliches Anfassen, sanfte Küsse und streichelnde Berührungen auf der Haut An den Lippen, im Gesicht und am ganzen Körper. Sachtes Tasten, forsches Erkunden und leidenschaftliches Zupacken Wie man vorgehen sollte, bleibt jedem selbst überlassen. Doch eines wird immer gleich sein: Man konzentriert sich einfach auf das Wichtigste Lustpunkte. Meine Meinung: ich weiß gar nicht mehr so genau, ob und warum ich dieses Buch gekauft hatte. Meine letzte erotische Kurzgeschichtensammlung fand ich plumb und wneig erotisch, da sie eher wie Ommis Groschenheftchen mit den geilen Wikingern und Ritter als denn eine wirklich heiße Bettlektüre anmutete...zudem mag ich mittlerweile eh das meiste aus dem Erotikbereich nicht, weil doch eh alles nach Schema F abläuft und es nur selten Autoren gibt, die sinnliche Storys ohne Klischees schreiben können. Daher hatte ich ansich auch keine allzu große Lust "Lustpunkte" zu lesen...aber da ich nicht nichts von der Autorin kannte und ich auf Lust auf was Erotisches ohne große Seitenzahl hatte, las ich es dann doch....und siehe da...ÜBERRASCHUNG !! Was gefiel mir ? Mir gefiel vor allem eines....bis auf eine sind die Stories kein Stück plumb oder klischeebehaftet, was für mich echt eine Erleichterung war. Keine Jungfrau, die sich, kaum, dass ein Penis sie auch nur berührte, in einer Sexbestie verwandelte, die noch so jeden Trick kannte, oder übelste Machos, denen die Weiber nachliefen. Ich empfand die Geschichten jetzt auch nicht als das Realitätspotrait schlechthin...aber sie wirkten wie hiße erotische Träume. Prickelnd, anregend und vor allem toll geschrieben. Die Autorin benutzt zum Glück auch keine Begriffe wie Klit, Möse oder ähnliches, bei denen ich echt immer kotzen könnte, weil es für mich echt nur billig und nach Porno klingt. Man kann die Sache auch ganz natürlich benennen, ohne bei der geilen Jugend sich anzubiedern, zu der ich vor ca. 7 Jahren auch noch gehörte...mit 23 bin ich ja noch keine Oma, oder ? Jedenfalls...ich habe noch nie so gute Kurzgeschichten gelesen udn slebst die kürzeste, die keine 20 Seiten enthielt, war echt heiß... Und das sollten diese Geschichten generell sien, heiß, erotisch, anregend, ohne zu übertreiben !! Den Schreibstil fand ich wwirklich sehr passend und flüssig zu lesen !! Diese Autorin werde ich mir auf jeden Fall lesen...mich konnte sie überzeugen !! Was gefiel mir nicht ? Es gibt wenig, was mir nicht gefiel, aber es fällt doch etwas stärker ins Gewicht, da die Story, die ich absolut nicht leiden kann, eine der dickeren ist. Story Nr. 6 fand ich einfach daneben. Sie wirkte von Anfang bis Ende wie ein 90er Jahre Porno....sorry..aber so empfinde ich diese Plumpheit einfach. Mir fehlte, was es bei den anderen Geschichten doch zum Größten Teil gab...die Tiefe. Die Charaktere handelten hier wirklich etwas unlogisch und auch wenn ich die Hintergründe weiß, ließ mich diese Story absolut kalt. Besonders die Sexszenen sagten mir hier gar nicht zu...ganz schlecht !! Bewertung: Bis auf eine Story, die mich echt null überzeigen konnte, bin ich absolut begeistert...wer heiße Stories zum Anregen sucht, ist hier genau richtig..besonders Nr. 1-3 sind wirklich heiße und aufregende Geschichten !! Von mir gibt es: 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Volle Punktzahl für Lustpunkte

    Lustpunkte
    Athene

    Athene

    03. December 2014 um 20:09

    INHALT: Dieses Buch hat es in sich! Erotische Kurzgeschichten, bei denen die Ohren glühen! FAZIT: Hier zu schreiben, dass die erotischen Kurzgeschichten einfach klasse sind, würde dem Buch und auch den einzelnen Geschichten nicht gerecht werden. Daher mal kleine Appetithäppchen... 1) Doktorluder Ein Frauenarzt mit einer Schublade voll Spielzeug und einer willigen Sprechstundenhilfe..... 2) Geliebter Feind Eine historische Geschichte bei der die Röcke gerafft werden und das Herz berührt wird. 3) Wildes Begehren Fantasy meets Crossfire. Ein bisschen Wildkatze schadet nur dem männlichen Rücken. 4) Praktikum der Lüste Ja, auf dem Bau laufen nicht nur knackige Bauarbeiter rum. 5) Dämonenbraut Hier hat die Autorin wirklich viel Fantasie bewiesen und ordentliche pikante dämonische Details einfließen lassen. Hut ab. 6) Wie du mir, so ich dir Kollegen können verhasst sein oder bei richtiger Erziehung: lieb und sexy. 7) Rancherherzen Lass uns Cowboy, Bardame und Indianer spielen. Welches meine Lieblingsgeschichte war? Schwer zu sagen Dämonenbraut hat mir aufgrund der fantastischen Elemente sehr gut gefallen, aber Rancherherzen war einfach nur genial mit den Seilen (hust) und den Charakteren. Volle Punktzahl. http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2014/11/inka-loreen-minden-lustpunkte-von-sonja.html

    Mehr
  • Wer heiße Lektüre sucht, wird sie in diesem Buch finden!

    Lustpunkte
    abbelschoale

    abbelschoale

    12. June 2014 um 21:54

      Ich mag Inka Loreen Mindens Schreibstil. Sie ist nichts für Zartbesaitete, da sie sehr ausführlich über Sexpraktiken schreibt. Mir gefällt das. Ich lese selten Kurzgeschichten, doch ihre verzaubern mich immer wieder aufs neue. Sie schreibt heiße Storys, die mir persönlich sehr gut gefallen. Normalerweise lese ich Erotikromane, die alles in sich vereinen und die deshalb viel mehr Seiten haben. Doch auch in den Kurzgeschichten von Inka Loreen Minden geht es nicht nur um den puren Sex, die Leidenschaft und die Lust. Es geht auch um einiges mehr. Bei ihr vereinen sich zudem auch noch übernatürliches und das Ausleben von allen möglichen Fantasien. Inka Loreen Minden ist sehr bekannt für ihre Fantasy- Erotik und hat viele Anhänger. Auch, wenn sie heiß sind, ich selber kann damit nicht viel anfangen, doch zum Glück sind auch viele menschliche Erotikstorys in diesem Buch. Ich liebe einfach die menschlichen Begegnungen von Ihren Büchern. Das ist aber alles Geschmackssache. In diesem Buch sind sieben verschiedene Erotikgeschichten, die mir allesamt sehr gut gefallen haben, jedoch gab es drei, die es mir besonders angetan haben. DoktorLuder, Wie du mir, so ich dir und Rancherherzen. Monika, ich danke dir für diese wundervollen erotischen ausritte, Arzt- und Wellnessbesuche, die du mir beschert hast. Dieses Buch hatte ich sehr schnell durch, weil es einfach schön zu lesen war. Pure Erotik auf 256 Seiten und sieben Geschichten vereint. So abwechslungsreich, leidenschaftlich und Lustvoll, das ich mich doch schon auf Love Trip freue, der leider erst 2015 erscheinen wird.

    Mehr