Inka Loreen Minden , Nicole Henser GAYFÜHLVOLL

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „GAYFÜHLVOLL“ von Inka Loreen Minden

Leidenschaftliche Piraten, verlockende Vampire, düstere Dämonen, aber auch ganz normale Menschen, verfallen den Verlockungen ihres eigenen Geschlechts. Nicht nur einfühlsame Doms und ergebene Sklaven entführen den Leser in eine Welt voller Sinneslust. In 14 gefühlvollen Erzählungen zeigen die Autorinnen, dass sie es durchaus verstehen, mit hocherotischen Episoden zu unterhalten: Mal angedeutet, mal klar und deutlich - aber immer mit Charme und Augenzwinkern serviert.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auch für Hedrosexuelle geeignet ;)

    GAYFÜHLVOLL
    LuluNightwood

    LuluNightwood

    17. December 2014 um 13:58

    Die Autorinnen  beweisen, dass keineswegs eine vulgäre Sprache oder die Benutzung möglichst vieler Kraftausdrücke notwendig sind, um aufregenden Sex zu beschreiben.

    Auch für Hedrosexuelle geeignet ;) Es handelt sich zwar in diesem Buch um homoerotische Geschichten, aber auch ich als "Hedro" fand die Geschichten sehr erotisch und kann sie empfehlen. 

  • Rezension zu "Gayfühlvoll" von Inka Loreen Minden

    GAYFÜHLVOLL
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. April 2009 um 13:17

    Vierzehn unterhaltsame homoerotische Geschichten um Charaktere aus ganz und gar verschiedenen Bereichen (z.B. Piraten, Mönche, Vampire, Dämonen), gewürzt mit einer Prise Humor und jeder Menge Sex sorgen für ein herrlich anregendes Lesevergnügen, vorausgesetzt natürlich, man steht auf diese Art von Stories. Am besten gefällt mir, wie mühelos und nachhaltig es den Autorinnen gelingt zu beweisen, dass keineswegs eine vulgäre Sprache und die Benutzung möglichst vieler Kraftausdrücke notwendig sind, um aufregenden Sex zu beschreiben, wie das viele andere Autorinnen und Autoren - ganz besonders jene, die homoerotische Geschichten schreiben - leider glauben. Mir persönlich haben nicht alle beschriebenen Charaktere gefallen, zudem werden die Charakterbeschreibungen zugunsten der Erotik leider sträflich vernachlässigt, aber wer noch nie homoerotische Sex-Geschichten gelesen hat, und das tun möchte, findet mit diesem Buch auf jeden Fall einen gelungenen, kurzweiligen Einstieg.

    Mehr